Dunkle Haare und Sonnenempfindlichkeit?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, eigentlich ist es so, dass Menschen mit hellen Haaren (blond,rot) häufig eine helle Hautfarbe besitzen und deswegen anfälliger für eine Sonnenempfindlichkeit sind! Bei brünetten oder schwarzhaarigen ist es genau umgekehrt. Es gibt natürlich Ausnahmefälle. Dunkle Typen besitzen aber trotzdem oft Muttermale und sollten deswegen auch die Sonne meiden, da die direkte Sonneneinstrahlung auf diese Merkmale zu Krebs führen kann.

Es gibt 6 Hauttypen, die du bei Wikipedia gut nachlesen kannst: http://de.wikipedia.org/wiki/Hauttyp

Ich denke nicht, dass man automatisch sonnenunempfindlicher ist, wenn man dunkle Haare hat. Ich selber habe auch dunkelbraune Haare, bin aber sehr sonnenempfindlich. Bei mir geht unter LSF 25-30 eigentlich gar nichts.

Nein, das stimmt so nicht immer. Es gibt auch viele dunkelhaarige Menschen, die eine sehr sehr helle Haut haben und genauso sonnenempfindlich sind, wie blonde Menschen mit blauen Augen und Sommersprossen. Dagegen gibt es dann auch den blonden Haartyp, der sehr schnell braun wird und dessen Haut weniger sonnenempfindlich ist. Die Haarfarbe zeigt zwar oft an, wie die Hautfarbe ist, aber es gibt viele Ausnahmen! Ich hoffe, dass dein Freund sich nicht regelmäßig einen Sonnenbrand holt!

Ab wann sollte man zur Hautkrebsvorsorge gehen?

Gibt es eine Empfehlung, ab welchem Alter das sinnvoll ist?

...zur Frage

Muss ein Melanom unbedingt wachsen?

Ich werde demnächst mal zum Hautkrebs Screening gehen. Ich habe nichts wirklich bedenkliches an mir entdeckt. Trotzdem hatte ich mich gefragt, ob ein Melanom denn immer wächst. Wenn ich also einen Leberfleck habe, der sich in der Größe nicht verändert, könnte das trotzdem irgendwann zum Melanom werden? Auch wenn er gleich aussieht wie davor? Denn der Hautarzt schaut ja eigentlich auch nur mit einer Lupe drauf und misst aus. Und weiss dann anscheinend, dass es nichts ist. Ist das dann überhaupt zuverlässig?

...zur Frage

Schwarzer Leberfleck oder etwas anderes?

Meine Frau hat einen Leberfleck, oder was auch immer das sein könnte, der vorher nicht da war. Dieser kleine Fleck befindet sich auf ihrer Fußsohle, allerdings am äußeren Rand. Er ist ungefähr 1mm im Durchmesser und pechschwarz. Könnte da unten auch Hautkrebs beginnen? Sollen wir mal zum Arzt gehen?

...zur Frage

Kann man Hautkrebs anfassen und Krebszellen verteilen?

Hallo,

man nehme an man hat irgendwo am Körper Hautkrebs aber weis es nicht da mal es nicht für Hautkrebs hat (manche sehen ja aus wie n Pickel oder eine Warze) und man fasst es ständig an oder knibbelt dran herum.

Kann man dann Krebszellen an den Händen haben und diese am Körper weiter verteilen?

Oder ist das nicht möglich?

Liebe Grüße

...zur Frage

Hautkrebs, Zyste oder was ist das ?

Seit einer Weile habe ich an meinem Hoden eine art festen Pickel. Es sieht aus wie ein Pickel, lässt sich aber nicht ausdrücken und ist sehr stabil und zu langwierig für einen normalen Pickel. Da ich mich nicht oft Nackt sonne weiß ich auch nicht was Hautkrebs dort zu suchen hätte. Hat jemand eine Idee ?

Vielen Dank, ich hache mir etwas Sorgen

Paul

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Muttermale herausschneiden???

Also ich bin 21 und habe seit Sommer einen ca. 3-4 mm großen Muttermal am Bauch. Der Fleck ist im Sommer aufgetaucht ich habe sehr oft im Sommer 2009 gesonnt und regelmäßig und dazu habe ich mich noch jedesmal mit Nivea Creme eingeschmiert damit die Bräune schneller kommt. Ich glaube ich habe jetzt ein Problem! Also das Muttermal hat ne kleine Wölbung also man kann es schon ertasten und drinne ist es so leicht schwarz oder dunkel braun. Ich bin verzweifelt ich weis nicht mehr weiter. Könnt ihr mir bitte helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?