Diabetes

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe auch Diabetes Typ II weil ich übergewichtig bin. Meine Ärztin sagte mir, dass ich 3 x täglich essen soll und keine Zwischenmahlzeiten zu mir nehmen soll. Zu jeder Mahlzeit darf ich 4 BE´s essen. 1 BE ist, was in 1 Hand passt. Man soll am besten Vollkornbrot essen, denn Weißmehl ist wegen dem Zucker nicht gut. Wenn die Scheibe Vollkornbrot so groß wie die Hand deines Freunde ist, dann ist das 1 BE. Er darf also ruhig zu einer Mahlzeit 4 kleine Scheiben Vollkornbrot essen zum Frühstück zum Beispiel. Der Belag kann Frischkäse, magerer Käse, magere Wurst sein. Bitte nur je 1 Scheibe Wurst oder Käse auf 1 Scheibe Brot. Gemüse und Salat darf dein Freund essen so viel er mag!! Das ist doch eine gute Nachricht, oder?! Bei Obst muss er vorsichtig sein, wegen dem Fruchtzucker. Was in eine Hand passt, hat 1 BE!! Zum Beispiel 1 Banane passt in 2 Hände, also 2 BE, 1 kleiner Apfel passt in 1 Hand, hat 1 BE, ein großer Apfel hat 2 BE, weil man 2 Hände nehmen muss, um ihn zu umschließen. Mittags 2-3 kleine Kartoffeln, viel Gemüse, etwas Fleisch kann er essen. Abends das gleiche wie Früh, Brot und magerer Aufschnitt. Wenn er zu einer Mahlzeit Obst isst, dann auf die 4 Gesamt-BE´s achten. Wenn er mal eine Kleinigkeit naschen will, dann direkt nach einer Mahlzeit. Nichts zwischendurch essen!! Das ist bei meiner Therapie ganz wichtig. Das kriegt ihr schon hin! Dein Freund bekommt auch bald eine Ernährungsberatung. Wünsche Euch viel Glück!!

Natürlich darf dein Freund auch Nudeln, Reis usw. essen. Es sollte Naturreis sein und Vollkornnudeln und 1 BE ist so ein Häufchen wie in eine Hand ungefähr passt, das hat mir die Ernährungsberaterin so gesagt. Es gibt auch Tabellen, da kannst du genau die Gramm ablesen, wieviel Gramm Nudeln, Reis, Brot, Kartoffeln usw. 1 BE ist. Aber soooo genau muss man bei Typ II nicht sein, denn es reichen die Richtwerte. Dein Freund darf sich natürlich auch mal 1 Stück Obstkuchen oder eine kleine Süßigkeit gönnen und muss nicht auf alles verzichten. Wenn sein Langzeitzucker sehr hoch ist, ist es gut, in der ersten Zeit Insulin zu sprizen. Bei mir war das auch so. Dann kann er immer noch auf Tabletten umsteigen, wenn der Wert besser geworden ist.

0
@Libelle

Sehr gut erklärt, Libelle! Wichtig ist, dass zu jeder Mahlzeit Kohlehydrate in guter Form gegessen werden, wie Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Kartoffeln, Natur- oder Wildreis. Auf Weißmehl weitgehend verzichten!!

0

Hallo!Als erstes darf er kein Weißbrot oder Mischbrot mehr essen.Obst ist zwar gesund,aber keine Bananen(zuviel Obstzucker).Keinen oder wenigstens weniger Alkohol.Bewegung ist auch wichtig.Roggenmehl ist besser als Weizenmehl.Wenn er mal was Süßes trinken will soll er Apfelschorle nehmen.Ich hab`s auch mit Stevia(gilt aber in Europa noch nicht als Zuckerersatz)versucht.Schmeckt zwar nicht so wie Zucker,macht aber auch süß!Für Kaffee oder Tee.Ich hoffe dass ich Euch helfen konnte!Manu(Diabetes Typ 2)

Was möchtest Du wissen?