Diabetes. Wie kann ich meine Sauerstoffsättigung im Blut verbessern (zusätzlich zum Insulin)?

2 Antworten

Du musst die Kohlenhydratmenge im Auge behalten, Lebensmittel mit schnell wirkendem Zuckeranstieg meiden, und die empfohlene Insulinmenge regelmäßig spritzen. Zu jeder Mahlzeit den Blutzucker kontrollieren. Die Sauerstoffsättigung ist unabhängig von Diabetes und Nahrungsaufnahme.

Schon klar. Danke!

0

Aber ist es nicht so, dass die Sauerstoffsättigung abnimmt, in dem Maße wie die Blutkörperchen durch Zucker blockiert sind?
Also wie gesagt, Zucker meiden und Insulin spritzen ist klar. Ich hatte gehofft, dass es noch etwas gibt was man machen kann (bestimmte Vitamine oder was weiß ich) um die Blutkörperchen wieder "sauber" zu kriegen. Ich nehme an, die können nur noch abgebaut werden. Also diesen Abbauprozess zu beschleunigen. Eisen und Folsäure für die Neubildung nehme ich sowieso schon.

0

Versuchst du intermittierendes Fasten oder ketogene Ernährung. 

Der Diabetologe sagt ich darf nicht.

0

Was möchtest Du wissen?