Diabetes ; Fußpflege was kostet so was

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

bei Diabetes wird die med. Fußpflege von der Krankenkasse übernommen. Wie genau das Rezept ausgestellt sein muss, kann dir die Praxis am besten sagen.

a ja danke schön

0

Francis hat Recht. DH

0

Hallo pcmane, Fußpflege wird nur von der Kasse bezahlt wenn man ganz schwere Diabetes hat und die Füße schon geschädigt sind. Wenn man gut eingestellt ist und die Füße soweit in Ordnung muss man die Fußpflege selber bezahlen. Ich denke das kann man verkraften. Besser als geschädigte Füße oder? Ich denke mal es ist von der Region abhängig was die Fußpflege kostet. Bei uns im Schnitt so 20,00 €. LG

das ist nicht ganz richtig- die Fußpflege wird bezahlt, damit die Füße nicht in MItleidenschaft gezogen.

Bei Diabetes 2 zahlt die Kasse alle 4 Wochen.

0
@blnsteglitz

gut zu wissen ich werde morgen beim Arzt nachfragen sag dann bescheid danke lg:pcmane

0
@blnsteglitz

Dann ist wohl meine Podologin falsch informiert. Sie sagte mir dass die Kasse die Fusspflege nicht bezahlt wenn keine Schädigung vorliegt. Ich muss direkt mal bei meiner Krankenkasse anrufen und nachfragen. Danke für den Hinweis!!

0

Was möchtest Du wissen?