Dicker schmerzender Knoten unter den Achseln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, das hatte ich auch und meine laientheorie ist das du ein perfektes immunsystem hast weil du evt etwas nimmst oder wie ich damals ganz viel trinkst und du zudem zu viel stress hast und dein körper dich warnt das es genug ist und er sich sonst eine andere möglichkeit sucht sich zu entlasten! Kann das sein? Lieber gruss, fahr einen gang zurück und versuch es mit weniger stress!!!

Ein geschwollener Lymphknoten kann für eine Infektion des Körpers, aber auch für eine Erkrankung der Lymphknoten selbst sprechen. Er muss nicht unbedingt mit deinen geschilderten Beschwerden der Nasennebenhöhlen in verbindung stehen. Du solltest den Knoten aber auf jeden Fall von einem Arzt untersuchen lassen um zu erfahren, was dahinter steckt!

Der Knoten ist wahrscheinlich ein Lymphknoten. Es kann also gut sein, dass du irgendeine Infektion hast. Es ist von hier etwas schwer zu beurteilen, aber je nachdem, wie groß dieser schmerzende Knoten ist wäre es vielleicht auch möglich, dass es sich um einen Abszeß, ein Furunkel oder ein Karbunkel handelt. Also ein bakterielles Problem. Wenn es nicht weggeht und sehr weh tut oder du Fieber bekommst, würde ich das bei einem Arzt anschauen lassen. Vermutlich ist es aber einfach nur ein Lymphknoten, der wieder kleiner wird oder zumindest nichtmehr wehtut, wenn die HNO Infektion vorbei ist.

Was möchtest Du wissen?