Dioptrie Kind

3 Antworten

Hallo S..,

Du weist Dein Sohn ist kurzsichtig! Das heißt er sieht unscharf in der Ferne.

Nun wird bei einem Sehtest beim Augenarzt von einer Tafel abgelesen in einer bestimmten Entfernung . Dabei entscheidet sich welche Sehstärke Dein Sohn hat. Meines Wissens steht am linken Rand eine Prozentzahl bei solchen Tafeln. Wenn Dein Sohn nur die Zeile X lesen kann entspricht das entspricht X %

Nun kann es kleine Schwankungen geben. Allerdings sollte nicht die Frage stehen ob die Brille zu stark ist odgl. Kinder in der Schule müssen gut sehen ansonsten könnten sie Kopfschmerzen udgl. bekommen!

VG Stephan

Wenn ein Kurzsichtiger ohne seine Brille bis maximal einen Meter deutlich sehen kann, braucht er zum Sehen in der Ferne ein Brillenglas von minus einer Dioptrie. Mit Brille kommt er dann aber sicher auf 1,0 , also 100 Prozent Sehkraft.

1

Hallo, danke für ihre Antwort, das weiss ich,aber Sie haben meine Frage nicht verstanden. Mir ist unklar proprtion zwichen visus 0,3 , aldo heisst das Kind sieht nur 30% und dioptrie nur -1. Ist das so normal?

0

Hallo,

zunächst habe ich eine Frage an dich:: Warum sprichst du nicht mit dem Augenarzt darüber? Er müsste sich so viel Zeit nehmen, dir das zu erklären.

Zu deiner Frage:

Dein Sohn hat offensichtich z w e i Probleme:

  • eine Sehschwäche, deshalb sieht er nur 30%

  • einen Sehfehler

Das heisst, mit seinen 30% hat er auch noch einen Sehfehler, der korrigiert werden muss. Damit sieht er zwar besser, aber die Sehschwäche ist nicht ganz behoben, da diese offensichtlich auch noch andere Ursachen hat, die mit einer Brille nicht behoben werden können.

Die Sehschwäche kann angeboren sein. Aber frag den Arzt danach! Nur Mut! Vielleicht schreibst Du, was erst gesagt hat?

Liebe Grüsse harosisa

Großflächige Schürfwunde an Handinnenflächen bei Kind - wie behandeln?

Mein Sohn ist heute beim Rumtoben gestürzt und hat sich bei beiden Händen die Handinnenflächen recht übel aufgeschürft - allerdings (glücklicherweise) ohne Blut (nur wenige Tropfen).

Wir haben die Wunde bereits gründlich gereinigt, er hat den Schreck auch schon überwunden und es geht ihm gut, jetzt überlegen wir nur, wie wir die Wunden schützen. Derzeit haben wir recht locker Mullbinden drumgewickelt - aber das stört ihn natürlich.

Soll die Abdeckung nicht eher luftig sein, bei Abschürfungen? Oder eher dicht, wegen des Schmutzes? Wäre Sprühpflaster dafür geeignet? Bei Händen ist das echt schwierig ...

...zur Frage

räumliches Sehen bei Sehfehler

hallo und guten Morgen,

ich habe von Geburt an auf einem Auge nur ca. 30 % Sehkraft. Bei Zoom 400 kann ich mit dem schwachen Auge auf einem großen Monitor mit Mühe lesen.

Nun hat mein Augenarzt gesagt, ich könnte nicht räumlich sehen, weil die Differenz der beiden Augen zu groß sei. Eine Korrektur sei nicht möglich.

Ich frage mich jedoch, weshalb ich im Alltag keine Einschränkungen spüre. Ich kann z. B. beim Autofahren genau einparken oder beim Überholen Entfernungen richtig einschätzen. Oder Tennis und Volleyball spielen, wenn auch nicht so richtig gut, bin aber eh nicht besonders sportlich.

Nehme ich die Welt wirklich nur zweidimensional wahr ? Ähnlich wie bei einem Monitor oder Foto, wo man mit zwei Dimensionen einen dreidimensionalen Eindruck erhält, ohne wirklich in die Tiefe zu schauen.

Viele Grüße

Rolf

...zur Frage

Sterbe ich? Magersucht SCHNELLE ANTWORTEN BITTE

Sterbe ich? HILFE Ich habe so Angst. Wie ihr sicherlich wisst, lieg ich seit 3 Tagen im Bett. Ich war noch nicht im Krankenhaus. Gestern um 1:30 Uhr habe ich noch ferngesehen und mir dabei die Haare gekämmt. Ich habe mich am Schrank festgehalten, weil ich so schwach war. Auf einmal fühlte es sich an, als ob ich die Luft anhalte (keine Ahnung, ob ich es tat) und mir wurde schwarz vor Augen. Dann hat es sich angefühlt, als würde ich träumen und habe Pferde gesehen. Auch mich, als kleines Kind und mein erster Schultag,... Das muss nur 20sek. Gedauert haben, bis Mama mich gerufen hat und ich gefragt habe, was denn los sei. Ich wusste erst nicht, wo ich bin. Mama hat später gesagt, dass ich saß, als sie kam und die Augen offen hatte. Ich habe sie aber nicht gesehen!?

Was ist mit mir los? Ich kann nicht ins Krankenhaus.

Bin 14, 155cm und Wiege 33,2kg

...zur Frage

Wie kann man einem Kind die Angst vor Zäpfchen nehmen?

Hallo liebe Community, Gestern bin ich bei meinem Bruder gewesen und so gegen 11 Uhr bemerkten wir, dass sein Sohn (4) Fieber und Durchfall, er kennt sich nicht so damit aus und hat denn mich zu Rate gezogen, ich bin dann nach Hause gefahren um Durchfall- und Fieberzäpfchen zu holen. Er Hat mir denn gesagt er hat Wadenwickel ausprobiert, die haben aber nichts gebracht. Außerdem spielten die Messwerte des Ohrenthermometers verrückt, dann habe ich bei ihm das Fieber rektal gemessen, während sein Vater ihn beruhigt hat, er war nicht gerade begeistert das ihm ein Fieberthermometer in den Po gesteckt wird. Er hatte 40 Grad und war grade auf Klo also gab ich ihm erstmal die beiden Zäpfchen, was mit einem Geschrei quittiert wurde. Jetzt brüllt er sofort wenn ihm jemand an den Popo will. Was tun?

...zur Frage

Fußpilz beim Kind? Welche Schuhe bei Schweißfüßen?

Mein Sohn (10) hat seit der Landheimfahrt Fußpilz an beiden Füßen. Das Problem, er hat Schweißfüße, und eigentlich jeden Tag feuchte Socken. Begünstigt wird das noch durch immer schlechtere Kinderschuhe, die preislich jedoch gar nicht günstig sind. Ich denke Geox Schuhe wären am besten(?) Kann mir jemand einen rat geben wie wir den fußpilz schnell und dauerhaft los werden? Und welche Schuhe sind am besten und atmen, so das er nicht immer feuchte Socken hat? In der Schulezeit hat er seine Socken ja mind.6 Std an bis er heimkommt, aber da kann ich reden was ich will, während der Schulzeit zieht er keine frischen an. Bin über alle nützlichen Tipps dankbar!

...zur Frage

Mein Kind hat starkes Untergewicht und sieht immer krank aus, woran kann das liegen?

Mein Sohn (2 Jahre und 8 Monate) ist 88 cm groß und wiegt nur 10,6 kg. Er ist immer blass und hat geschwollene Lympfknoten am Hals. Er isst schlecht und hat immer mal wieder eingefallene Augen. Auch sehr auffällig ist der stark geblähte Bauch.

Unsere Kinderärztin möchte nun eine Blutuntersuchung durchführen.

Woran kann das denn nun alles liegen, unsere anderen Kinder sind doch auch ganz gesund und sonst gibt es auch keine besonderen Krankheiten in unserer Familie.

Wie soll ich mich am besten verhalten und was kann ich tun, damit er so langsam wieder anfängt richtig zu essen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?