Dunkler Fleck am Zehennagel?

2 Antworten

Hey,

wenn die Probleme schon eine längere Zeit vorhanden sind, könntest du einmal einen Arzt um Rat fragen.

Die Bilder sind nicht zu öffnen, - zumindest bei mir nicht.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Seit fast 3 Monaten Juckreiz und Hautausschlag, was kann der Grund sein?

Hallo meine Lieben. Erstmal kurz zu meiner Person: Ich bin männlich, 18 Jahre alt und habe eigentlich keine Allergien. Ich hatte als Kind mit Neurodermitis zu kämpfen, die aber in der Pubertät verschwand. Ich hatte damals immer so'ne Hautschuppen, heute ist davon aber nichts mehr übrig geblieben. Heuschnupfen, Asthma oder Sonstiges hatte ich noch nie.

Jedenfalls, hatte ich bis vor 3 Monaten ein halbes Jahr lang Thiamazol 5mg genommen. Ich reagierte allergisch dadrauf und bekam, meistens Abends, einen Juckreiz über den ganzen Körper, der mit Quaddeln einher ging, die aber meistens nach na halben STunde schon wieder verschwanden, wenn ich mich nicht gekratzt habe. Nachdem ich die Tabletten abgesetzt habe war der Juckreiz erst einmal verschwunden. Ich nahm danach für 1/2 Monate noch das Nahrungsergänzungsmittel L-Arginin zu mir - mehr habe ich allerdings nicht an meiner Nahrungsgewohnheiten verändert. Na ja, jedenfalls fing der Juckreiz dann nach ungefähr 'nem Monat wieder an, also noch während der Einnahme von Arginin und seit dem habe ich ihn wirklich TAGTÄGLICH. Es juckt mich einfach am ganzen Körper, am Anfang war es noch eher am Hals und am Oberkörper an den Rippen und unter den Achseln. Jetzt ist es sogar an den Gliedmaßen, an der Stirn und sogar meine Kopfhaut juckt. Ich war jetzt schon bei einem Endokrinologe, aber meine Schilddrüse scheint perfekt zu sein. Die Werte waren auch im absolut Normalbereich. Ich war auch schon beim Hautarzt, aber der hat mir nur Optiderm CRE N1 und Loratadin 10mg verschrieben und meinte ich solle es bis Anfang des Jahres nehmen, falls es nicht besser ist, dann einen neuen Termin machen lassen. Ich habe aber ehrlich gesagt kein Bock mehr auf irgendwie Tabletten und ich bin mir sicher, dass das Problem woanders liegen muss. Entweder habe ich eine Nahrungsmittelunverträglichkeit entwickelt, was ich aber nicht glaube, da der Juckreiz auch manchmal 5 Stunden nach dem ich was gegessen habe auftritt. Ich habe dazu sonst keine Symptome, mir ist nur aufgefallen, dass ich verstärkten Haarausfall habe und das mein Stuhl öfter mal etwas weicher ist, ich hab zwar nicht direkt Durchfall, aber er ist auch nicht fest.

Es fängt immer an mit dem Juckreiz: Es juckt mich, ich fang an zu kratzen und dann ist die STelle meistens gerötet oder es bilden sich so kleine Quaddeln, die aber nicht solange bleiben. Je doller ich mich jucke, umso mehr Quaddeln bilden sich und umso röter wird das ganze. Und es juckt immer abwechselnd an fast allen Stellen meines Körpers, am Gesäß, an den Hüften, Halsbereich, Gesicht teilweise, Kopfhaut, Beine, Arme etc. Ich kann dadurch gar nicht mehr einschlafen.

Hier mal paar Bilder, es hat rechts und links an den Armen in der Nähe vom Ellbogen angefangen zu jucken und ich hab dort dann gekratzt.

Ich hoffe man erkennt die Quaddeln bzw. die Einhebungen, die eher länglich sind. http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=ae4cac-1477831806.jpg

...zur Frage

Hautkrebs - dunkler Fleck unterm Zehnagel ?

Guten Tag, ich weiß, dass es schwer ist Ferndiagnosen zu stellen aber ich wollte es dann doch mal probieren. Und zwar sind mir 2 dunkle große schwarze Flecken unter jeweils dem rechten und dem linken Zehnagel des großes Zeh's aufgefallen. Ich habe mich definitiv nicht gestoßen oder so, und meine Schuhe drücken eigentlich auch nirgends. hab hier mal 1 Bild von dem Zeh angehängt.

[[http://tinypic.com/r/33mbfpt/5]]

Sollte ich mir Sorgen machen oder sieht das eher nach einem Hämatom aus ? LG und Danke

...zur Frage

Wie kann man Nagelpilz bekämpfen?

Wie kann man Nagelpilz wieder los werden? Was ist wirklich wirkungsvoll und was muss man beachten?

...zur Frage

Zehnagel eingewachsen?

Hey Leute,

könnte Ihr mir vielleicht helfen?

Ich habe schon seit mehreren Wochen/Monaten probleme mit meinen großen Zeh. Am Anfang habe ich ein Bad gemacht mit Spüli, weil ich das Gefühl hatte, der Zeh hat sich entzündet. Wurde dann auch besser, aber jetzt vor ein paar wochen wurde das wieder schlimmer. Ich konnta mal für 2 Tage nicht mit dem Zeh auftretten, er ist innen Links (es ist auch am linken Fuß) geschwollen und gerötet. Mein Nagelbett hat sich ein bisschen gelblich gefärbt und ich habe dauerhaft das gefühl, dass er en bisschen angeschwollen ist. Ich habe denn Nagel weiter mit Entznündungshemender Salbe behandelt und gebadet. Letztens ist dann auch eiter rausgekommen. Aber sobald ich an eine Stelle komme, tut das höllsich weh, es sticht durch den ganze Körper. Mein Hausarzt meinte man könne da nichts machen. Wisst ihr was das sein kann, was da gemacht wird?

...zur Frage

Mein Zehnagel löst sich an der rechten seite

ich habe mier vor 1. woche den dichen Zeh gestoßen und da hat sich ein stück vom Nagel gelöst. Ich habe keine ahnug was ich jetzt machen soll D:

...zur Frage

Blauer Zehennagel once more: Noch keine Besserung

Ich muß leider meine Frage nach meinem verdunkelten Zehennagel erneuern bzw. nochmal reinstellen. Also, ich habe an der großen Zehe des rechten Fußes unter dem Zehennagel dunkelrote bzw. blaue Verfärbungen, die plötzlich - von einem Tag auf den anderen - aufgetreten sind. Damals wechselte ich gerade die Straßenschuhe, also dachte ich, vermutlich kommt das vom Drücken der anderen Schuhe. Nun sind die Verfärbungen bislang kaum zurückgegangen. Ich habe mit Vitawund Salbe, auch einer Pilzsalbe für den Fuß behandelt, die Zehe dabei mit einer zugeschnittenen Wundkompresse abgedeckt, damit die Salbe drauf hält.

Ergebnis: Mit der Wund- und Heilsalbe bessert sich ein Teil unter dem Nagel, aber das geht wirklich sofort wieder weg, wenn ich mal keine Salbe drauftue. Also dann ist die Bläue wieder dort am selben Fleck. Die Pilzsalbe brachte keine sichtbaren Verbesserungen. Ich möchte noch das Betaisodona Wundgel versuchen, aber ich hab das Gefühl, momentan greift nur die Wundsalbe ein bißchen, wobei das wirklich zuwenig ist. Dauerhaft sind die Verfärbungen geblieben - also weder eine Verschlechterung noch eine wirklich dauerhafte Teilverbesserung an einem Flecken.

Was kann ich noch zusätzlich tun? Blutung oder Eiter tritt keiner am Nagel auf.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?