depressive Verstimmungen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Träumer, ich stelle Dir mal einen Link rein, wo aufgeführt, was Du selbst machen kannst, um Dich wieder besser zu fühlen http://jumk.de/hausmittel/depressionen.shtml Vielleicht wären diese Vorschläge für Dich hilfreich. lg Gerda

Beantworte dir doch erstmal selbst die Frage, woher die depressiven Verstimmungen kommen? Alles andere sind Behandlungen der Symtome...und ja, mit Sport, Ruhe etc kannst du dem vorbeugen oder entgegenwirken, aber die eigentlichen Ursachen liegen doch woanders.

Ich würde hier empfehlen: Baldrian, Melisse, Hopfen oder Passionsblume, aber bitte von der Apotheke und sprich dein Problem ruhig an, eventuell haben sie eine andere Lösung für dich parat. Ansonsten solltest du mit deinem Arzt darüber sprechen aber vermutlich verschreibt er dir gleich Psychopharmaka.

Viele Grüße rulamann

Traeumer256 06.03.2014, 23:18

Danke für den Rat! Viele Grüße zurück

1

Hallo Träumer,

wichtig ist erstmal zu klären woher deine Symptome kommen. Hast du den Stress in letzter Zeit? Hat sich etwas an deiner Lebenssituation geändert? Es könnte aber auch körperliche Ursachen haben wie etwa eine Schilddrüsenunterfunktion.

Geh bitte zum Arzt und lass deine Symptome abklären bevor du selbst herumexperimentierst.

LG

nemo

Traeumer256 10.03.2014, 22:30

Ja, habe schon etwas Streß. Geändert hat sich in meiner Lebenssituation nichts. Meine Schilddrüsenwerte sind in Ordnung. L G

0
KevGen 04.04.2014, 16:40
@Traeumer256

Warst du denn schon beim Arzt?! Schilddrüsenwerte sind das Eine, aber hat dein Arzt noch andere Hinweise?

0
  • körperliche Bewegung (Sport)

  • Johanniskrautpräparate

  • weg lassen negativer Bewertungen und sich selbst annehmen

Traeumer256 06.03.2014, 23:17

Sport treibe ich. Johanniskrautpräparate sind sicher wirklich gut.

0

Was möchtest Du wissen?