Depressive Stimmung Tage vor/während Periode?!

2 Antworten

hallo knutschkugel....das liegt an der periode jaaa.....und auch an den hormonen,..ich weiss ja nicht ob du verhüttest? aber mir gehts auch ähnlich wie dir..unser körper macht auch was mit..stellt sich dauernd um,..produziert mal mehr mal weniger hormone,..also das liegt mit sicherheit an den hormonen,..du kannst auch zum gyn.und mit ihn drüber sprechen,er könnte dir evtl was aufschreiben,..falls dujetzt keine nimmst,dann lass dir eine verschreiben,..da laufen unsere hormone auch anders...

Na klar, das liegt an den Hormonen. Im normalen Velauf (sieh Dir mal eine Kurve der Hormone an) sinken sowohl Östrogen als auch Progesteron gegen Ende des Zyklusses - und als Antwort darauf kommt die Blutung (sie ist eine Hormonmangel-Abbruch-Blutung).

P.mangel macht eher aggressiv, Ö.mangel eher weinerlich. Je nachdem, welches Homron relativ gesehen die Oberhand hat, kommen auch die Symptome.

Wenn Du etwas dagegen tun willst (man kann ja auch so damit leben), könntest Du bei Östrogenmagel Hefe nehmen, immer wieder mal ein Bröckchen, (oder Brennesselsamen, die sind noch wirkungsvoller, gibt s bei phytofit.de).

Bei Progesteronmangel könntest Du Schafgarbe nehmen, ein paar Blättchen essen oder eben als Tee.

Weitere Infos findest Du hier:

http://www.antiaging-info.org/anti-aging-hormone.html

Was möchtest Du wissen?