Dringend Medizinisches Fachpersonal gefragt bezüglich Antidepressiva plus anderer Suchtmittel: Was ist Herbastress?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Was ist Herbastress?

Nun, ich habe mir mal die Mühe gemacht und wie du auch gegoogelt. Man findet keine deutschsprachigen Seiten. Wenn man sich die Seite von Herbastress (http://www.herbastress.lt/ - lt für Litauen?) aber mal übersetzen lässt, dann sieht man, dass es sich dabei tatsächlich um ein rein pflanzliches Mittel handelt. Es gibt spezielle "Schlafkapseln" sowie normale Tabletten. 

Die Zusammensetzung der Kapseln (http://herbastress.lt/lt/herbastress-3-produktai/herbastress-miegam-20-kietuju-kapsuliu.htm)

Jede Kapsel enthält:

Einfache Hopfen (Humulus lupulus L.) Kegel-Trockenextrakt, 

Baldrian (Valeriana officinalis L.) Wurzeltrockenextrakt, 

Vitamin B6, 

5-HTP (5-Hydroxytryptophan), 

Melatonin

und die Zusammensetzung der Tabletten (http://herbastress.lt/lt/herbastress-3-produktai/herbastress-30-tableciu.htm)

1 Tablette enthält:

Runner Passionsfrucht (Passiflora incarnata) Blumen-Extrakt, 

Einfache Hopfen (Humulus lupulus) Kegel-Trockenextrakt, 

Hafer (Avena sativa) Samen Trockenextrakt, 

Medizinische Kamille (Echte Kamille) Blumen-Trockenextrakt, 

Schwarz Eleutherococcus (Eleutherococcus senticosus) Wurzeltrockenextrakt, 

Vitamin B6, 

Vitamin B1

So die Zusammensetzungen gemäß des Google-Übersetzers. Bei beidem steht als Dosierung übrigens 1x/Tag!

Es ist also in meinen Augen nichts, weswegen man in Panik verfallen muss. Schon gar nicht würde ich hier von einem Antidepressivum sprechen. Höchstens von einem pflanzlichen Beruhigungsmittel. 

Leider schreibst du ja nicht, was für Tipps du gerne hättest. Ich kann dazu nur so viel sagen:  

Man sollte meiner Meinung nach bei irgendwelchen ausländischen Medikamenten, die man auf irgendwelchen Umwegen von irgendwelchen Bekannten bekommen hat, immer sehr vorsichtig sein!

Und wenn deine Bekannte solche Schlafprobleme hat, dann sollte sie das lieber mal mit einem Arzt besprechen und sich von diesem ggf. was verordnen lassen.

Viele Grüße, Lexi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
21.10.2016, 17:40


B1 ist das gute Laune Vitamin, ein Mangel daran kann zu Depressionen führen.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&


Einschränkung der Leistungsfähigkeit [5]        
Gedächtnisverlust [5, 14, 15, 17, 19, 20]        
Psychische Labilität in Form von Konzentrationsschwäche, Reizbarkeit, Depressionen und Angstzuständen [17]        
Apathie – Teilnahmslosigkeit, mangelnde Erregbarkeit sowie Unempfindlichkeit gegenüber äußeren Reizen [14, 15, 19, 20]        
Schlafstörungen [14, 15, 19, 20]        

------------------------------------------------------------------------

Ebenso bei B6.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=dekro8i0o80jk7bda5purj7mh5&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=443&mode=showarticle&artid=406&arttitle=Mangelsymptome&


Einige Studien haben abnormale Elektroenzephalogramme (EEGs) bei einem Vitamin-B6-Mangel dokumentiert. Andere neurologische Symptome die bei einem schweren Mangel auftreten sind Reizbarkeit, Depression, und Verwirrung.
Andere Symptome sind Glossitis (Entzündungen der Zunge), Wunden
beziehungsweise Geschwüre im Mund sowie Rhagaden (Risse und Geschwüre)
an den Mundwinkeln.

------------------------------------------------------------------------

Hopfen enthält Östrogen. Östrogenmangel macht Depressionen oder zumindest depressive Verstimmungen. Ebenso Kamille und Passionsblume.

http://wechseljahre-klimakterium.de/pflanzenhormone/heilpflanzen-oestrogene.htm

http://wechseljahre-klimakterium.de/heilpflanzen/eleutherococcus.htm

--------------------------------------------------------------------------


Eine medizinische Verwendung von Passiflora incarnata in Europa erfolgt
seit dem 20 Jahrhundert insbesondere bei leichten Symptomen nervöser
Unruhezustände, als Einschlafhilfe oder als angst- und krampflösendes
Mittel. Dies ist in namhaften medizinischen Handbüchern belegt (z.B.
1938 durch Gerhard Madaus im Lehrbuch biologischer Heilmittel)

-----------------------------------------------------------------------

Aufgrund der Zusammensetzung sollte man dieses Mittel mal häufiger anstelle von Antidepressiva einsetzen. Es wirkt bestimmt.


0

Hallo Jana,

was möchtest du genau wissen? Was meinst du mit Tipps die du nicht öffentlich schreiben willst? Du musst das schon ein wenig genauer formulieren...... Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich hilft dieses Mittel nur bei Schlafstörungen, die durch Östrogenmangel verursacht sind.

Aber probieren kann man es ja. Man sollte nur wissen, daß das evtl. die Regelblutung um ein paar Tage verzögern kann. Das macht aber nichts. Nur daß man nicht denkt, man sei schwanger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
21.10.2016, 17:53

Ach so, ich vergaß das Melatonin. Gut, das hilft zum Müdewerden. Ein
Trick: Licht zerstört das Melatonin. Man kann es also verhindern, indem
man die Stunden vor dem Schlafengehen nur noch Dämmerlicht hat,
vielleicht Kerzenlicht.

Und beim Schlafen absolute
Dunkelheit! Wenn Du keine Jalousie oder sowas hast, hilft auch eine
Decke oder Laken, in das gekippte Fenster eingeklemmt.

Die Pflanzen gibt es übrigens auch bei uns.

0

Was möchtest Du wissen?