Deutet Knacken im Knie auf eine Arthrose hin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!Auch wenn es im Knie häufig "knackt" und "knirscht",so kann dies noch ein "normaler Verschleiß" sein!Sofern es aber bei "Belastung" oder sogar in der "Ruhephase" mit "Schmerzen" verbunden ist, müssen die Ursachen abgeklärt werden."Geräusche" im Knie können auch durch Probleme mit den "Sehnen" oder den "Schleimhäuten" entstehen.Es fehlt aber evt.auch "Gelenkschmiere"?Dann hört man mehr ein "schleifendes" Geräusch!!! Ein "Knacken" bedeutet meist, dass sich die "Kniescheibe" nicht mehr "ordnungsgemäß in den geregelten Bahnen" bewegt!Laß lieber beim Facharzt per Röntgen,MTR,CT abklären was dahinter stecken könnte?Viel Glück!!!

Also das Knacken im Knie ist unbedenklich, so lange es nicht schmerzhaft ist. Bei mir knacken auch hin und wieder die Gelenke. Woher das Knacken kommt oder wodurch es verursacht wird, ist noch weitgehend unerforscht. Hab darüber schon viele Theorien gehört. Anzeichen für eine Arthrose währen eher morgendlich Schmerz, der nach etwas längerer Bewegung leichter wird. Der so genannte "Anlaufschmerz". Zeichen können auch Bewegungseinschränkungen sein.

Entwickelt sich denn aus dem Knacken mit der Zeit ein Verschleiß? Ist das eine Vorstufe?

0

DerTherapeut hat das schon ganz gut beschrieben, eins möchte ich aber noch hinzufügen. Ein Zeichen für Arthrose sind nicht nur Anlaufschmerzen, sondern auch Schmerzen nach längerer Belastung. Im späten Stadium tun die Gelnke dann auch in Ruhe weh...

Wenn dein Knie knackt ist das so wie mit den Fingern .Fingerknacken ist auf Dauer alles andere als ein harmloser Tick. Wer dies häufig wiederholt überdehnt und schädigt langfristi seine Gelenke. Davor warnt ua. der Berufsverband Deutscher Rheumatologen. Generell deuten knackende Geräusche bei Gelenksbewegungen auf eine Beschädigung oder Abnutzung der Knorpel hin. Sehr häufig seien sie bei einer fortgeschrittenen Arthrose. Genaue Ursachen sollten von einem Arzt abgeklärt werden. Nicht alle Geräusche gehen auf krankhafte Veränderung zurück. Ein leises Knarren könne auch durch Verwschiebungen der Gelenkflüssigkeit von einem Gelenkteil in ein anderes hervorgerufen werden. schöne grüße bonifaz

hallööchen, wenn der gelenkknorpel abstirbt, kommt es zu einem direkten kontakt der beeteiligten knochen und die harten knochenoberflächen reiben aneinander. daraus resultiert ein entzündungsprozess der die knochenoberfläche zerstört. so entsteht gelenkarthrose. das ist ein prozess der im zweiten stadium des wassermangels auftritt und zunächst die knorpeloberflächen zerstört. gebe deinem körper viel reines wasser zum trinken. wasser ist vereinfacht ausgedrückt, der STOSSDÄMPFER um die knorpel herum und im zwischenraum von gelenken...alles gute

Was möchtest Du wissen?