Diätplan zum Abnehmen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du kannst dich an deine Krankenkasse wenden. Die schicken dir einen Diätassistenin und du bekommst eine Beratung und einen passenden Ernährungsplan. Falls du an einem Bonusprogramm der Kasse teilnimmst, wirst du vielleicht noch zusätzlich dafür belohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ursachen für Übergewicht sind ja oft ziemlich verschieden. Und die meisten Diäten funktionieren nicht wirklich - und erst recht nicht nachhaltig.

Ich persönlich habe ganz großartige Erfahrungen mit einer Umstellung auf vegane Ernährung gemacht (hier gibt es massenweise Bücher dazu). Seit mehreren Wochen ernähre ich mich nun so, ohne auf Kalorien zu achten. Die einzigen Einschränkungen: wenig bis keinen Zucker und nach 19 Uhr nichts mehr essen. Doch die Sachen sättigen (zu meinem eigenen Erstaunen) so unglaublich gut, dass ich dann auch keinen Hunger mehr habe :-). Ich nehme ca. 1 kg pro Woche ab, ohne zusätzlichen Sport - und, wie gesagt, ohne Hunger. Da es mir dabei so gut geht, kann ich das noch viele weitere Wochen "durchhalten" - und werde hinterher sicherlich auch einige Angewohnheiten in meine normale Küche übernehmen.

Ansonsten würde ich dir die Weight Watchers empfehlen - wenn dir eine Gruppe und der damit verbundene (positive) Druck wichtig ist.

Viel Glück und Durchhaltevermögen. Du schaffst das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier auf dieser Seite bekommst einen für dich zugeschnittenen Ernährungsplan, völlig kostenlos.

http://www.foodplaner.de/

Viel Erfolg beim abnehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey also ich habe die besten Erfahrungen mit einem Diätplan von http://www.diaetplan-abnehmen.de/ gemacht. Ist kostenlos und es gibt viele Berichte über die zu beachtenden Dinge..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Diätplan lautet: FDH. Und es funktioniert immer :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rulamann
21.08.2013, 09:27

meistens:-))

0

Vlt ist My miracle was für dich kostenlose alternative zu weight Watchers

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ess doch einfach alles wie immer und mach dann STOP ab 14 Uhr (mit 17 Uhr anfangen, dann bis 16 essen,dann bis 15 Uhr bis Du auf 14 Uhr oder gar 13 Uhr bist?). Danach gibt es nichts mehr, nur noch Trinken bis zum nächsten Morgen. Sanft beginnen, z. B. paar Tage um 17 Uhr Esstop machen...!. Damit habe ich sehr viel und sehr schnell abgenommen ohne verzichtet zu haben!

Das Buch "Übergewicht und seine seelischen Ursachen" von Doris Wolf hat mir auch sehr geholfen.

Diäten oder Pläne nie dauerhaft.

Wohl aber als Einstieg, gibt es auch unkomplizierte Drinks in der Apotheke, bionorm macht richtig satt. Aber ist halt teurer als bis 13/14 Uhr zu Essen. Schließlich sollst Du ja auch weiterhin Dein geliebtes Essen genießen dürfen. Da ist das mit der Uhrzeitbeschränkung realitätsnah. Und erfolgreich. Teilzeitfasten kann man das auch nennen.

Du könntest auch Morgenfasten machen und erst ab 13/14 Uhr anfangen zu essen, mir liegt das aber nicht.

Viel Erfolg! Den wirst Du so garantiert haben mit der Uhrzeitschranke! Und danach: Nur Trinken, nicht vergessen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?