depressionen?ich hasse mich von grund auf

2 Antworten

Das wichtigste hast Du schon unternommen, nämlich psychotherapeutische Hilfe aufzusuchen. Wenn man sich so von Grund auf hasst und ablehnt, ist das eine ernstzunehmende und behandlungsbedürftige psychische Störung, für die es sicher Gründe gibt. Es ist extrem wichtig, die Ursachen zu finden, für die Du höchstwahrscheinlich nicht verantwortlich bist und therapeutische Strategien, wie Du Dein Selbstwertgefühl verbessern und Dich somit im Leben besser fühlen kannst. Das ist das A und O!!

Eine Radikalveränderung vorzunehmen bringt sicher nichts! Das ist nur ein Fluchtversuch vor Deinen Problemen, die Du immer mitnimmst, der nichts ändern wird. Vermutlich auch nicht, das Aussehen zu ändern. Vermutlich siehst Du normal aus (hört sich zumindest so an) und achtest auch auf Dich. Du schreibst ja z.B. dass Du eigentlich normalgewichtig bist, aber Dich zu dick fühlst. Das hört sich für mich eher nach einer ernsthaften Störung Deiner Selbstwahrnehmung und Deines Selbstwerts an. Da sein Aussehen, Umfeld oder gar gesamtes Leben zu ändern ist nur Makulatur, womit Du Dir vormachst, etwas geändert zu haben, Dich aber nicht besser fühlen wirst.

Bis zu dem Termin kannst Du höchstens versuchen, positiv an Deinem Selbstwert zu arbeiten, indem Du versuchst, positive Dinge an Dir zu entdecken, Lob und Komplimente anzunehmen, Dir bewusst zu machen, dass Du ein wertvoller Mensch bist, eine Liste mit positiven Eigenschaften und positiven Erfolgen in Deinem Leben zu machen, mal nahestehende wohlwollende Menschen zu fragen, was sie an Dir mögen ... Aber das Wesentliche ist ran an den Kern des Problems, und da bist Du mit Deinem Termin auf dem richtigen Weg.

Viel Glück!

Du kannst und solltest etwas ändern nämlich Deine Sichtweise auf Dich selbst!!! Wenn Dich Männer anschauen, dann sicher nicht, weil sie finden das Du komisch aussiehst sondern weil sie Dich attraktiv finden! Schau Dir Menschen an, die hässlicher sind als Du und fang an Dich zu mögen so wie Du bist! Wenn Du normalgewichtig bist, schau Dir Menschen an, die dicker sind als Du. Fang an, Dich selbst zu mögen, erst dann bist Du fähig für andere Liebe zu empfinden. Jeder Mensch ist einzigartig und nicht das Aussehen macht es aus, sondern das Strahlen von innen und wenn Du anderen anstrahlen kannst, hast Du schon die halbe Miete im Sack. Ich bin auch kein Topmodel, aber trotzdem gibt es Männer, die mich mögen so wie ich bin. Du brauchst Dein Aussehen nicht radikal verändern, Du kannst aber durch Makeup, Frisur und Kleidung Deine Vorzüge unterstreichen. Dann wirst Du Dich besser fühlen und wenn Dich jemand ansieht und Dir zulächelt, dann weil Du ihm gefällst!

Psychotherapie ohne HA-Überweisung?

Mir geht es seid einiger Zeit (wieder) ziemlich schlecht. Da ich ja "so selbstreflektiert" bin und mich auch nicht erst seid gestern mit meinen Problemen auseinandersetze hab ich wohl (auch vom Hausarzt diagnostiziert) eine Depression. Der meinte jetzt aber zu mir dass Medis nur die Ursache unterdrücken, Psychiater ihre Therapie am besten selber brauchen und die mir auch net helfen können. Ich solle stattdessen ein Buch lesen und das was mir passiert ist usw sei schon alles gut so wies ist, das hat mich zu dem gemacht was ich heute bin (ach ne) Habe ihm bereits erklärt dass ich mich seid ca. 12 Jahren mit meinem Problem befasse... Ich hätte gerne langsam mal fachliche Hilfe weil ich selber mit mir nicht mehr weiterkomm und ich merk dass mein "Zustand" einfach immer schlimmer wird... Wie komm ich an ensprechende fachliche Psychotherapeutische -schnelle- Hilfe ohne das Zutun meines Hausarztes??? Ich hab keine Lust Wochen und Monate nur Krankmeldungen zu kriegen und Medis fressen zu müssen....

...zur Frage

Bammel vor erstem Termin bei Psychotherapeutin

Hallo ihr lieben! Ich fühle mich seit längerem schon einfach nur leer,antriebslos,habe Schlafstörungen,sehe einfach nicht mehr wirklich einen Sinn in meinem Leben. Mein Verdacht,eine Depression zu haben wurde dann auch von meiner Hausärztin schnell untermauert.Bei einem Bluttest kam nichts raus.Organisch ist also alles in Ordnung. Nun steht am Dienstag mein erster Termin bei einer Psychotherapeutin an. Meine Frage...Kann mir jemand sagen wie so eine Sitzung abläuft?Hab schon ziemlich Bammel davor.

Danke schon mal für Eure Antworten

Eure Nicole82

...zur Frage

Darf die Kasse einen Wegen Depressionen ablehnen?

Eine Freundin ist schon seit ihrer Pubertät an Depressionen erkrankt.Durch Psychotherapie und Medis geht es ihr seit den letzten Jahren aber sehr gut.Da sie sich am Ende ihres Studiums befindet wollte sie nun eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen.Die haben sie aber wegen der Therapie ihrer Depression abgelehnt.Kann das sein?Ist es jemandem von Euch auch so gegangen ?Gibt es irgendwelche Versicherungen die nicht so rigoros sind?

...zur Frage

Wie findet man einen guten Psychiater?

Ich habe eine Menge seelischen Ballast,mit dem ich nicht fertig werde.Bisher waren die Psychotherapeuten immer nicht in der Lage,mir zu helfen. Wie finde ich einen guten?

...zur Frage

Kann eine Depression nur durch Medikamente behandelt werden?

Mein Bruder nimmt Antidepressiva. Ich glaube, ihm geht es auch schon etwas besser. Allerdings hat er noch keinen Psychologen finden können. Kann eine Depression vorerst nur medikamentös behandelt werden?

...zur Frage

Trotz Überforderung den Tag gestalten - wie macht ihr das?

Wie geht ihr vor, wenn ihr so Tage/Wochen/Monate/Phasen habt, in denen ihr keine Kraft für gar nichts habt. Alles strengt euch an. Mit allem ist man überfordert. Das morgendliche aufstehen, duschen, Zähne putzen -Körperpflege allgemein-, Hausarbeit, Essen zubereiten, Hobbies usw.

Wie schafft ihr es solche Tage zu überstehen und sie einigermaßen irgendwie genießen zu können?

Mir geht es seit einiger Zeit wieder so und ich würde gerne mal wissen wie ihr in solchen Zeiten damit umgeht und den Tag bewältigt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?