Drückender Schmerz im Schlucken?

2 Antworten

Das hört sich so an, als seien deine Lympfknoten geschwollen. Taste mal an deinem Hals, ob sie geschwollen und dick sind. Geschwollene Lympfknoten sind Vorboten einer Krankheit. Halte dich ruhig und den Hals warm.

Organisch kann es von einer Schilddrüsenvergrößerung oder von Sodbrennen kommen, psychisch kann es in Stresssituatinen auftreten.

Schlucken tut weh?

Hinten im Hals gibts immer einen leichten Stich, wenn ich schlucke. Das ist wie ein Nervenschmerz. Was kann das denn sein?

...zur Frage

Druck im Hals

vl. kann mir jemand weiterhelfen

ich hab seit ca. einer woche so einen druck im hals wie wenn mir jemand auf den kehlkopf drückn würde und beim schlucken spür ich es auch, wie so ein kleiner riegel der im weg ist, und mit dem finger kann ich auf der linken seite irgendwas hin und her schieben kommt mir zumindest vor!!

lg

...zur Frage

Spüre ständig etwas den Hals runter laufen. Dann dauerhaftes Schlucken. Was ist das?

Hallo habe schon einmal ein Problem hier rein geschrieben das ich mit meinem Hals habe! Im Dezember hatte ich plötzlich schluckstörungen mit todesangst! Zudem bringe ich diese angst kaum mehr weg. Denke oft beim schlucken dran das es wieder passiert. Dann bekam ich oft das Gefühl einen kloß im hals zu haben! Hab mich da oft sooo reingestresst das ich diesen kloß bekam! Wenn ich beschäftigt bin habe ich null probleme. Kaum komm ich heim und komme zur Ruhe, dann fängt es wieder an! Und zur zeit fühlt es sich immer an als wenn mir dauerhaft etwas den rachen runter läuft! Das führt dann dazu das ich andauernd schlucken muss! Und dann schluck ich oft mit angst und verkrampft! Tut aufjeden fall nicht gut!

Was kann das bloß sein?? Stress evtl? Und das ständige dran denken??

...zur Frage

Vermehrtes Schlucken und Speichel im Mund, nach dem ich mit meiner Freundin geknutscht habe ( sie war davor erkältet) - was ist das?

Einen wunderschönen guten Morgen zusammen, Seit 2 Tage habe ich vermehrt Speichel im Mund vor allem morgens und muss auch öfters schlucken, zu der Vorgeschichte, meine Freundin war zuvor richtig erkältet und eine Woche Später haben wir dann geknutscht und ich denke die Grippe von ihr war nicht richtig ausgeheilt, kann es sein das sie mich angesteckt hat. Weil ich hab sie beobachtet und gemerkt, das sie auch öfters schlucken tut als ob sie auch diesen vermehrten Speichel im Mund hat aber ich wollte ihr jetzt nicht sagen, das sie mich damit eingesteckt hat.

Meine Frage wäre, was genau ist das? Gibt es ein Virus bzw eine Bakterie die Schluckbeschwerden macht ? Geht es wieder weg oder muss ich mir sorgen machen ?

Danke an alle schon mal im vorraus.

...zur Frage

Speiseröhrenkrampf durch zu hastiges Essen?

Kann das sein, dass ich vorhin einen Speiseröhrenkrampf hatte? Ich hatte so einen Hunger, habe mir dann schnell etwas zu essen gemacht und sehr hastig die ersten Bissen runter gesckluckt. Dann hatte ich so einen stechenden Schmerz in der Speiseröhre und konnte dann auch nichts mehr Schlucken.

...zur Frage

leichten Druck im Hals

Ich habe seit einigen Wochen manchmal so einen leicht schmerzhaften Druck im Hals und etwas Schluckbeschwerden. Normale Halsschmerzen sind es aber nicht. Was kann das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?