Drehspiele, die völlig schwindelig und unansprechbar machen, gefährlich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man sollte eins bedenken. Spiele, die völlig schwindelig und unansprechbar machen, versetzen deine Tochter in einen Zustand der Hilflosigkeit. Auch wenn dieser Zustand nur vorübergehend ist, könnte sie sich im Falle eines Falles nicht wehren. Gerade in der heutigen Zeit, wo es doch im Gegensatz zu früher, vermehrt zu Übergriffen kommt, halte ich solche Spiele für nicht ganz harmlos. Aber das müssen Eltern einschätzen und entscheiden.

Alles Gute! Mucker

Bei der ersten Übung der "Fünf Tibeter" geht es nur darum, sich solange um die eigene Achse zu drehen, wie man es schafft, ohne schwindling umzufallen. Diese Übung soll man mit zunehmender Übung und Gewohnheit bis zu 21 mal wiederholen. Das Ganze zusammen mit den übrigen vier Übungen jeden Tag geturnt und 21 mal wiederholt soll gesund und fit halten bis ins hohe Alter. Aber die erste Übung soll darüber hinaus, die Quelle für den natürlichen Jungbrunnen sein, der auch ältere Leute wieder jung werden läßt. Darum ist wahrscheinlich auch das Tanzen so gesund und die orientalischen Derwische drehen sich in ihrer Gebetsmeditation auch stundenlang um die eigene Achse bis in Trance, ohne dass es sich schädlich für ihre Gesundheit auswirkt. Also ich würde mir da nicht so große Sorgen machen. Probieren Sie es doch mal mit ihrer Tochter gemeinsam aus. Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?