Dicker Bauch, Übelkeit usw

1 Antwort

WEnn es keine Schwangerschaft ist, könnte es vielleicht ein Problem mit dem Darm oder dem Blindarm sein. Die Übelkeit unter der du leidest läßt mich auf diesen Gedanken kommen. Ja, du solltest zum Arzt, denn so eine Sache kann man nicht alleine ausheilen, weder mit Hausmitteln noch sonst wie. Der Termin beim Arzt ist wirklich dringend nötig, gute Besserung.

Wie kann ich meinen Darm anregen, wieder normal zu arbeiten?

Hallo! Vor 2 Wochen hatte ich eine Bauch-OP. Es war eine Bauchspiegelung (Laparoskopie) bei der Verwachsungen im Bauch entfernt worden sind.

Bei der Aufklärung zur OP sagte die Ärztin mir schon, dass eine Folge sein kann, dass der Darm eventuell erstmal kurzzeitig etwas "beleidigt" ist und nicht sofort wieder normal arbeitet. Das würde sich aber schnell wieder geben.

Die erste Woche nach der OP hatte ich dann auch tatsächlich keinen Stuhlgang. Ich hatte zwar zwischendurch zwei Untersuchungen mit Kontrastmittel, von dem ich sonst nach spätestens 2 Stunden immer Durchfall hatte, aber auch danach hat sich nichts getan. Ich hatte aber zum Glück keinerlei Beschwerden dabei. Zur Anregung habe ich morgens immer 1/2 Btl. Movicol bekommen. Nach einer Woche (letzten Do.) habe ich dann mal nachgefragt, ob ich denn mal was zum Abführen bekommen könnte und da bekam ich dann Tropfen. Die haben aber leider auch nicht richtig gewirkt, die einzige Folge war, dass ich furchtbare Bauchschmerzen bekommen habe.

Am Tag darauf (Fr.) bekam ich morgens ein weiteres mal das Kontrastmittel (wurde als Abführmittel eingesetzt), aber auch danach stellte sich kein Erfolg ein. Ich hatte "nur" wieder sehr starke Bauchschmerzen und Übelkeit. Zum Mittagessen bekam ich nochmal Tropfen und als am frühen Nachmittag noch nichts ging, bekam ich noch einen Einlauf. Aber es tat sich nichts. Nachmittags wurden die Bauchschmerzen immer schlimmer und mein Bauch wurde immer dicker, aber es stellte sich kein Erfolg auf der Toilette ein.

Nachdem ich dann am frühen Abend stärkste Bauchschmerzen hatte (9 auf einer Skala bis 10) und mein Bauch immer dicker und härter wurde, haben die Schwestern dann endlich mal einen Arzt gerufen. Der wurde zuerst leicht panisch (vermutete wohl einen Darmverschluss) und lies sofort ein Röntgenbild machen und machte einen Ultraschall. Dabei kam dann zum Glück heraus, dass der Darm durchgängig ist, es also eigentlich klappen müsste mit dem Stuhlgang. Ich habe dann ein sehr starkes Schmerzmittel bekommen, so dass ich wenigstens schlafen konnte.

Nachts hatte ich dann endlich Erfolg, ich hatte zumindest ein bißchen (sehr flüssigen) Stuhlgang. Im Laufe des Tages dann noch 2x, wobei das nicht so die großen Mengen waren. Aber der Bauch war danach 6 cm dünner.

Seitdem, also seit letzten Sa., habe ich aber wieder keinen Stuhlgang gehabt. Ich habe das Gefühl, dass mein Darm immer noch nicht richtig arbeiten will.

Ich nehme morgens weiterhin Movicol, versuche, so viel, wie möglich zu trinken und esse Obst wegen der Ballaststoffe (Vollkorn darf ich leider nicht). Aber es tut sich irgendwie nichts. Ich habe auch keine Blähungen oder so, auch keine Beschwerden/Schmerzen, nur wieder vermehrt Aufstoßen. Und mein Bauch wird auch schon wieder dicker. Bewegen kann ich mich leider nicht allzu viel, da mein Bauch noch weh tut, aber was geht, mach ich. Der Osteopath konnte leider auch nicht helfen.

Habt ihr noch Ideen, was ich noch machen könnte? Vorher hatte ich nie Probleme...

Danke!

...zur Frage

dicker Bauch?!

Huhu..., habe da mal eine Frage, die mich sehr verunsichert. Also seit Fasching ca. ist mein Bauch runder geworden. Mein Gewicht blieb allerdings gleich bis vor zwei Wochen...mittlerweile habe ich 2-3 Kilo abgenommen. Mein Bauch allerdings blieb. Ich habe immer bzw meistens Bauchschmerzen mir ist ziemlich oft übel. Heute wurde mir auch von dem Geruch von Wurst und Pfannkuchen übel. Anfang Februar hatte ich so weicheren " Durchfall" und Antibiotika, die allerdings nicht die Pille nicht beeinträchtigt also angeblich :D. Allerdings sind uns dann zwei Gummis kaputt gegangen. Dann hab ich die Pille durch genommen. Die nächsten Periode war sehr schwach...teilweise kamen nur ein paar Tropfen und es war eher hell rot... Der Gedanke, schwanger zu sein war da...dann hat mein Freund Schwangerschaftstest geholt, aber nur solche Frühtests, die man 4 Tage vor der Periode machen soll. Trotzdem habe ich sie gemacht aber bin mir nicht sicher ob ich sie richtig angewendet habe :D...trotzdem kam bei beiden negativ raus.

Was könnte das denn noch sein? Mein Arzt hat leider Urlaub und zu einem anderen möchte ich nicht. Ich hoffe ihr habt da noch ein paar Ideen :D

Ah seit einiger Zeit kann ich wegen allem los heulen, das kann allerdings auch von der Pille kommen.

...zur Frage

Kann man durchs rauchen die Einnistung verhindern?

Ich bin mir noch nicht sicher da ich noch keinen schwangerschaftstest machen kann! aber habe schon einige anzeichen dafür! ziehen im bauch usw! wollte mal wissen ob man durchs rauchen die einistung verhindern kann weil ich sehr viel rauche!

Liebe grueße!

...zur Frage

Bauch dicker am abend als am tag

Jo :D das check ich nicht wieso? ich mein das wasser pinkel ich ja aus, und das essen... ;) Kann mir das mal bitte einer sagen? Danke :D

...zur Frage

Kann es sein das meine Freundin Schwanger ist ??

Ich und meine Freundin hatten das leste mal mit Kondom sex aber es rutschte mir immer wieder runter. Sie nimmt auch nicht die pille oder so und an diesem Tag hatte sie den Eisprung. Sie hätte vor einer Woche die Periode bekommen sollen aber das hat sie nicht. Sie klagt auch immer wegen bauch und Unterleibsschmertzen und hat sehr komische fressataken. Sie hat auch sehr oft ein komisches Gefühl sagt sie immer. Was sollen wir tun? Sollen wir einen Schwangerschaftstest holen? Kann es sein das sie Schwanger ist?!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?