Depressionen durch Entzündungen im Mund?

1 Antwort

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) sagt man, dass jeder Zahn mit einem bestimmten Meridian im Körper verbunden ist welche alle an verschiedenen Stellen im Körper verlaufen. Z.B wenn man nach einer Knie OP an einem bestimmten Zahn probleme bekommt und dieser Zahn erst wieder komplett verheilt wenn das Knie komplett verheilt ist. Dazu kannst du dir im internet einiges durchlesen. Bestimmt kann das auch für Depressionen der Fall sein. Ich empfehle dir einen Arzt aufzusuchen der sich mit der TCM auskennt und dich beraten zu lassen. Ich selber habe auch gute Erfahrungen mit verschiedenen praktiken der TCM bei Depressionen gemacht.

Alles gute

Wie machen sich Panikattacken bemerkbar? Wie kann man sich das vorstellen?

Gibt es verschiedene "Ausprägungen"?

...zur Frage

Angst zu sterben ohne Grund?!

Einen schönen guten Tag ich möchte meine Geschichte erzählen und vielleicht könnt ihr mir helfen.

Ich bin 20 Jahre jung und leide unter der Angst zu sterben habe ziemlich viel Schwindel anfälle und oftmals ein benommenheits Gefühl.

Angefangen hat es auf Arbeit mit meiner ersten panickattacke ich saß ganz ruhig und still an dem Rechner und auf einmal wie aus dem nix hat mein Herz angefangen wie wild zu schlagen ich hab gezittert und ich habe kaum Luft bekommen. Seit dem Tag war nix mehr wie zuvor ich habe ein ekg gemacht wurden nur kleine extra systosen festgestellt darauf hin ein Herz echo es war alles gut war beim mrt vom Kopf weil ich diesen Schwindel ubd das kopfkribbeln nicht weg bekommen hab auch da war alles ok darauf hin war ich beim Neurologen der meinte es ist die Psyche und ich begann mit einer terapie die leider nicht viel nützt. Ich nehme seit 3 Wochen citalopram ein und eine richtige Wirkung gibt es auch noch nicht. Ich habe in letzter Zeit nur wieder viel Schwindel benommenheits Gefühl herzstechen (ziehen) und ein komisches kopfgefühl. schlafen tu ich auch nicht besonders zwar hatte ich lange keine panickattacke mehr aber trotzdem sitzt die Angst sehr tief

Ich weiß einfach nicht weiter ist es wirklich nur die Psyche ich hab solche Angst zu sterben in meinem alter.

Vielleicht geht es jemanden genau so oder jemand kann mir helfen.

Liebe Grüße

...zur Frage

angst zu ersticken

Seit ungefähr 10 Tagen durchlebe ich eine schlimme Zeit. Ich habe das Gefühle, dass mein Hals ganz eng wird und ich bald keine Luft mehr bekomme. zweimal wurde mir Cortison gespritzt, weil ich Allergikerin bin und auch schon mehrmals kurz vorm anaphylaktischen schock stand. Weiter bekam ich Cortison in Tablettenform, alles ohne Wirkung. Meine Speiseröhre und mein Magen wurden gespiegelt, aber man fand keine Fremdkörper, diagnostizierte aber eine leichte Kehlkopfentzündung, die aber eigentlich nicht solche Beschwerden verursachen dürfte. Jetzt bekomme ich Tavor, ein Beruhigungsmittel, damit ich nachts schlafen und den Tag durchstehen kann. Meine Halsbeschwerden werden leicht besser, die Angst kommt und geht. Was soll ich tun?

...zur Frage

War das eine Panikattacke oder was schlimmeres?

Als ich schlief wurde ich wach und bekam plötzlich eine unfassbare Angst. Mein Herz raste. Mein Gesicht fing an zu kribbeln, das Kribbeln zog sich dann über den ganzen Körper, bis ein schmerzhaftes brennen daraus wurde. Ich wollte meinen Freund im Nebenzimmer rufen, da merkte ich das ich mich kein bisschen mehr bewegen konnte. Nur noch die Augen. Ich konne auch nicht mehr Sprechen. Das Herz raste immer mehr und tat schon richtig weh. Das brennen am Körper wurde auch schlimmer. Die Angst wurde zur richtigen Todesangst. Plötzlich wurde mein ganzer Körper taub und ich bekam einen weißen Schleier vor Augen. Ich merkte richtig wie ich dabei war, bewusstlos zu werden. Klingt vielleicht blöd, aber ich war in dem Moment der festen Überzeugung, das ich jetzt sterbe. Komischerweise, so plötzlich wie es anfing, so plötzlich war es wieder weg, kurz bevor ich wohl bewusstlos geworden wäre. Es dauerte auch nicht wirklich lange. Danach war alles wieder normal, ich war nur noch ein paar Stunden ziemlich blass im Gesicht. Hat jemand erfahrung was das gewesen sein könnte und woher das kommt? Wie ernst soll man sowas nehmen?

Das war das erste und einzige Mal das ich das hatte. Weiß nicht ob es was gemeinsam haben könnte, aber als Kind konnte ich einmal morgens vor der Schule schlagartig für ein paar minuten nicht mehr sprechen und saß regungslos auf dem Stuhl.

...zur Frage

Einmalige Panikattacke?

Ich hatte heute zum ersten Mal eine einmalige Panikattacke. Diese war sehr heftig. Ich weiß gar nicht wovor genau ich diese Angst hatte.

Im Internet steht immer nur was über wiederkehrende Panikattacken. Gibt es auch Panikattacken, die nach einem Tag wieder weggehen? Bzw. einfach einmalig sind.

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?