Druckstelle am Rücken vom Liegen - Was tun???

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Frau ist doch bettlägerig, nicht wahr? Dann scheint es sich um einen Dekubitus im ersten oder zweiten Stadium zu handeln. Bitte lies einmal hier, was Du diesbezüglich für Deine Frau tun kannst und solltest: http://www.patientenleitlinien.de/Dekubitus/dekubitus.html . Wenn ich mich recht erinnere, bekommst Du ab nächsten Monat durch einen Pflegedienst Hilfe. Vielleicht kannst Du vorab dort schon mal die Erstversorgung einer solchen Stelle erfragen? Es gibt auch Hilfsmittel, aber das Wichtigste scheint mir doch das regelmäßige Umlagern zu sein. Wenn sich erst ein richtiges Druckgeschwür gebildet hat, wird alles so viel schwieriger. Übrigens, unter dem Stichwort Dekubitus gibt es eine Fülle von Informationen im Netz. Alles Gute!

Du solltest dir dringend fachmännischen Rat holen. So eine Druckstelle ist nicht ganz ungefährlich und sollte professionell versorgt werden. Dass nicht noch weitere Druckstellen entstehen sollte deine Frau öfters umgelagert werden. Lass dir auch da Rat geben von einer Pflegekraft bezüglich der Häufigkeit und wie man besten umlagert!

Hochsprung Stange 2 mal in den Rücken bekommen .?

Hey

Beim Hochsprung ist es ja manchmal so, wenn die Stange auf die matte fällt, dann kann es auch mal vorkommen das man mit dem Rücken volle Kanne darauf landet. Jeder dem das schonmal passiert ist müsste wissen wie schmerzhaft sowas sein kann. Gestern war es dann so, dass es auf Höhe ging und wir weniger als 5 Schritte haben durften. Irgendwann bin ich dann das erste mal auf die Stange gefallen und das tat schon weh. Es war im Bereich der LWS. Naja ich musste daraufhin trotzdem weiter machen, weil es noch erträglich war. Dann ist es das zweite mal passiert undzwar schonwieder auf die gleiche Stelle nur diesmal kam es mir doller vor. Ca. Eine Minute lag ich da und konnte mich erst vor schmerzen kaum bewegen. Ich versuchte aufzustehen und es tat richtig weh. Dann sollte ich die Stange vom Boden aufheben aber ich konnte mich keinen Zentimeter in irgendeine Richtung bewegen. Zuhause habe ich mich nur noch ins Bett gelegt. Heute Morgen war der Schmerz schlimmer als gestern. Ich selber sehe nichts blaues. Hinsetzten geht kaum weil es bei Berührung schrecklich weh tut. Zur Seite drehen geht auch nicht mehr. Jetzt momentan ist es wieder schlimmer geworden. Hinlegen geht nur ganz schwer und beim Autofahren tut jede Erschütterung weh. Bei Berührung gibt es an einem Wirbelkörper einen schlimmen stechenden Schmerz und etwas mehr rechts ist eine sehr große Druckschmerzliche stelle. Gehen geht auch nicht mehr vernünftig, es fühlt sich dabei auch ganz komisch im Rücken an. und Treppen steigen ist auch schmerzhaft. Jetzt so im Liegen tut es auch ganz schön weh und es fühlt sich fast an wie "taub", ich kann das nicht wirklich beschreiben. Im rechten Bein an der rechten Leiste fühlt sich es aufjedenfall Taub an!

Je nachdem wie sich es heute noch weiter entwickelt werde ich morgen zum Arzt, aber der kann ja eh nicht viel machen außer eine salbe zu verschreiben oder?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?