Die Bikinizone epilieren?

1 Antwort

Muss schon bei der bloßen Vorstellung dieser Aktion mein Gesicht schmerzhaft verziehen. Bedenke, dass die Haare in der Bikinizone meist sehr viel kräftiger sind, als die an den Beinen und sa auch viel viel mehr Haare nebeneinander sind. Es könnte ein Weilchen dauern ehe du mit der epilation fertig bist, zudem ist die Haut in diesem Bereich sehr viel empfindlicher

Hilfe:Was mache ich gegen meinen Damenbart?

Ich bekomme immer mehr Damenbart mit dem Alter.Dachte immer wenn ich mir die Haare rausreiße ,daß sie dann dunkler nachwachsen.Das wäre nach einer Weile dann schlimmer als vorher und ich müßte immer weiter machen.In der Werbung von Wachsstreifen habe ich aber nun gesehen ,daß die Haare weniger und dünner nachwachsen sollen.Ratet ihr mir ab oder zu den Bart mit Wachs zu entfernen?

...zur Frage

Haare im Muttermal ziehen?

Darf man Haare im Muttermal ziehen oder lieber nicht?

...zur Frage

Warum darf man Haare auf Muttermalen nicht zupfen?

Ich habe einige Muttermale und recht dunkle Haare. Daher rasiere ich auch meine Arme. Eigentlich möchte ich sie auch mal epilieren, aber man sagt ja immer, dass man Haare auf Muttermalen nicht ausreißen soll. Warum ist das eigentlich so?

...zur Frage

Zu viele Haare am Körper, was tun?

Auch wenn meine Frage etwas kindisch klingt, aber ich habe viele Haare am ganzen Körper (Bauch, Arme, Rücken,...), die mich total stören. Ich hab mich schon im Internet drüber informiert. Die meist gesagten Dinge waren, dass man zu viele männliche Hormone oder so was hat. Rasieren find ich nicht gut, weil man da gleich wieder Stoppeln bekommt. Was soll ich dagegen tun? Hat jemand auch dieses Problem?

...zur Frage

Wie soll man Haare auf Muttermalen entfernen?

Stimmt es, dass man sie nicht zupfen soll?

...zur Frage

Dauerhafte Haarentfernung: Wie lange ist "dauerhaft"?

Ich will seit längerem eine dauerhafte Haarentfernung machen lassen, an den Beinen (wegen Joggen/Laufen) und am Bauch/Brust.

Aber ich habe mich folgendes gefragt: es wird ja auch angeboten, dass man sich den Bart dauerhaft entfernt. Und mal angenomen ich würde das machen.. Wie lange wäre denn dauerhaft? Denn, anders, als bei Beine/Bauch/Brust, würde ich den Bart nicht lebenslang weghaben wollen. Weil ich vlt in 2 oder 5 Jahren einfach mal einen 3-Tage-Bart tragen möchte (wie bisher). In diesem Bereich wäre es fatal, wenn es sehr lange haarlos wäre. Ich habe bis jetzt nirgends gelesen, wie lange "dauerhaft" eigentlich ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?