Dringend: Ohr/Trommelfell/Piepen

1 Antwort

Bei Ohrgeräuschen unbedingt eine Histamin-Intoleranz ausschließen.

Ärzte wissen leider immer noch zu wenig darüber Bescheid, deshalb ganz genau selber informieren über google.

Hier einige Symptome, die dazuzählen:

Die Symptome der Histamin-Intoleranz gleichen einer Allergie, einer Lebensmittelvergiftung oder einer Erkältung. Sie treten insbesondere im Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme auf, können aber auch chronisch andauern, ohne dass der Betroffene einen Zusammenhang mit der Ernährung erkennt. Eine enorm breite Palette von teils unspezifischen Symptomen ist möglich. Welche Symptome auftreten, ist individuell verschieden.

Als typische Leitsymptome können auftreten: Anschwellende Nasenschleimhaut, laufende Nase, Niesen, Auswurf, Hustenreiz, Atembeschwerden Verdauungsprobleme: Durchfall, Bauchschmerzen, Blähungen, Sodbrennen Juckreiz, Hautausschlag, Hautrötungen, Erröten (Flush im Gesicht) Hitzewallungen, Schweissausbrüche, gestörtes Temperaturempfinden Herzrasen, Herzstolpern, Herzklopfen, Blutdruckabfall Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel Schlafstörungen, Müdigkeit Übelkeit, Erbrechen Menstruationsbeschwerden Ödeme (Schwellungen, Wasseransammlungen, z.B. geschwollene Augenlider), Ohrgeräusche

rauschen und piepen nach q-tip unfall

Hi, ich habe mir vor fast 2 Wochen mit eienm Q-tip das Ohr verletzt (innen/Trommelfell), starke scmerzen und höhren wie mit watte im ohr. Bin sofort zum Hausarzt der schickt mich zum HNO, weil freitag war habe ich da niemanden mehr erreicht bin dann in Notaufnahme, auf rat meines Hausarztes.

Da wurde dann festgestellt das das Trommelfell verletzt sei und mir gesagt ich solle am montag zum HNO und dann OP.

Am Montag sagte mir der HNO das es sich entzündet hat(keine OP möglich) und hat mir Antibiotika und Ohrentropfen verschrieben. Als ich am Freitag dann wieder beim HNO war(keine verbesserung eingetreten) wurde das antibiotika abgesetzt und ein abstrich gemacht, ich sollte dann nur noch die ohrentropfen nehmen und Di o. Mi wieder kommen wegen den testergebnissen.

Am Mittwoch beim HNO wurde dann nur etwas abgesaugt und ein höhrtest gemacht, und mir gesagt das das trommelfell wohl wieder verheilt sei(werde) und ich in 4 Wochen wieder kommen solle.

Nun kann es sein das ich es in der hektig vergessen habe das rauschen und piepen energisch genug zuerwähnen.

Heute, ein Tag später, ist das rauschen und piepen zwar etwas weniger geworden aber weil das wochenende vor der tür steht würde ich gerne wissen ob ich damit am freitag nochmal zum hno gehen sollte?

Wie ist rauschen und piepen in diesem zusammenhang zubewerten? Gibt es medikamente dagegen?

...zur Frage

Ich hatte gestern einen med. Einstich ins Trommelfell, jetzt Rauschen auf dem Ohr - muss ich mir Sorgen machen?

Ich habe eine Mittelohrentzündung und vorgestern wurde mir vom HNO-Arzt ein Einstich ins Trommelfell gemacht, damit er das dahinter liegende Sekret absaugen konnte. Ich habe danach die Medikamente (Antibiotikum, Cortison) genommen und Watte ins Ohr gesteckt. Seit gestern Abend habe ich jetzt ein Rauschen auf dem Ohr, was ich vorher nicht hatte, ist das evtl. von dem Luftabschluss durch die Watte, muss ich mir Sorgen machen?

...zur Frage

TROMMELFELLRISS DURCH NASE SCHNÄUZEN!?!?!? VERZWEILFLE BITTE HELFT MIR!!

Hallo,ich bin total verzweifelt. Ich bin erkältet und hab mir vorher die Nase geputzt,ich habe geschnäutzt und dann hat es im linke ohr laut Blupp gemacht???!!!! was ist das!? kann es sein das meint Trommelfell geplatzt ist? Ich bin schon vorbelastet ich hatte schon ein Loch links,dies ist aber wieder verheilt.Schlechter hören tu ich nicht es ist alles normal,BITTE helft mir!!!!!

Danke!

...zur Frage

Trommelfellriss = typische Fußballerverletzung?

Hallihallo,

ich habe gestern beim Fußball einen Torschuss, also Vollspann geschossen, volles Mett auf mein linkes Ohr bekommen. Daraufhin war mein hören dezent eingeschränkt (also sehr dumpf alles, als wenn Druck auf den Ohren wäre. Druckausgleich ging aber nicht, dann rauschte es nur im Ohr) Da das heute morgen noch nicht weg war bin ich zum HNO und der sagte mir "DA ist ein kleines Loch im Trommelfell" und später " Ja das ist eine typische Fußballerverletzung"

Diese Aussage irritiert mich doch sehr. Ich spiele nun seit gut 18 Jahren Fußball und hatte noch NIE was am Trommelfell... und ich habe auch noch nie erlebt das jemand anderes sich beim Spielen einen Riss im Trommelfell zugezogen hat.

Also die Frage, hatten wir alle einfach immer nur Glück? Wie typisch ist eine Trommelfellverletzung für Fußballer?

Hat da jemand Erfahrung???

...zur Frage

durch trommelverletzung durch exmann muss ich seit jahren hörgeräte tragen-brauche dringend neue

der akustiker stellte mir mittlerwelie 6 geräte zum testen-jede woche zum gespräch-und immer wieder neueinstellung. die teuren sind schlecht die anderen auch.fühle mich jetzt echt verarscht-was soll das? ist der 2. akustiker, der andere war noch schlimmer!! hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht??

...zur Frage

Trommelfell/Innenohrproblem?

Das hört sich villeicht blöd an, aber ich habe so ein kleines Endoskop fürs Handy. Am Montag Morgen habe ich ein komisches Gefühl im Ohr gehabt. Ich habe damit mal ins eine Ohr reingeschaut, nichts, danach ins andere Ohr, dort war dann etwas schwarzes drinne (ich vermute ein käfer?) hat sich auch so angefühlt als ob es sich bewegt. Ich wusste ganz genau wo es war, denn dort war ein rand aus Ohrenschmalz zu sehen. Ich bin dann eine halbe stunde durch die kälte zum Arzt und es hat sich wieder bemerkbar gemacht (vermutlich raus aus dem Ohr), beim Arzt wurde dann gesagt es ist nichts drinne, es ist nur dreckig und hat es dann mit warmem Wasser ausgespült. Zuhause habe ich dann nochmal geschaut und es war nur noch der Rand aus Ohrenschmalz da. Nun habe ich 2 merkwürdig aussehende dinge im diesem Ohr gefunden, die ich am anderen nicht feststellen konnte, sihe Bilder: imgur.com/a/qs2gD (angeblich spam mit http davor, einfach rausziehen)

Im Video sind es die ersten 3 Sekunden (nicht besser als die Bilder)

https://www.youtube.com/watch?v=kIxnNpVa280

Die Bilder sind nicht scharf, aber da ist so ein länglicher Pickel im Innenohr, den man auf dem ersten Bild sieht und auf dem zweiten seitlich des Bildes vermuten kann. Bei dem Trommelfell sieht es so aus als ob dort ein großer schwarzer Fleck wäre (kein schatten) und daran ein weißer Fleck, mittig sieht es leicht blutig aus. Es kribbelt immer noch in dem Ohr, könnte mir das aber auch nur einbilden.

sollte ich zum HNO gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?