Druckstelle am Rücken vom Liegen - Was tun???

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Frau ist doch bettlägerig, nicht wahr? Dann scheint es sich um einen Dekubitus im ersten oder zweiten Stadium zu handeln. Bitte lies einmal hier, was Du diesbezüglich für Deine Frau tun kannst und solltest: http://www.patientenleitlinien.de/Dekubitus/dekubitus.html . Wenn ich mich recht erinnere, bekommst Du ab nächsten Monat durch einen Pflegedienst Hilfe. Vielleicht kannst Du vorab dort schon mal die Erstversorgung einer solchen Stelle erfragen? Es gibt auch Hilfsmittel, aber das Wichtigste scheint mir doch das regelmäßige Umlagern zu sein. Wenn sich erst ein richtiges Druckgeschwür gebildet hat, wird alles so viel schwieriger. Übrigens, unter dem Stichwort Dekubitus gibt es eine Fülle von Informationen im Netz. Alles Gute!

Du solltest dir dringend fachmännischen Rat holen. So eine Druckstelle ist nicht ganz ungefährlich und sollte professionell versorgt werden. Dass nicht noch weitere Druckstellen entstehen sollte deine Frau öfters umgelagert werden. Lass dir auch da Rat geben von einer Pflegekraft bezüglich der Häufigkeit und wie man besten umlagert!

Kahle Stelle nach geklebter Platzwunde am Kopf, durch Kleber?

Hallo, mein Sohn (6) hatte hinterm rechten Ohr eine kleine Platzwunde am Kopf. Diese wurde im Krankenhaus geklebt. Die Kleberstelle war relativ groß bis ca. 3 cm unter der eigentlichen Platzwunde. Der Kleber hob sich mit der Zeit langsam ab und ich habe mit einer kleinen Schwere die einzelnen Härchen vom Pflaster abgeschnipselt. Das Problem ist, dass jetzt sämtliche Haare, die das Pflaster überdeckt hat, ausgefallen sind. Ich mache mir Sorgen, dass durch den luftdichten Verschluß der Haut evtl. Haarwurzeln abgestorben sind. Hat da jemand Erfahrung, wachsen die irgendwann wieder nach?....wäre schon traurig, wenn mein Sohn schon in dem Alter eine kahle Stelle (die relativ groß ist) hat. Bin für Antworten dankbar!!!! LG Jana

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?