Daurhaft erhöhte Temperatur

2 Antworten

Bei Infekten aller Art ist es gut, wenn man dem Körper Ruhe gönnt und sich schont. Besonders wenn du dich fühlst, als hättest du hohes Fieber. Auch wenn das Fieber in Wirklichkeit gar nicht so hoch ist, so muss dein Körper doch gegen irgendwas kämpfen, wozu er einfach Kraft braucht. Ernähr dich in diesen Tagen besonders gut, viele Vitamine, viel trinken und viel Ruhen. Gib deinem Körper was er braucht, dann musst du dich nicht über unachtsame Ärzte ärgern.

hallo, ich kann dir sagen, warum die Ärztin sich nicht um deine Temperatur kuemmert. Du hast naemlich kein Fieber. 36,8 bis 37,5 ist eine ganz normale Temperatur. Ab 38,0 spricht man von leicht erhöhter Temperatur Fieber hat man ab 39,0. Lg Gerda

Fieber/ erhöhte Temperatur, ich muss morgen zur Schule, bin aber nicht sicher, ob ich Fieber habe

Ich war gestern auf einem Sportplatz und war ziemlich erkältet, nase zu, husten, halsschmerzen, irgendwann war ich so platt, dass ich mich ins Auto gelegt habe. Als ich zu Hause war bin ich sofort ins Bett und hatte das Gefühl nichts mehr machen zu können. Ich war so schlapp, dass es mich eine riesige Kraft gekostet hat mich aufzusetzen und die Flasche Wasser aufzudrehen, aufstehen ging gar nicht, weil ich do Kopfschmerzen hatte und mir schwindelig war. Das Thermometer hat unterm Arm 37,2 angezeigt, da es dort immer nicht so genau ist bin ich von erhöhter Temperatur ausgegangen auch, wenn ich mich eher wie bei 39 Grad gefühlt habe. Naja, alles dchön und gut, mir war die ganze Zeit warm und unwohl und heute habe ich zur Kontrolle nochmal gemessen (habe mich normal angefühlt) war halt immer noch platt und es zeigte nur 34,7 an. Jetzt ist meine Frage, ob es sein kann, dass ich dann gestern doch eine höhere Temperatur als angezeigt hatte und unser Thermometer nicht geht und wenn es so sein sollte, ob ich morgen in die Schule kann, weil wir die Fächer haben in denen wir demnächst eine Klausur schreibe :/ Lg kleinekirsche

...zur Frage

Erhöhte Temperatur verschwindet nicht

Letzte Woche hatte ich Dienstagnacht starke Kopfschmerzen, dann Mittwoch und Doonnerstag Fieber bis 38,5 Grad. Seit Freitag habe ich erhöhte Temperatur bis 37,8 Grad. Ich habe keinerlei Erkältungszeichen, vielleicht einen etwas dicken Kopf. Der Arzt hat nichts gefunden, im Blut sind die Entzündungsparameter erhöht. Ich fühle mich eigentlich gut. Jeden Morgen denke ich, es ist jetzt alles vorbei, dann habe ich jetzt um 9.00 Uhr wieder 37,5 Grad. Das klingt zwar alles nicht schlimm, aber da muß doch irgendetwas sein? Ich bin grippegeimpft. Der Arzt sagt, ich solle mich diese Woche noch schonen und wenn es nicht besser wird, soll ich nächste Woche wieder kommen.

...zur Frage

Wie sind eure Erfahrungen mit Ibuprofen bei Fieber?

Ich bekomme scheinbar eine Erkältung oder Grippe und hatte gestern auch erhöhte Temperatur. Wie sehen denn eure Erfahrungen mit Ibuprofen bei Fieber oder erhöhter Temperatur aus? Es soll ja dagegen wirken. Gibt es auch Alternativen die euch dabei gut geholfen haben?

...zur Frage

Wie werde ich schnell wieder fit nach heftigem Magen-Darm-Infekt mit 6 Tagen Krankenhaus

Hallo zusammen! Letzte Woche habe ich ziemlich plötzlich sehr hohes Fieber bekommen. Ich hatte innerhalb von nur 2 Stunden eine Temperatur von 39,5°C, und das, wo ich Fieber bei mir eigentlich überhaupt nicht kenne. Da das Fieber auch mit Wadenwickeln nicht sank und ich erbärmliche Kopf- und Magenschmerzen hatte und auch so ein bißchen neben mir stand, haben meine Eltern mich ins Krankenhaus gefahren (Mi. Nachmittag). Erbrechen oder Durchfall hatte ich allerdings (noch) nicht. Dort wurde ich gleich stationär aufgenommen und bekam auch relativ schnell eine Infusion. Zum Glück konnte eine Hirnhautentzündung schnell ausgeschlossen werden.

Eigentlich sollten dann am Donnerstag gleich mehrere weitere Untersuchungen gemacht werden, die vom aufnehmenden Arzt am Mittwoch Abend geplant wurden. Aber da ich mit dem Magen ja in einem Spezialzentrum in Behandlung bin, wollte der behandelnde Chefarzt am nächsten Tag dann nichts mehr machen und meinte, ich solle Freitag nach Hause und dann meinen behandelnden Spezialisten aufsuchen. Das Fieber war zum Glück bis Donnerstag schon wieder runter. Es wurde dann nur noch ein Herzecho gemacht um auch eine Endokarditis auszuschließen.

Da ich am Donnerstag Nachmittag und Nachts wieder mehr Bauchschmerzen hatte, entschied er dann aber doch am Freitag morgen, dass ich doch noch dableiben soll und Montags dann eine Magenspiegelung gemacht werden sollte. Das ganze Wochenende bekam ich Infusionen mit Flüssigkeit und MCP. Eine Ursache für das Fieber war aber erstmal so nicht erkennbar.

Und Freitag mittag ging es dann mit Durchfall los, Samstag kam auch noch Erbrechen dazu. Den ganzen Samstag ging es mir richtig schlecht, ich habe da auch fast nur geschlafen. Sonntag ging es zum Glück schon wieder besser und sowohl das Erbrechen als auch der Durchfall waren wieder weg.

Montag wurde dann die Magenspiegelung gemacht (das ist eine andere "Geschichte") und gestern durfte ich dann wieder nach Hause. Der Arzt meinte bei der Entlassung, dass das Fieber durch einen Magen-Darm-Keim kam.

Leider bin ich bei weitem immer noch nicht fit. Ich fühle mich sehr schlapp und mir ist sehr oft schwindelig, die kleinste Aktivität strengt mich an. Ich habe in den Tagen im Krankenhaus auch schon wieder 2 kg abgenommen und wiege jetzt nur noch 49,5 kg! Das ist natürlich entschieden zu wenig und dürfte eigentlich nicht sein. Ich habe natürlich auch gleich gestern wieder mit meiner Astronautennahrung und dem Maltodextrin angefangen. Aber so schnell geht das ja leider auch nicht. Und wirklich viel essen kann ich auch noch nicht, dann wird mir schnell auch wieder schlecht (trotz Medikament gegen Übelkeit).

Wie kann ich denn jetzt so schnell wie möglich wieder fit werden? Habt ihr da Tipps und Ideen?

Vielen Dank (und sorry für den langen Text)!

...zur Frage

ab welcher temperatur soll man nicht mehr baden?

Ich habe gerade eine erkältung und erhöhte temperatur. würde gern ein erkätlungsbad nehmen, aber bei fieber soll man ja nicht baden. ab wieviel grad fieber sollte man lieber auf das bad verzichten?

...zur Frage

Nicht krank aber grundlos über 38°C Körpertemperatur?

Anfang Oktober hatte ich einen Schnupfen mit 38.1°C. Zwei Wochen danach hatte immer Temperatur zw. 37.5-37.9°C. Ich hatte bereits Anfang November erneut etwas Temperatur von glatten 38°C am Abend, ich bemerkte das meine Temperatur anstieg aus diesem Grund hab ich nachgemessen.. Ich war nicht krank. Ebenso am 7. Dezember, kam ich von der Ausbildung und hatte auch hier grundlos einfach leichtes Fieber von knapp über 38°C. Ich fühlte mich leicht fiebrig aus diesem Grund hab ich Fieber gemessen und zack eine Temperatur von 38.2°C!!! Warum? Heute nach dem aufstehen war meine Temperatur schon bei 37.3°C, etwas später 37.5°C. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht wie ich. Was kann das sein? Zu mir: 18 Jahre und höchstens zweimal im Jahr krank. Die erhöhte Temperatur hält seitdem quasi an... Trinken tu ich genug....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?