Dünn aber faltige Haut

1 Antwort

Du solltest etwas für deine Haut tun, viel trinken und das Bindegewebe stärken, z.B. mit Zupfmassagen oder Bauchmassagen allgemein. Außerdem wäre es sehr gut, wenn du deine Bauchmuskeln stärken würdest durch entsprechendes Training, das brauchen nur 10-15 Minuten täglich sein und dafür ist auch kein Fitnesscenter notwendig sondern nur eine Matte und ein paar Übungen, die du dir aus Videos von you tube zusammenstellen kannst. Was schon immer so war, muss nicht immer so bleiben, nur von nichts, wird nichts.

Haut straffen-Creme-Sport-Tipps?

Hallo :) Ich hab ein paar Probleme mit meinem Po :/ Es ist so, dass ich durch mein Studium täglich sitze. Ich bewege mich in den Pausen, indem ich zwischen den verschiedenen Lehrhäusern laufe und immer Treppen steige. Zusätzlich gehe ich ein-zweimal die Woche joggen (je nachdem wie es zeitlich passt) Mein Körperfettanteil liegt bei 17% allerdings habe ich Falten am Po. Ja genau, direkt auf den Pobacken. Ich meine nicht die Falte unter dem Po. Ich habe Falten auf den Pobacken. Erst dachte ich es wären Dehnungsstreifen, allerdings ist es so, dass die Falten verschwinden, wenn ich sehr viel trinke. Ist ja klar der Körper sammelt Wasser und die Haut wird straffer. Allerdings weiß ich oft nicht, was ich trinken soll, also was das richtige ist! Und dann wollte ich fragen, ob jemand sonst noch Tipps gegen die Falten hat. Ich würde gerne Kraftsport machen, allerdings ist das nächste Sportstudio rund 20km von meinem zuhause weg, ich denke ihr versteht mein Problem ein wenig. Und ja ich könnte auch nach der Uni ins Fiti gehen, aber ich jogge lieber an der frischen Luft für mich alleine als im Fitnessstudio. Ich würde nur ins Studio gehen wegen des Muskelaufbaus.

Gibt es denn zur UNTERSTÜTZUNG eine hautstraffende Creme? Oder Bodylotion? Also hat denn jemand Erfahrungen mit Cremes oder ähnlichen Kosmetika?

Also damit ich mich früh eincreme und das ganze nicht mehr so schrecklich aussieht?

Ich freu mich über jeden Ratschlag. Liebe Grüße

...zur Frage

Übergewicht laut BMI oder alles OK?

Hallöchen, ich, männlich, 30, 1,80m, derzeit 80 kg (normalerweise vor der Weihnachtszeit 75 kg = BMI von 23.5-24) habe schon immer Probleme mit meinem Gewicht gehabt. Von der Jungend bis ca. 25 war ich extrem dick (Spitzenwert von 110 kg) habe dann aber durch Sport, Willenskraft und Job knapp 35-40 kg abgenommen. Seitdem ich also "dünn" bin habe ich ständig extrem Panik davor, wieder fett zu sein und auch nicht gut auszusehen. Meine Freunden und Kollegen sagen aber alle, ich seh sehr gut aus, manche sagen auch zu dünn (obwohl ich schon ein kleines Bäuchlein hab und auch die Haut einfach unförmig hängt). Jetzt hab ich halt wieder ein paar Kilo mehr drauf und bin mit meinem BMI über die "magischen" 25 (Übergewicht) gekommen. Meint ihr, das sollte ich ernst nehmen oder ist der BMI nicht aussagekräftig und ich sollte mehr darauf hören, was andere über meine Figur sagen? Ich merke selbst, dass ich mich extrem nach Zahlenwerten versuche zu richten und z.B. 1 kg mehr auf der Wage schon furchtbar finde auch wenn man davon nix sehen würde.....

...zur Frage

Augenränder bzw. Fettgewebe unter Augen verschwunden

Hallo, eine Frage

hatte vor einigen Monaten (c. 10 Wochen ist das jetzt her) mal so eine synthetische Droge geschnupft, war so wie XTC vom Gefühl her hab es auch nur ein mal gemacht.

Seitdem also ab dem nächsten Tag nach dem Kosum habe ich seitdem so "Krater" unter den Augen, also so tiege eklige Augenränder, also vom Look her 50+.

Also das Fettgewebe ist nach dem Konsum unter den Augen verschwunden so dass ich nun auf beiden Seiten neben der "Aushöhlung" und Falten auch eine funkle Verfärbung habe.

Auch ist die Haut seitdem trocken im Gesicht und die Hände sind voll faltig geworden.

Ich bilde mir das nicht ein, da ich morgens seit jeher immer in den Spiegel gucke.

Auch ist mir seitdem immer mal wieder schwindelig und oft schlecht tagsüber, Blutwerte und Urin sind aber ok. Also hausärztlich ist alles in Ordnung.

Wie kommt denn das Fettgewebe wieder unter den Augen oder bleibt das jetzt immer so ich mein mit 34 wäre das echt übel.

Na ja, bin ja selber schuld.

Wenn hier keiner was weiss, an wen soll ich mich wenden, Augenarzt oder Hautarzt?

...zur Frage

Falten auf der Stirn von zu WENIG Stirnrunzeln?!

hi. ich geh langsam auf die 30 zu und sehe aber noch sehr jung aus, was meine haut aber auch nicht jünger macht. auf jeden fall achte ich sehr darauf meine stirn nicht zu runzeln eben aus angst vor falten. irgendwie sieht man nun aber bei jeder leichten bewegung der augen nach oben oder so diese falten, und zwar immer stärker.

kann das davon kommen das ich diese muskeln an der stirn einfach zu stark schone und die haut deswegen faltig wird? ich könnte mir das schon irgendwie vorstellen.

was meint ihr dazu und was würdet ihr mir raten?

...zur Frage

Jüngerer Bruder ist essgestört. Ich weiss nicht mehr weiter!

Hallo meine Lieben. Ich bin mir sicher, dass mein Bruder an Magersucht leidet. Und er ritzt sich! Mein Bruder ist vor ein paar Tagen vom Krankenhaus wieder nach hause gekommen. Er war dort, weil er zusammen gebrochen ist. Mein Vater hat ihn gar nicht besucht. Was für ein Ar***! Die Ärztin dort hat meiner Mutter auch empfohlen meinen Bruder einweisen zu lassen. Ich dachte,endlich wird ihm geholfen. Aber meine Mutter meinte, dass das nicht nötig wäre und mein Bruder nur letzte Zeit Stress hätte. Er ist nur noch Haut und Knochen! Ich hätte sagen sollen, dass es mehr als nur das ist. Hab ich nicht, das bereue ich jetzt sehr. Mein Bruder ist alles für mich. Ich hab ihn praktisch grossgezogen. Ich war/bin seine Schwester, Mutter und beste Freundin. Ich muss noch erwähnen, dass er nicht ein Wunschkind war. Hat mein Vater ihm sogar im Streit persönlich gesagt. Unsere Eltern hatten schon genug Stress mit mir. Unsere Eltern waren eigentlich die meiste Zeit arbeiten. Zu dem hat vor paar Monaten seine Liebe mit ihm Schluss gemacht. Ich hab mit meiner Mutter gestritten und gesagt, wenn sie ihn verliert, verliert sie auch mich. Ich bin so am Boden zerstört. Was soll ich tun. Er will auch nicht mit mir darüber reden. Ich habe mich informiert und gelesen, dass wenn man Magersüchtigen sagt sie seien dick, wollen sie noch mehr abnehmen. Sagt man ihnen sie seien dünn, sind sie stolz und nehmen weiter ab. Und wenn man ihnen sagt, sie sind gut so, dann sind sie stolz soviel abgenommen zu haben und machen auch weiter. Was soll ich ihm sagen?? Er wird auch oft aggressiv, wenn ich mit ihm über sein Essverhalten sprechen will. Ich bin nur noch am weinen. Es wird mir einfach alles zu viel in letzter Zeit. Ich habe auch niemanden von meiner Freunde, dem ich das anvertrauen kann/will. Infos über ihn: 15 bald 16, ca 1.80-1.85, wiegt normalerweise so 60 aber er hat gewaltig viel abgenommen. Ich schätze jetzt so 50, weiss es nicht genau und er will es mir auch nicht sagen.

Verzweifelte Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?