Daumenbeugesehne gerissen!!

1 Antwort

Hallo ..,

wenn in ca. 10 Tagen die Schiene wegkommt musst Du natürlich etwas tun! Ich schätze wenn es Probleme mit dem Nerv hier Mittelhandnerv (Nervus medianus) gäbe hättest Du das längst gemerkt. den dann verändert sich auch der Tastsinn usw. .

Wenn die Schieen dann runter kommt solltest Du mit dem behandelndne Arzt oder Hausarzt einmal sprechen ob man Dir Ergotherapie verschreibt. Bei der Therapie wird die Beweglichkeit der Hand trainiert - wo das möglich ist ob in einer Praxis odgl. ? Aber das kannst Du im Internet nachfragen (BED eV - Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland).

Versprechen das in 10 Tagen alles perfekt ist kann ich nicht - da sliegt auch ein Stück an Dir (Ergotherapie). Wie das bei Dir mit der Narbe aussieht weis ich nicht. Aber da wird man Dir schon etwas dazu gesagt haben. Ob Du nun so Narbensalbe nimmst und dazu das gleiche machst wie meien Physiotherapeutin die mit einem Streicholz quer über die Narbe drüber ist überlasse ich Dir. Meine Narbe war allerdings ein Stück größer gleich nachdem sie zu war wurde sie so behandelt und ist gut zusammengewachsen. Die ersten zwei mal war das kein gutes Gefühl da auf dem Körper ... ca. 5 bis 10 Minuten bei kleineren Narben.

Bei der Hand ist das noch wichtiger da einen schlecht zugewachsene Narbe auch hier den Gefühlsbereich etwas verändert. Aber Vorsicht wenn man so etwas macht mit Gefühl

VG Stephan

1

danke ! also völlig normal dass die komplette streckung gar nicht möglich ist?

0

Skidaumen - Sehr dringend

Hallo, Meine Freundin hat sich heute beim Schi fahren den rechten Daumen verletzt.  Sie  glaubt es ist ein Skidaumen da alle Symptome wie Schwellung und so zutreffen. Allerdings habe ich gelesen das der Daumen bei einem Skidaumen der Daumen Ellenseitig, so nach bei der rechten Hand nach rechts abknickt. Bei meiner Freundin ist er aber nach links weggeklappt. Er ist quasi nach außen weggeknickt... Und eigentlich müsste er doch unter der Handinnenfläche wegknicken oder? Kann das trotzdem sein? Und hat jemand von euch Erfahrungen mit Skidaumen?  Es ist wirklich dringend.  Und bitte nicht so antworten wie geh zu Arzt. Das machen wir gleich morgen Früh. Danke schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Wachsen Nerven wieder zusammen?

Letzte Woche hat man versucht mir einen Venenkatheter zu legen, jedoch nicht wie üblich in die Armbeuge oder den Handrücken, sondern seitlich am Handgelenk unterhalb des Daumens. Die Ärztin war sichtlich im Stress und hatte überhaupt keine Lust, das hat man gemerkt. Sie meinte ich solle nicht zucken, sonst könnte sie mich ernsthaft verletzen. Naja, als sie dann zustach hatte ich das Gefühl mir explodiert die Hand, so einen Schmerz habe ich noch nie gespürt. Sie meinte nur, ich wäre selber schuld, da ich gezuckt hätte, hätte sie einen Nerv durchstochen. Seitdem habe ich Schmerzen bei bestimmten Arm- bzw. Handbewegungen und mein Daumen ist leicht taub. Hat da jemand Erfahrung mit? Regeneriert sich der Nerv von selber wieder?

...zur Frage

Kann ein Zungenpiercing die Geschmacksnerven verletzen?

Drei meiner Freundinnen haben ein Zungenpiercing. Jetzt überlege ich mir, ob ich mir auch eins machen lasse. Kann ein Zunegnpiercing die Geschmacksnerven verletzen? Das wäre für mich schon schlimm nichts mehr schmecken zu können.

...zur Frage

Nerv am Fuß verletzt?

Hallo, ich hatte vor drei Tagen eine Op in der Nähe der Achillessehne und jetzt ist bei meinem halben Fuß die Haut taub, meine Zehen zucken und wenn ich das Bein durchstrecke kribbelt es im ganzen Fuß. Was meint ihr ist das so kurz nach der Op noch normal oder sollte ich nochmal ins Krankenhaus?

...zur Frage

Zungen- oder Lippenpiercing?

Ich möchte mir so gerne ein Zungenpiercing stechen lassen. Angeblich soll ein Zungenpiercing besonders gefährlich sein und es kann zu Nervenverletzungen kommen. Ist das Stechen eines Lippen- oder Nasenpiercings ungefährlicher? Ist die Gefahr einer Gesichtslähmung geringer?

...zur Frage

Kann man sich mit seinen eigenen Händen das Rückenmark verletzen?

Ladies und Gentlemen, bereitet euch auf die wohl komischste Frage im ganzen Internet vor. Zuerst einmal habe ich keinerlei Absichten mich selbst zu verletzen, mich interessiert die Evolution und Anatomie des Menschen einfach sehr. Also ist es möglich sich (jetzt ohne irgendwo runterzuspringen) das Rückenmark zu verletzen nur mit Hilfe seiner Hände oder den Rest des Körpers einfach, bzw. gab es schon mal so einen Fall wo das passiert ist?

Ich weiß, absolut verwirrende Frage, freue mich trotzdem auf ernstgemeinte Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?