Dunkle Flecken am Rücken?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist möglich, dass sich der BH-Verschluss aufgeheizt hat und auf deiner Haut Brandwunden verursacht hat. Die dürften allerdings nicht sehr schlimm sein und mit der Zeit wieder verblassen. Wenn du unsicher bist, lass die Flecken bitte von einem Hautarzt anschauen. Alles Gute!

2

De Flecken verblassen langsam wieder, zwar nur langsam aber ich bin so froh, dass sie wieder weggehen. Und an die Heizung setz ich mich nicht mehr!

0

Wenn die Flecken weh tun, solltest du sie kühlen und mit einem Brandgel eincremen. Beobachte die Flecken genau. Wenn sie sich in den nächsten Tagen vergrößern oder schmerzhaft werden, ist es am besten, du suchst deinen Hausarzt oder einen Hautarzt auf. Gute Besserung!

Warum habe ich nach längeren Autofahrten Kreuzschmerzen und steife Glieder?

Kann es sein, dass meine Bandscheiben schon abgenutzt sind oder woran kann das liegen?

...zur Frage

Welcher Schwimmstil ist am besten beim Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule?

Welcher Schwimmstil ist am besten beim Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule?

...zur Frage

Verklebung im Ruecken/Schulter

Hi,

ich habe ein “Knacken" in der Schulter.

Der Arzt hat mir mittgeteilt, dass es eine Verklebung sei. Diese liege allerdings im Ruecken und nicht in der Schulter.

Es knackt wenn ich mein Arm seitlich anhebe oder etwas ueber meinen Kopf druecke,dadurch treten Verpsannungen auf.

Meine Physiotherapeutin schafft es nicht das Knacken zu entfernen und kennt keine Behandlungsmethode.

Sie loest die aufgetretenen Verspannungen, aber das Knacken bleibt und hindert mich beispielsweise Liegestuetze zu machen, da hierbei Schmerzen auftreten.

Gibt es eine Moeglichkeit diese Verklebung zu loesen oder hat das Knacken evtl. eine andere Ursache?

Danke!

...zur Frage

Gute Klinik für Rippenbuckelentfernung (Skoliose)?

Kennt ihr eine gute Klinik wo man sich den Rippenbuckel als Folge von Skoliose entfernen/verkleinern lassen kann?

...zur Frage

Was kann ich bei Chondrose im HWS-Bereich machen, damit die Schmerzen nicht schlimmer werden?

Was kann ich bei Chondrose im HWS-Bereich machen, damit die Schmerzen nicht schlimmer werden?

...zur Frage

Treppensturz auf Becken, stechender Schmerz, was tun?

Am Samstag bin ich auf einer nassen Treppe ausgerutscht. Zuerst mit dem rechten Ellenbogen aufgekommen, dann mit der linken Seite vom unteren Rücken (Becken/Steißbein/Hüfte). Für die ersten zwei Minuten habe ich kaum sehen können, wollte dann aufstehen, hatte aber unheimliche Schmerzen und dachte es wäre etwas gebrochen. Bin dann runter gegangen, hab mich hingelegt und eine Freundin angerufen, die mit mir zum Krankenhaus ist (bin momentan in Marokko unterwegs und noch für die nächsten vier Wochen hier).

Dort haben sie meinen Rücken abgetastet, gecheckt wo die Schmerzen liegen und geröntgt. Gebrochen ist wohl nichts. Anschließend haben sie mir ein paar Schmerzmittel gegeben (Codeine), die ich allerdings erstmal weg gelassen habe.

Nun ja, jetzt sind vier Tage vergangen und ich hab das Gefühl, dass es eher schlimmer als besser wird. Stehen und liegen waren bisher die Positionen, die in Ordnung waren, die tun inzwischen allerdings weh. Laufen war die ersten zwei Tage ok, tut aber seit heute ebenfalls weh. Mit weh tun, meine ich extrem stechender Schmerz bei jeder falschen Bewegungen, meistens, wenn ich das Becken nicht gleichmäßig belaste. Neu ist, wenn ich tief ein atme, schmerzt mein linker hinterer Rücken.

Seltsam ist, dass ich extrem stark gefallen bin, aber keinen einzigen blauen Fleck habe.

Bisher war der Schmerz recht zentriert in einem Punkt (Becken, links dem Steißbein), zieht aber immer weiter hoch links von der Wirbelsäule (Wirbelsäule selbst schmerzt nicht).

Bin nun etwas ratlos, wie ich am besten damit umgehen soll. Liegen, am besten nicht bewegen? Kühlen oder wärmen? Hatte jemand etwas ähnliches oder eine Erfahrung wie der Verlauf ist?

Vielen Dank im Voraus!

Julia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?