Druckstelle am Fuß, was tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Art von Druckstellen kenne ich. Man kann auch nichts tun, um sie zu verhindern. Geh doch einfach mal zur Fußpflege. Dort werden "Hühneraugen" und Druckstellen proffesionel entfernt und anschließend gesalbt. Natürlich mußt du das von Zeit zu Zeit wiederholen. Die Druckstellen werden immer wieder kommen. Ich bemerke es, wenn die Füße wieder schmerzen, die Druckstellen drücken, dann muß ich mal wieder zur Fußpflege, danach habe ich für einige Wochen keine Probleme mehr.

Hallo! Vielleicht helfen dir diese speziellen Blasenpflaster (auch wenn es vielleicht keine richtige Blase ist). Die haben ja extra eine spezielle Gel-Schicht. Durch diese Polsterung lindern solche Pflaster auch durch Berührungen oder Druck verursachte Schmerzen. Alles Gute!

Habe seit 2000 MS. Therapie seit 3 Jahren mit Tysabri. Seit einigen Monaten immer wieder Krämpfe in den Beinen.Hat dies was mit der Erkrankung zu tun?

Sobald ich den rechten Fuß verstärkt strecke, krampfen die Muskeln. Kennt dies auch jemand und was kann man dagegen machen?

...zur Frage

Was können Schmerzen im Fußballen bedeuten?

Ich habe seit einigen Tagen im linken Fuß Schmerzen im Fußballen und dazu ist er auch noch geschwollen. Wenn ich darauf drücke schmerzt es noch mehr. Kennt jemand diese Beschwerden und weiß man dagegen machen kann? Ich will nicht sofort zum Arzt gehen. Schon mal vielen Dank für die Antwort.

...zur Frage

Schmerzen im Fuss...kann nicht auftreten

Ich bin heute morgen aufgewacht und hatte wahnsinnige Schmerzen im rechten Fuss.

Es ist ein Druck und ziehen, seitlich am rechten Fuss bis hoch zum Knöchel. Ich kann nicht auftreten, es schmerzt sogar wenn der Fuss nur liegt.

Ich habe bereits gekühlt, jedoch fängt es nun an zu brennen. Ein paar Schritte kann ich machen, jedoch mehr hüpfen als alles andere. Es ist nicht geschwollen o.ä.. Besonderes wie Sport oder so habe ich nicht gemacht, lag ehrlich gesagt gestern den ganzen Tag faul auf der Couch rum. Neue Schuhe habe ich auch nicht, war Dienstag ein wenig im Club feiern aber bin nicht gestolpert oder so.

Gibt es irgendwelche Tipps was ich nun tun kann?!

Zum Doc gehen ist schwer, da ich es mit Mühe grad mal auf Pott schaffe und leider auch niemanden habe, der mich hinfahren könnte.

...zur Frage

Schmerzen im Fuß/ in der Fußsohle nach langer Wanderung. Gehen sie irgendwann weg?

Hallo, seit nun fast 1 1/2 Wochen habe ich Probleme mit meinem rechten Fuß nach einer langen Wanderung.

An diesem Tag habe ich eine längere Wanderung (knapp 30km) gemacht, die Schuhe waren nicht sehr optimal dafür geeignet, eher für kürzere Wanderungen.

Nun zum Schmerz: Wenn ich sitze oder keine Aktivitäten durchführe, dann habe ich keine Probleme mit dem Fuß. Wenn ich aufstehe und mich kurz bewege, habe ich ebenso keine Probleme. Bewege ich mich allerdings mehr als 5 Minuten, fängt der Fuß langsam an der rechten Außenseite an der Fußsohle zu Schmerzen. Nach weiteren 5 Minuten gehen ist der Schmerz dann wesentlich größer als noch zu Anfang. Der Schmerz ist stechend und es fühlt sich so an, als würde sich der Schmerz dann von einer Stelle in der rechten Seite der Fußsohle über die gesamte rechte Fußsohle ausbreiten. Je nach dem, wie ich meinen Fuß dann abrolle ist der Schmerz größer oder kleiner, also je nach Belastung.

Ich habe mir meinen Fuß mal angeschaut, ihn abgetastet und Druck ausgeübt an einigen Stellen, konnte aber nichts erkennen (also nicht angeschwollen oder ähnliches) und Schmerzen beim Druck ausüben hatte ich auch nicht. Ich gehe nun davon aus, dass ich entweder eine Entzündung habe oder mir irgendetwas eingeklemmt habe oder überdehnt habe, heute wollte ich mir eine Bandage als Unterstützung holen für den Fuß.

Wenn ich eine Marschfraktur oder ähnliches hätte dann würde der Fuß angeschwollen sein, allerdings ist da nichts zu erkennen.

Kann mir jemand sagen wie lange so etwas andauern kann? Ich will eig nicht zum Arzt gehen, wobei mir bald wahrscheinlich nichts anderes übrig bleibt, aber außer Einlagen kann man da doch sowieso nichts groß machen, oder?

...zur Frage

Problem mit gebrochenem Fuß?

Hallo meine lieben. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich vor ein paar Wochen eine Frage über meinen Fuß gestellt. Wie es sich herausstellt ist er gebrochen und ich bin 4 Wochen mit einem gebrochenen Fuß gelaufen. Der genaue Befund ist: 3 große und 1 kleines Knochenmarksödem, eine Fraktur vom Fernsenbein, aus dem ein 12 x 4 x 7 mm großes Stück rausgebrochen ist, und alles ist voller Blut. Nun kommen wir zu der eigentlichen Frage: Und zwar ist es normal das mein Fuß, nach dem stilllegen durch einen Vacoped Schuh, mehr weh tut und steif wird? Ich dachte das Ruhe helfen würde die Schmerzen zu lindern, aber das Gegenteil ist der Fall. Außerdem schläft der Fuß in unregelmäßigen Abständen ein und beginnt dann zu pochen. Was kann ich dagegen tun und sollte ich mit meinem Arzt darüber sprechen? LG

...zur Frage

"Knacken" im Sprunggelenk

Hallo zusammen,

mein linkes Sprunggelenk knackt ziemlich oft beim Laufen, besonders bei Treppen. Beim Fahrradfahren ist es auch so, eigentlich immer, wenn ich den Fuß mit etwas Kraft nach unten drücke. Das ist nun schon seit mehreren Jahren so. Kann das damit zusammenhängen, dass ich sehr oft mit dem Fuß umknicke? Ich mache viel Sport, habe viele Jahre lang Fußball und Badminton gespielt. Insgesamt fühlt sich das Gelenk etwas instabiler an, als das Gelenk vom rechten Fuß. Sollte ich deswegen mal zum Arzt gehen? Es tut ja nicht weh, sondern ist nur ziemlich nervig. Kann man da was dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?