Dicke Lymphknoten - ein Zeichen für Krankheit?

1 Antwort

Geschwollene Lymphknoten sind ein Zeichen dafür, dass dein Körper gegen eine Krankheit ankämpft. Das ist allein für sich noch nicht schlimm, aber es kann natürlich sein, dass da noch was kommt, oder aber dass dein Immunsystem den Kampf gewinnt. Ich würde mir auf jeden Fall noch keine Sorgen machen, aber definitiv beobachten. Hast du denn Rötungen im Rachenraum?

Frage zu lymphknoten

Also ich habe seit vielleicht 9 wochen geschwollene lymphknoten am Hals(jedenfalls weiß ich, dass sie seit dann angeschwollen sind). Ich hab sie abgefühlt , weil ich eine grippe hatte, also dachte ich mir das hängt damiz zusammen, die lymphknoten taten allerdings nicht weh.Ich hatte nach einer woche eine Erkälzung, dann taten die Lymphknoten weh und waren minimal größer, dann gingen sie dwieder zurück und waren schmerzlos. Da die Lymphknoten nach 3 Woche noch nicht abgeschwollen waren , wurde mir Blut abgenommen(Test auf EBV, Toxoplasmose und Borreliose). Das bLutbild war OK, alle Tests negativ, nichts auffälliges. 4 Wochen später ging ich zum Hämatologen , da die Lymphk. noch nicht abgeschwollen waren. Befund die Lymphknoten am Hals waren geschwollen , der arzt sagte unter einem Cm. Die Milz ist auch nicht vergrößert, im Ultraschall war nichts zu Auffäliges zusehen. Der arzt meine , es könnte von einem Virus kommen, aber die Grippe war doch vor sieben bzw, acht wochen! Also was könnte es sein? Habt ihr Tipps für mich

Danke! P.s.: ICh bin 14 , bin noch Jungfrau und nehm Drogen, also ich hatte keinen Risikokontakt!dann brauch man ja ffast ja eigentlich AIDS nicht dran zu denken, oder? Der arzt hat jedenfalls nichts erwähnt!

...zur Frage

Erkältet und Lymphknoten geschwollen und Hals kratzig seit Wochen?

Mir fällt nichts mehr ein, daher vielleicht mal die Frage ins Forum... Ich hatte Mitte Dezember eine dicke Erkältung mit Halsentzündung. Dann ging es besser, einige Tage später dann leicht Fieber. Ging wieder weg, kam aber noch etwa zwei-dreimal für einige Stunden. Ende Dezember nochmal Arzt, Blutuntersuchung, unauffällig. Seitdem hab ich immer noch die Lymphknoten am Hals dick, das gibt mit ein blödes Engegefühl. Und mein Hals ist auch nach wie vor leicht rot. Morgens wache ich mit verstopfter Nase auf. Ansonsten bin ich fit. Kann gut Sport machen etc. Aber das mit dem Hals, also mit dem Druckgefühl wird eher schlimmer, auch krächze ich manchmal etwas, wohl durch den Hals. Hat irgendjemand eine Idee? So langsam mache ich mir Sorgen:/ Ein neues Blutbild mit wirklich allen Werten war völlig unauffällig.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?