dünner brauner Rand um Zahnfüllung beim Kind - HILFE

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast Angst vor Karies. Das muss es aber nicht unbedingt sein. Es könnten Ablagerungen von der Nahrung sein. Vielleicht solltest du ihm beim Putzen seiner Zähnchen noch ein wenig helfen. Er kann bestimmt seine Zähne selber nicht so sauber putzen wie es erforderlich wäre. Beobachte den braunen Rand. Beim nächsten Vorsorgetermin kannst du ihn vorzeigen. Ich glaube ganz bestimmt, dass es kein Karies ist.

Hi, also zur Rückmeldung. Hat mir alles keine Ruhe gelassen - also bin ich gleich direkt zum Zahnarzt gefahren. Es war ein Riss in der Füllung! KEIN KAries - Gott sei Dank. Riss wurde neu verfüllt mit Kunststoff - alles wieder gut. Hat mein Kleiner echt prima gemacht - war kein Problem.

0

Das kann mit der Ernährung zusammenhängen. Ich habe auch um Verblendungen einen braunen Strich am Rand. Der Zahnarzt hat sich bis jetzt noch nicht daran gestört und ich habe auch keine weiteren Veränderungen an den Zähnen festgestellt.

Ich komme gerade vom Zahnarzt und er hat die Ränder etwas abgeschliffen und mir erklärt, dass sie nicht ganz dicht abschließen und es deshalb zu diesen Verfärbungen kommt.

0

Hallo, ich würde direkt heute zum Zahnarzt gehen. Es ist schlimm genug, dass ein 5jähriger Kronen im Mund hat. Ich war ehrlich gesagt entsetzt, als ich das gelesen habe. Hast Du ihm als Baby Saft gegeben? Wenn bei einem Kleinkind die Zähne einfach abbrechen (insofern er nicht gestürzt ist), kann der Hintergrund auch ein starker Mangel sein. Ich würde beim Kinderarzt mal ein Blutbild machen lassen, damit abgeklärt wird, ob er unter Kalziummangel leidet. Grüße Gerda

Zahnfüllung bezahlen?

Muss man seit neuestem jetzt auch gewöhnliche Zahnfüllungen beim Zahnarzt bezahlen? Mir ist ein Zahn repariert worden, die Füllung ist aus Kunststoff, also nichts besonderes. Und trotzdem soll ich das zahlen. Gibt es noch kostenlose Füllungen?

...zur Frage

Krone nach Wurzelbehandlung?

Guten Tag,

ich habe heute eine Wurzelbehandlung durchführen lassen und eine provisorische Zahnfüllung gekriegt. Nach 2 Wochen soll ich wieder kommen, um eine neue Füllung zu kriegen. Da ich zu blöd war, um nachzufragen, welche Füllung das genau ist, wollte ich fragen, ob mir da quasi eine Krone "aufgedrückt" werden könnte (diese sind ja mit enorm hohen Kosten verbunden)? Ich habe vorher noch einen Fragebogen ausgefüllt, da ich zum ersten Mal bei diesem Zahnarzt war, und bei den gewünschten Füllungen eben mehrere Optionen ausgewählt, die mir als vernünftig erschienen (gab keine Beratung oder sonst was), aber ich nehme mal an, dass ich mit diesem Fragebogen keinen Vertrag oder Ähnliches abgeschlossen habe, und mich jetzt keine Rechnung bei diesem Termin in 2 Wochen erwartet. Die Zahnärztin hat jedenfalls gar nicht von irgendwelchen Kosten gesprochen. 2 Wochen wären aber ohnehin verfrüht für eine Überkronung, oder?

Danke im Voraus!

...zur Frage

sekundärkaries ohne bohren behandeln?

ich bin umgezogen und habe den arzt gewechselt. der neue arzt möchte nun vier zähne anbohren einschliesslich der letzten kunststoffversiegelung mit der begründung episkopale fissurenkaries.ich bin jetzt ende 20 und habe zahlreiche angebohrte zähne die alle jahre mit füllungen verschlimmbessert werden. deswegen habe ich beschlossen meine ernährung umzustellen und beschäftige mich mit den ursachen der schäden. ich werde mich weitestgehend weigern noch einmal einen bohrer in meinen mund zu lassen. ich würde jetzt gerne wissen:

  • die fissurenkaries an den kronen hat man mir gezeigt. es sind diese kleinen schwarzen striche am zahn sichtbar. ich habe gelesen, verheilte karies ist dunkel. kann das also verheilte karies sein? woher kann ich wissen ob diese kariesadern nicht mehr aktiv sind? falls sie aktiv sind, lässt sich die aktivität der bakterien zuverlässig stoppen?

  • die karies die unter die oberflächliche kunststofffüllung geraten ist, kann ich die auch stoppen? sie hat ja faktisch keinen kontakt mit meiner nahrung oder nur minimal da die füllung undicht ist. kann ich einer so schwer zugänglichen infektion ohne den zahnarztbohrer irgendwie herr werden?

  • ich habe einen empfindlichen zahnhals, der auf temperatur sensibel reagiert. der neue zahnarzt hat irgendeine pampe aus fluor und eine versiegelung darauf geschmiert. ergebnis ist der zahnhals tut immernoch bei temperaturwechsel weh. gibt es ein risiko für diese stelle, da sie ja vom natürlichen speichelfluss abgeschnitten ist durch die versiegelung? kann ich die versiegelung entfernen lassen oder wie lässt die stelle sich mineralisieren? oder kommt das aus dem zahninneren? ist dieses fissurenversiegeln notwendig?

...zur Frage

Haben Zähne die Fähigkeit zur Selbstheilung?

Die Frage zielt auf die "Lebendigkeit" der Zähne. Sind sie wie Knochen und also ein lebendes Gebilde, das ein Leben lang versorgt wird oder sind sie totes Gewebe, das mittels Zahnhygiene möglichst lange konserviert werden muss? Immerhin sagte mein Zahnarzt mal was von der Möglichkeit einer Remineralisierung: Kleine Löcher könnten durch Zugabe von minaralhaltigen Zahnpasten remineralisiert werden.

...zur Frage

Zähne aufhellen trotz Füllung/Krone?

Hallo Community. Ich habe eine Frage zum Aufhellen der Zähne. Wenn man das jetzt klassisch beim Zahnarzt machen lässt, ist es dann ein Problem, Füllungen und Kronen zu haben? Also ich habe halt links oben an den Backenzähnen 2 Kronen (also perfekt auf meine jetzige Zahnfarbe abgestimmt) und desweiteren habe ich auch einige Füllungen an den hinteren Zähnen oben und unten. Was auch ziemlich blöd ist: An den unteren Schneidezähnen hatte ich Schmelzflecken, die mir der Zahnarzt einfach auch gefüllt hat. Ich will schon lange meine Zähne aufhellen lassen (ein wenig), aber ich weiß nicht, ob das unter den Umständen geht bzw. ratsam ist... Kennt sich da jmd aus?

...zur Frage

zähnschmerzen und geschwollene schmerzende Lymphknoten

hallo, ich habe seit einigen tagen einen schmerzenden zahn, doch der schmerz war nicht so stark, dass ich zum Zahnarzt bin. nun sind meine Lymphknoten unter dem kiefer angeschwollen und schmerzen mächtig. kommen das von dem schmerzenden zahn und wohin sollte ich mich wenden zahnarzt oder allgemein Mediziner?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?