Diät und Alkoholgenuss

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alkohol verzögert die Fettverbrennung. Ich würde dir dringend empfehlen über eine Zeit von etwa 4 Wochen, mal keinen Alkohol zu trinken und viel Gemüse vor allem gedünstet zu essen. Dann kannst du langsam wieder mit einer geringen Menge beginnen. Es gibt auch andere Getränke die gut schmecken, probiere mal was aus. Ein Glas Bier oder Wein schadet nicht, aber es muss nicht täglich sein.

Neues Jahr, neues Glück: Abnehmen ist der gute Vorsatz. Doch wer gern mal ein Bier oder ein Glas Wein trinkt, der sollte vorsichtig sein. Alkohol liefert viele Kalorien und ist gar nicht gut zum Abnehmen.

Ein Bierchen, dazu Pizza oder ein Steak: Diese Zeiten sind vorbei, wenn man effektiv abnehmen will. Doch statt nur auf Steak, Pizza, Schokolade und andere, eindeutige Dickmacher zu verzichten, sollte man auch sein Trinkverhalten im Auge behalten.

Regelmäßiger Genuss von Alkohol ist nämlich nicht nur ungesund für die Leber und andere „Filterorgane“ unseres Körpers. Alkohol macht auch dick und das nicht zu wenig. Immerhin liefert 1Gramm Alkohol ganze 7 Kalorien. Zum Vergleich: 1g Fett liefert 9 Kalorien, 1g Eiweiß oder 1g Kohlenhydrate liefern nur 4 Kalorien. Nach Fett ist Alkohol also der kalorienreichste Nährstoff.

Außerdem legt Alkohol die Fettverbrennung lahm. Das liegt daran, dass der Körper den Alkohol sofort in Energie umwandeln kann. Es bedarf keiner Umbauprozesse oder langen Verdauung, wie beim Abbau von komplexen Kohlenhydraten oder Eiweiß. Alkohol wirkt wie Traubenzucker: Er geht direkt ins Blut und liefert Energie.

Wenn man die Energie nach dem Bier aber nicht verbraucht und dazu zusätzliche Energie mit der Ernährung aufnimmt, so lagert der Körper die überschüssige Energie aus Alkohol und Nahrung schnell ein. Das zeigt sich dann in Form von Bauch- und Hüftspeck.

Alkohol verhindert also, dass die Ernährung vom Körper richtig verwertet wird und begünstigt die Fetteinlagerung. Aber nicht nur das: Alkohol macht auch noch Appetit. Vor allem Bier, das neben dem Alkohol auch noch viele Kohlenhydrate enthält, sorgt bei vielen für Heißhunger auf etwas Deftiges.

Bier und Wein am Abend sind deshalb doppelt schlecht zum Abnehmen: Sie verursachen Appetit und verhindern gleichzeitig, dass der Körper Fett verbrennt. Wenn ihr Sport macht, dann ist Alkohol nach dem Training tabu, auch wenn das Bier nach dem Joggen noch so schmeckt. Der Nachbrenneffekt und der gestiegene Kalorienverbrauch nach dem Sport werden vom „Bierchen danach“ sofort zunichte gemacht. Die Quälerei hätte sich dann nur zur Hälfte gelohnt.

Achtet deshalb bei einer Diät darauf, den Alkohol zu reduzieren. Natürlich ist gegen ein Glas Wein oder ein Bier am Wochenende nichts einzuwenden. Aber werdet euch dessen bewusst, dass ihr für 2-3 Bier viele Kalorien an anderer Stelle einsparen müsstet, wenn ihr abnehmen wollt. Auch nach dem Sport solltet ihr lieber ein sättigendes Essen oder einen Besuch in der Sauna genießen, statt ein Bier oder Wein.

http://www.abnehmen.net/abnehmen/gesund-abnehmen/alkohol-beim-abnehmen

Hm also Alkohol und Abnehmen past nicht so gut Zusammen. Viele der Gründe hat evistie ja schon genannt: zusätzliche Energie, Alkohol wirkt Appetitanregend etc. Ich denke es wäre nicht sinnvoll, wenn du dir Alkohol komplett verbietest. Aber ich würde dir raten deinen jetztigen Alkoholkonsum mindestens zu halbieren. Viel Erfolg.

Mit diesem Gewicht will ich nicht mehr weiterleben. Bitte helft mir! Ich muss ganz viel abnehmen!

Seit 15 Jahren versuche ich abzunehmen und ich schaffe es einfach nicht. Unter der Woche hat es manchmal ganz gut geklappt, habe auch schon mal 30 Kilo abgenommen, mich danach aber wieder gehen gelassen, so dass ich alles und noch mehr wieder zugenommen habe. Wenn ich unter der Woche was abgenommen hatte, habe ich am Wochenende wieder einige Bier, Sekt oder Metaxa-Cola getrunken und habe somit wieder alles zugenommen, was ich unter der Woche abgenommen hatte. Heute wog ich 138 Kilo. Ich bin weiblich und 41J.alt. Ich will so nicht mehr weiterleben!Ich habe beschlossen, dass ich jetzt ganz auf Alkohol verzichten werde.Ich möchte zum Frühstück 2 Vollkornbrote mit Putenbrust oder mageren Käse essen, Mittags Fisch mit Gemüse oder Salat, am frühen abend 2 Früchte.Damit habe ich schon oft gut abgenommen, es aber nie lange durchgehalten und immer alles wieder zugenommen.Ich möchte wenigstens auf 99 Kilo kommen (wenigstens unter 100 Kilo!!!!). Dann hätte ich zwar auch noch starkes Übergewicht bei einer Größe von 1,67 m, aber ich wäre doch nicht mehr so fett wie jetzt. Aus Kummer und Sorgen habe ich immer und immer mehr gegessen, so dass ich so dick wurde. Ich halte dieses große Gewicht aber schon 15 Jahre und ich habe, wenn es auf die 140 Kilo zu ging immer rechtzeitig die Bremse gezogen. Was soll ich tun um endlich durchzuhalten?Es geht mal 2-3 Wochen, danach gebe ich meistens auf :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?