Druck auf der Zunge ! Was ist das?

4 Antworten

Hallo! Für ein solches Kloßgefühl im Hals gibt es sicher mehrere mögliche Ursachen. Die Schilddrüse wurde ja schon genannt. Und rulamann schrieb dir schon, dass es durch Muskelverspannungen im HWS- udn Kieferbereich kommen könnte.

Meine Idee wäre noch eine andere: hast du evtl. auch Sodbrennen und/oder Aufstoßen? Denn wenn die Magensäure zurück in die Speiseröhre und hoch bis zum Kehlkopf läuft, dann kann das auch solche Symptome, wie du sie beschreibst, auslösen. Auch gerade nachts, wenn man flach liegt, hat es die Magensäure besonders leicht, zurückzufließen. Auch die vermehrte Schleimproduktion würde passen. Mir wurde es mal so erklärt: Durch den Schleim versucht die Schleimhaut sich vor der aggressiven Magensäure zu schützen.

Auch wenn man kein Sodbrennen verspürt, kann es sich trotzdem um einen Reflux handeln. Ich hatte zuerst auch kein Sodbrennen, aber immer wieder eine Kehlkopfentzündung, die nur schwer wieder weg ging. Das Sodbrennen trat erst bei fortgeschrittener Erkrankung auf. Und mein Arzt sagte, dass das gar nicht so selten ist, dass man erstmal trotz Reflux kein Sodbrennen hat. Aber deswegen werden die Beschwerden oft nicht damit in Zusammenhang gebracht und es dauert länger, bis die richtige Diagnose gestellt wird. (Du kannst mal nach "laryngopharyngealer Reflux" googeln.

Du kannst aber auch selber ausprobieren, ob es sich um einen Reflux handeln könnte:

Als Erste-Hilfe Maßnahme solltest du mal versuchen, nachts mit leicht erhöhtem Oberkörper zu schlafen. Vielleicht hast du ja einen Lattenrost, den man hochstellen kann, sonst kannst du auch dicke Bücher oder irgendwas unter die Bettpfosten am Kopfende legen und so das ganze Bett hochstellen.

Außerdem solltest du versuchen, erstmal säurelockende Lebensmittel wegzulassen. Das sind z.B. scharf gewürzte Sachen, scharf angebratene Lebensmittel, fettreiche Lebensmittel, auch Tomaten und Zitrusfrüchte. Auch Kaffee zählt zu den säurelockern, hier solltest du erstmal auf Tee (möglichst ungesüßt) umsteigen. Aber keinen Pfefferminztee! Auch Cola und Obstsäfte sind eher kontraproduktiv. Und dann solltest du auch versuchen, auf Süßigkeiten zu verzichten, ebenso auf Alkohol und auch aufs Rauchen.

Hier findest du auch Tipps zur Ernährung: http://www.sodbrennen-welt.de/food/sodbrennen-ernaehrung-01.htm

Auch Bewegung wäre in dem Fall wichtig. Versuche, nicht den ganzen Tag vor dem PC zu sitzen, sondern geh auch mal raus, mache einen Spaziergang oder geh vielleicht mal schwimmen.

Wenn du das mal ausprobierst und deine Beschwerden dann besser werden, dann liegt der Verdacht nahe, dass es sich tatsächlich um Refluxbeschwerden handelt.

Jetzt weißt du, dass es verschiedene mögliche Ursachen für deine Beschwerden gibt. Deswegen ist es wichtig, dass du das beim Arzt genau abklären lässt. Denn nur wenn du den Auslöser / die Ursache kennst, kannst du gezielt etwas dagegen unternehmen.

Alles Gute!

Das klingt recht komplex. Auch die Epiglottis macht ein Globusgefühl. Ist denn deine Stimmer heißer oder belegt? Sonst wäre ich aber auch einer psychosomatischen Therapie nciht so abgeneigt.

Geh mal zu einem Chiropraktiker es können chronische Muskelverspannungen an Kiefer, Hals und Kehlkopf sein die auf den Schilddrüsenknorpel drücken.

Alles Gute rulamann

Schmerzen im Brustkorb und gelegentlich bekomme ich schwer Luft. Woher kann das kommen?

Hallo alle zusammen.

Ich stelle hier meine erste Frage und mache mir echt sorgen. Seid 3 Tagen habe ich das Gefühl das mein Brustkorb sich zusammen zieht und ab und an empfinde ich da einen echt unangenehmen Druck. Dazu kommt in unregelmäßigen Abständen das Gefühl dazu das ich schwer Luft bekomme. Also ich atme zwar ganz normal, allerdings fühlt es sich so an, als ob nicht genügend Luft in meine Lungen kommt. Das aktive Tiefe einatmen funktioniert dann gar nicht mehr. Ich atme dann irgendwie flach. Husten habe ich keinen. Außerdem habe ich dieses engegefühl auch im Hals. Als würde mir zwischendurch etwas die Kehle zu schnüren. Ein kratzen kommt dann auch noch dazu. Probleme beim schlucken habe ich auch. Meine Zunge tut zu dem weh und meine Beine kribbeln gelegentlich. Schwindel und Kopfschmerzen plagen mich auch extrem.

Zu meiner Person. Ich bin weiblich, 21 Jahre alt und rauche seid fast 4 Jahren. Treibe regelmäßig Sport und Vorerkrankungen sind nicht bekannt. Ich bin 1.73 m groß und wiege ca. 50 kg. (Ich weis das ich untergewichtig bin, aber die Ursache wird noch gesucht. Es war nicht gewollt).

Morgen habe ich einen Termin bei meinem Hausarzt. Ich hoffe da kann das geklärt werden. Ich hatte nur gehofft, das mir jemand schon mal sagen kann, was es sein könnte. Vielleicht kennt jemand das Gefühl. Im Internet finde ich nämlich nur Krebs und das beunruhigt mich echt extrem !

...zur Frage

Vergrößerte Papillen auf der Zunge

Die Papillen auf meiner Zunge sind ziemlich dick und die Zunge schmerzt auch leicht. Ich meine auch, dass sie röter ist als sonst. Ansonsten habe ich aber keine Beschwerden. Aber ich frage mich, ob das irgendein Anzeichen für eine Krankheit sein kann oder so? Kennt sich jemand damit aus? Würdet ihr mir raten zum Arzt zu gehen oder ist so eine Veränderung der Zunge noch nicht ungewöhnlich?

...zur Frage

Was kann die Ursache für eine geschwollene Zunge sein?

Was kann das sein:

3 Monate lang Kopfschmerzen ausschließlich an den Schläfen.

Mit dem Weggang der Kopfschmerzen eine geschwollene Zunge, aber keine Schmerzen. Dadurch oft leicht schwer verständliches Sprechen.

Durch die Verdickung der Zunge erschwertes Atmen und ganz schreckliches Schnarchen.

Immer wieder mal eine taube Zungenspitze und taubes Gefühl der Zunge in Kehlkopfnähe.

Hausarzt, HNO-Arzt, Röntgen der Lunge, MRT des Kopfes - dies alles brachte keinerlei Ergebnis. Leider erst Ende Juli Termin beim Neurologen, vorher nochmal MRT.

Nun die Frage: Was könnte die Ursache für all diese Beschwerden sein? Oder hat auch schon jemand eine ähnliche Erfahrung mit solchen Beschwerden gemacht? Die Patientin ist Mitte 30.

...zur Frage

Ohrspeicheldrüse

Ich habe seit einigen Tagen einen Schnupfen.Eigentlich nicht so schlimm.Heute morgen bin ich mit einem Druckgefühl unter meinem Ohr aufgewacht.Als ich Frühstücken wollte,merkte ich,dass ich nicht gut kauen kann und meine rechte Wange,direkt unterm Ohr schwoll sichtbar an. Kann meine Ohrspeicheldrüse sich wegen meines Schnupfens akut entzündet haben,sowas hatte ich noch nie? Sollte ich damit zum Arzt?

...zur Frage

Links unter der Zunge weisser schmerzender Fleck, was ist das?

Hallo ich bin 17 jahre alt, männlich und exraucher (seit 3-4 monaten). Hab seit paar tagen schmerzen auf der linken Seite unter dem Kiefer drin und hab dann gestern bemerkt das es von unter der Zunge kommt. Beim schauen hab ich dort einen weissen fleck gefunden der weh tut und neben dran noch ein paar kleinere (denk ich mal).. Was könnte das sein? Mfg, Armend

...zur Frage

Welches Hausmittel bei Verbrennung auf der Zunge?

Hab mir meine Zunge verbrannt an einer zu heißen Suppe. Jetzt habe ich 2 Brandblasen auf der Zunge. kann mir einer ein gutes und bewährtes Hausmittel empfehlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?