Doppelbilder durch überanstrengte Augen?

3 Antworten

Ja das ist mit Sicherheit zuviel, Du wirst kurzsichtig werden.

Wenn die Augen ständig auf kurze Entfernung fokussieren müssen, dann werden die Augäpfel in der Form länglich, dadurch werden sie kurzsichtig.

Die Muskeln, die das Auge für die Sicht in weite Ferne einstellen sind dann quasi untertrainiert. Das kannst Du vielleicht jetzt noch ausgleichen, indem Du zwischendurch immer wieder möglichst weit in die Ferne schaust, - auf Wolken, Flugzeuge, Blätter weiter weg stehende Bäume, etc., TV-Fernsehen gehört da also nicht zu :-D

Dabei solltest Du auch sooo lange auf diesen entfernten Gegenstand schauen, bis Du ihn möglichst scharf/unverschwommen siehst. Das kann ein paar Sekunden dauern, der Muskel muss erst wieder trainiert werden.

Schau auch mal auf Youtube, dort gibt es mittlerweile etliche Videos zum Thema "Augentraining", denn Du bist mit dem Problem längst nicht alleine. In China, wo der digitale Unterricht schon viel länger gang und gäbe ist, da sind fast 90% der Jugendlichen kurzsichtig. Und hier nimmt der Trend, -auch ohne coronale Probleme- immer mehr zu. Mach das Training tgl. mehrmals, immer wieder zwischendurch den Blick in die Ferne schweifen lassen, und lass das Daddeln, dann kannst Du vielleicht die Brille sparen.

Das klingt alles plausibel. Überanstrengung der Augen dadurch auch Nackenverspannung. Einfach Mal das Handy und die Daddelkiste wegpacken. Ob Du eine Brille brauchst,kann Dir nur der Augenarzt oder Optiker sagen.

das ist von Monitor und ins besonders handy das direkt in Augen ist, die Augen ermüdend und die Nacken auch. Hat nichts mit blutstorung in Gehirn zu tun. Entweder Brillen oder vermieden Zeit vor Monitor.

Was möchtest Du wissen?