Dhea-S senken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe einmal unter DHEA bei Wikipedia nachgesehen. Der DHEA-Spiegel ist zu unterschiedlichen Tageszeiten unterschiedlich hoch. Einmal den Wert messen ist also keinmal gemessen. Und auch bei dir wird sich im Laufe des Lebens der DHEA-Spiegel von ganz allein senken:

http://de.wikipedia.org/wiki/DHEA

Die vom Körper gebildeten Mengen an DHEA sind vom Alter und vom Geschlecht abhängig, außerdem unterliegt die DHEA-Konzentration im Blut einer Tagesrhythmik.

Die Nebennieren produzieren in den ersten Lebensjahren nur geringe Mengen an DHEA, größere Mengen sind erstmals im Alter von sechs bis sieben Jahren nachzuweisen. Die Produktion an DHEA erreicht ihren Höhepunkt im Alter von etwa 25 Jahren und geht dann ständig zurück.

In allen Altersstufen haben Männer etwas höhere DHEA-Werte als Frauen.

DHEA wird in der Leber zum Sulfat DHEA-S metabolisiert (entdeckt 1994).

Kannst du vllt noch dazu sagen wie und wer diesen Wert gesessen hat ? Denn in der normalen Schulmedizin ist der nicht gebräuchlich ….. danke

register 28.11.2013, 16:28

Ist er nicht? Habe einen Speicheltest im Internet gemacht und ein Endokrinolege hat Blut abgenommen. Deswegen hat er wahrscheinlich auch nichts dazu gesagt? Aber ich habe wirklich Probleme mit meiner Haut und habe gelesen dass das einen Zusammenhang haben kann, deswegen wäre es nicht schlecht mal auf eine Lösung zu kommen langsam.

0

Was möchtest Du wissen?