Depressionen nach Unfall?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey Mangoo

Was du auf jeden Fall tun solltest, ist einen Therapeuten aufzusuchen. Ich weiß, das klingt scheiße. Aber er oder sie kann dir dabei helfen aus der Situation rauszukommen und wird dir auch helfen, den Unfall bearbeiten und damit abschließen zu können. Außerdem denke ich auch, dass du den Zeugenfragebogen ausfüllen solltest, weil dsa auch eine gute strategie ist damit klar zu kommen und damit abschließen zu können. Dazu noch ein paar Tipps zu Depression:-nicht im Bett verkriechen, -mit anderen Leuten treffen, -über deine momentane Situation reden,- dir etwas gutes tun,- raus gehen,- ganz viel bewegen,- und mit ablenkung versuchen aus dem Gedankenkarussel rauszukommen.

Du schaffst das. Gute besserung <3

vielen lieben Dank! ja ich denke ich sollte wirklich einen Therapeuten aufsuchen

0

Auch die Polizei kann in solchen Fällen eine psychologische Betreuung vermitteln, da du Zeuge bist und als solcher involviert in das Geschehen. lolli 11 hat Recht. Füll den Bogen aus, auch das hilft bei der Verarbeitung. Alleine da durch zu wollen, kann die Symptome eher noch verstärken.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

habe ich eigentlich auch vor gehabt aber ich traue mich nicht da nachzufragen

0

Psychosomatische Kur?

Ich hab zur Zeit ein für mich sehr großes Problem... Zum einen quälen mich schwere Depressionen bis hin zu suizidgedanken (mittlerweile täglich). Ich verletzen mich selbst sehr stark und meine essverhalten ist auch sehr gestört. Jedoch dachte ich, dass all dies Folgen meiner "Kindheit" sind... Hinzu kommt, dass ich in den letztem halben Jahr ständig krank war und es auch immer noch bin ( angina,infekte,bindehautentzündungen,... Zu guter letzt eine gebrochene hand) . Seit 2 Monaten bin ich krankgeschrieben, dabei besuche ich die 12. Klasse und werde diese aufgrund dessen auch wiederholen, deshalb will ich die Zeit bis dahin nutzen um alles etwas in den Griff bekommen. I h habe so eine Angst wenn ich an die Schule denke und die Klausuren, die ich definitiv allesamt verhauen werden... Ich bin nur noch müde und sehr leicht erschöpft, habe neuerdings Probleme mit dem herzen, ständige Kopfschmerzen sowie kreislaufprobleme. Ich habe keine kraft mich aufzuraffen bin vollkommen ausgelaugt. Jetzt wird zur Zeit meine schilddrüse untersucht und ich hoffe, dass all diese Symptome gelindert werden und mein Leben wieder lebenswerter wird /: Nun zu meiner eigentlichen Frage: Könnte ich bei dieser Problematik Chancen auf eine kur haben? Mein Problem ist nur, dass es mir so schwer fällt über meine Probleme zu reden, weil niemand solche bei mir erwarten würde... Vielen dank schon jetzt (:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?