Dehnen als Sportersatz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist auf jeden Fall gut, im Grunde so, als würdest du Yoga machen.

Sieh es aber nicht als Sportersatz, da dein Herz-Kreislauf-System und der Stoffwechsel nicht groß beansprucht werden.

Für Muskeln, Faszien, Sehnen und Gelenke ist es aber top. 

Dehnen ist nicht schlecht, aber keine 20 Minuten. Außerdem sollte nach jeder Dehnung eine entspannte Haltung folgen. Man kann nämlich auch überdehnen und das führt auch nicht zum Fitterwerden und kann gesundheitliche Schäden nachsichziehen.

Ja ich empfinde es als kleinen Sportersatz wenn es mal schnell gehen soll. Jedoch finde ich das du dir danach noch etwas Zeit lassen solltest um richtig Sport zu machen. Außerdem geht es nicht darum jeden Tag Sport zu machen sondern Regelmäßig um den Körper fit zu halten. Ich bin aber erst 16 also lasse mich auch gerne eines besseren belehren ^^

Wie der Name schon sagt "dehnst" du nur, trainierst aber nix. 

Also Nein...

Dehnübungen sollten grundsätzlich vor und auch nach dem Sport gemacht werden.

Was möchtest Du wissen?