Dragees - Nervösität - zerteilen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich frage mich auch, warum du Pillen gegen deine Nervosität nehmen willst. Wenn Pillen, dann höchstens vom Arzt veordnete.

Gegen Nervosität helfen Atemübungen sehr gut. Das geht im Stehen, Liegen und Sitzen.

Atme tief durch die Nase ein, dann dehnst du dich aus, Brustkorb auseinanderziehen und dann lässt du ganz langsam die Luft wieder aus, als wenn sie ohne dein Zutun ausgleiten würde und ziehst dich etwas nach innen, beim Einatmen wieder ausdehnen, ganz langsam!

Im Liegen legst du die Hände auf deinen Bauch und atmest tief unter deine Hände wieder durch die Nase ein, spürst wie dein Bauch sich weitet und dann lässt du die Luft wieder ganz langsam aus den leicht geöffneten Lippen wieder aus und fühlst wie sich deine Bauchhaut wieder zurückzieht und entspannt.

Mache abends Progressive Muskelentspannung, kann man gut nach einer CD ausüben und lernen. Mindestens 21 Tage täglich machen, dann reicht einmal die Woche aus und dann später nur noch nach Bedarf.

Lerne ruhiger und gelassener zu werden und baue bewusst Pausen in deinen Tagesablauf ein, die du zur Dehnung und Entspannung benutzt.

Immer wenn es hektisch wird, atmest du gleichmäßig wie beschrieben und denkst dir dabei, ich bin ruhig, ganz ruhig.

Versuchs mal, mir hat es sehr gut geholfen und hilft auch heute noch!


Das Zerkleinern könnte die Wirksamkeit beeinträchtigen. Und wenn es bei dir nicht anders geht, dann ist das eben so. Finde es selbst für dich heraus.

So werden viele Kapseln unzerkaut eingenommen, damit das Medikament z.B. erst an bestimmten Stellen im Körper seine Wirksamkeit entfaltet.

Gute Besserung.

Nun muss ich Dich aber fragen, wenn Du weißt, dass Du Schluckbeschwerden hast, warum um Gottes Willen holst Du Dir  dann Beruhigungsmittel als Tabletten???

Geh in eine Apotheke, - das ist ein Geschäft wo man all seine Medis kaufen sollte weil die Wissen darüber haben und beraten können, und kauf Dir dort Beruhigungs-Tropfen. VG

Hallo tokessaw,

ein Tipp zum Schlucken von Tabletten:

Kaue ein Stück Banane bis es ganz breiig ist, dann gebe die Tablette mitten in diesen Brei und schlucke alles zusammen runter. Manchmal spühle ich noch mit einem Getränk nach, aber das wäre überhaupt nicht mehr notwendig.

Bei mir funktioniert das super, die Tabletten bleiben nicht mehr im Hals hängen. Mit Bananenbrei flutschen sie nur so runter und das Gefühl, dass etwas im Hals stecken bleibt gehört der Vergangenheit an.

Probiers mal aus, vielleicht flutscht es dann bei Dir ja auch.

Alles Gute

Sallychris

tokessaw 14.09.2017, 08:42

Hallo,Danke für deine Antwort.ABER das klappt ja nicht,da ich ja Schluckbeschwerden haben und so große dinge hängen bleiben,aufgrund der Unterfunktion. ;-)

0
Sallychris 14.09.2017, 08:50
@tokessaw

Tja, dann bleibt Dir wirklich nur - wie Winherby schon schrieb -, besorge Dir in der Apotheke Tropfen und probiers erst garnicht mehr mit Tabletten.

Die Tabletten zu teilen oder zu zerdrücken ist nicht gut, sie können so nicht richtig wirken und haben evtl. auch stärkere Nebenwirkungen.

Alles Gute

Sallychris

0

Was möchtest Du wissen?