dicke Venen und einiges mehr...

1 Antwort

Was willst du jetzt wissen von uns, du hast uns deine gesamte Krankengeschichte geschrieben und warst bei allen Ärzten die dir scheinbar nicht helfen konnten. Wenn es die Ärzte nicht wissen , wie sollen wir es dann wissen.

Geh mal zu einem ganzheitlichen Arzt vielleicht kann der dir weiterhelfen.

Alles Gute von rulamann

Schmerzen vor allem beim liegen, Thrombose?

Hallo Ich hatte gestern extreme Schmerzen in den Waden( Muskelkater ähnlich nur viel stärker), die auch bis in die Oberschenkel reichten, dort aber nicht so stark. Am schlimmsten war das beim liegen, konnte vor Schmerzen nicht einschlafen. Heute ist dies größtenteils weg, spüre nur noch ab und zu sowas wie ein Pochen oder Blubbern. Allerdings spüre ich auch ab und zu Schmerzen im Brustkorb und Herzen. Könnte das eine Thrombose sein ? Gestern war ich shoppen und bin viel schnell gegangen , wodurch sich vielleicht die Beinschmerzen erklären könnten, aber bin mir nicht sicher. Außerdem nehme ich die Pille.

...zur Frage

Viel zu hoher Blutdruck trotz Medikamente und Wasser in den Füßen welches nicht weggeht

Einen hohen Blutdruck habe ich schon lange, aber er wurde immer ganz gut mit Medikamenten behandelt. Nun schlagen diese aber seit ca. zwei Monaten nicht mehr an und mein Arzt hat einige andere ausprobiert, kriegt es aber nicht in den Griff. So habe ich mehrmals am Tag richtige Bluthochdruckanfälle ( 225/ 127) Nachts, oder in den frühen Morgenstunden ist es ganz schlimm, ich werde dann davon wach und war bereits mehrfach davor einen Krankenwagen zu rufen. Zeitgleich fing das mit dem Wasser in den Füßen an, dieses ist so stark das ich nicht mehr laufen kann, besonders auf dem Fußrücken. Nehme tägl. Wassertabletten und bekomme Lymphdrainage, die wohl kurz etwas Besserung bringt, aber nach ein paar Stunden ist das Wasser wieder genauso viel. War auch beim Kardiologen, beim Venenfacharzt und beim Lungenfacharzt, aber niemand kann die Ursache finden oder was man dagegen tun kann. Es sind auch unerträgliche Schmerzen in den Beinen und ich habe so eine dumme Frage gestellt, ob Venen und Adern schmerzen können, so fühlt es sich jedenfalls an, ähnlich wie Stromschläge. Nun muss ich wohl noch erwähnen das ich chronische Schmerzpatientin bin und auch eine chron. Hepatitis C habe, die aber laut meines Arztes zur Zeit nichts macht. Wenn mir jemand weiterhelfen kann, wäre ich sehr dankbar.

Es grüßt Euch heaven0814

...zur Frage

Kann eine diagnostizierte Arthrose eine angehende Thrombose sein?

Hallo zusammen,

vor mind. 30 Jahren hat ein Orthopäde Wasseransammlungen über meinem rechten Knie (Röntgenbilder alle ok) als Arthrose diagnostiziert. Alle Behandlungen - Wasser abziehen, Cortison spritzen, Akkupunktur - haben keine wesentliche Verbesserung gebracht. Da ich keine Schmerzen habe, habe ich auch nichts weiter gemacht. Vor einem Jahr hat man nach Schmerzen beim Gehen eine Thrombose festgestellt, die seitdem behandelt wird. Meine Frage: Kann es sein, dass die Wasseransammlung eigentlich keine Arthrose sondern eine beginnende Thrombose war? Dem Orthopäden mache ich keine Vorwürfe, er konnte nach Vorlage der Röntgenbilder -seinem Fachgebiet entsprechend- keine andere Diagnose stellen. Meine Frage richtet sich an vermutlich ältere Forumsteilnehmer die die gleiche Erfahrung gemacht haben. Studenten müssten viele Krankenakten lesen um ev. Zusammenhänge zu erkennen. Ich bekanke mich schonmal im Vorraus für Erfahrungsberichte.

...zur Frage

Kennt das jemand und kann mir helfen ?

Ich hab ein paar Körperliche Probleme und ich weiß nicht woher sie kommen...

Ich Glaube es hat vor 2 Monaten mit Übelkeit angefangen

jetzt habe ich folgende Symptome :

-Schummriges Gefühl im Kopf wie Benabelt ( kann es nicht besser beschreiben)

-Ein Ständiges Gefühl von Übelkeit mit vermehrter Wasseransammlung im mund ( ohne Erbrechen)

-Flimmern oder Punkte Vor den Augen

-Beim Stuhlgang ein Ziehen Rechts Außen

-Wasser in den Füßen

-6 Kg Gewichtsverlust in 3 Wochen

-Rückenweh im lendenwirbelbereich

-Kopfschmerzen die Durch die Stirn Ziehen

Ich war schon bei einem Doc. der mir nicht helfen konnte und gehe morgen zu einem anderen Arzt

Es geht mir eher darum ob das jemand kennt oder ob ihr einen rat hab wo ich drauf achten kann das der Arzt es auf jedenfall überprüft

Danke im Vorraus

lg Sophia09

...zur Frage

Fuss/bein geschwollen ein wenig?

Hallo ihr lieben,

ich habe folgendes Problem,mein Fuss und Unteres Bein sind 1-2 cm dicker als das andere.Muss dazu sagen,habe das gefühl,wenn ich sitze und/oder Beine hoch lege,wird es schlimmer.wenn ich laufe,habe ich keine probleme.(sicher bein bleibt dicker ;-) )

wenn ich zb die beine hoch lege,spüre ich in den Schienbeinen ein summen,leichten Druck.(also im Knochen vorne)

Ich habe weder an den Waden rote Stellen,noch habe ich Schmerzen,noch habe ich Krampfadern(man sieht meine Venen eh nicht so dolle),noch sind irgendwelche stellen wärmer,als andere stellen.

Muss es zwingend eine Thrombose sein,oder kann es auch einfach "nur" Wassereinlagerungen sein?Kann man selbst was dagegen machen?(arzt ab heute 14 Tage urlaub)

Danke schön

...zur Frage

Achillodynie (Entzündung der Achillessehne) was hilft?

Liebe Community, Schon zwei Monate plage ich mich mit einer Entzündung der rechten Achillessehne herum. Ich war schon bei drei Ärzten, bei allen kam dasselbe raus : ibuprofen 800 und schonen. Das habe ich gemacht, es war auch besser, Vor einer Woche bin ich wieder arbeiten gegangen. (Stehende und gehende Tätigkeit ohne sitzmöglichkeit) jetzt ist es eigentlich wieder genau so schlimm wie vorher. Im Moment benutze ich Arnika salbe und Kühlpads. Hat jemand einen guten Tipp, was noch helfen könnte?

Danke im Voraus

Lilly

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?