daumen tut ohne erklärung weh

2 Antworten

Hast du dir schon ein Blutbild machen lassen, um rheumatische Arthritis ausschließen zu können? Das würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall machen lassen.

Bei welchem Facharzt warst du überhaupt schon? Chirurg ist jetzt in deinem Fall wenig aussagekräftig. Ich gehe davon aus, dass du einen Orthopäden aufgesucht hast. Warst du auch schon bei einem Neurologen?

Röntgen allein dient nicht der Aufklärung deines Problems. Auf dem Röntgenbild sieht man zwar das Gelenk aber nicht die Knorpel, weil dieser keinen Kalk enthält. Ein zusätzlicher Ultraschall wäre sinnvoll, da man hier auch die Weichteile sieht. Ich würde das unbedingt mit deinem Arzt nochmals abklären, und betone, dass du vor Schmerzen nicht mehr schreiben kannst.

Ich würde an deiner Stelle auf alle Fälle noch einmal einen Arzt aufsuchen - und zwar keinen Chirurgen!

Zudem empfinde ich es immer als Armutszeugnis, wenn ein Arzt lediglich aufgrund eines Röntgenbildes eine (oder eben keine) Diagnose stellen kann - so ein Arzt taugt nichts. Es gibt dutzende von Untersuchungsmöglichkeiten außerhalb eines (teuren ...) Röntgenbildes, die noch dazu deutlich mehr Aussagekraft haben. Gehe zum Allgemeinmediziner und/oder Orthopäden und lass das untersuchen. Normal ist es nicht, ich tippe auf irgendeine entzündliche Erkrankung.

Was dein Projekt angeht: evt. kannst du dir die Erlaubnis holen, den schriftlichen Teil mit dem Computer erledigen zu können. Sag dem Lehrer, dass du eine Daumenerkrankung hast.

Also: nicht locker lassen bei den Ärzten - und gute Besserung!

Überlastung des Daumens nach Klarinette spielen?

Guten Abend! Ich habe ein Problem mit meinem rechten Daumen: Alles fing an im September letzten Jahres. Ich habe an einem Wochenende (zu) viel Klarinette gespielt. Danach tat mein Daumen des öfteren beim Spielen weh. Ich habe mir nichts dabei gedacht und einfach so getan, als wäre nichts.. Doch seit März schmerzt mein Daumen jedes mal, wenn ich spiele, seit April auch im Ruhezustand. Der Schmerz ist auf dem Handrücken, da wo der Daumen ins Handgelenk "läuft". Dort ist auch eine kleine kuhle, da beginnt der Schmerz und hört beim ersten Gelenk des daumens wieder auf. Ich hoffe ihr versteht, was ich meine.. ? Ich habe das Gefühl, dass da zwei sehnen gegeneinander reiben, wenn ich den Daumen knicke. Ein druckschmerz ist jedoch nicht vorhanden. Ich glaube der Schmerz zieht ins Handgelenk, jedenfalls tut dieses ebenfalls auch bei Ruhe weh und knackt, wenn ich es bewege/drehe und ich habe das Gefühl, dass ich nicht die vollständige Kraft im Handgelenk habe. Ich war schon bei mehreren Ärzten, einer stellte eine sehnenscheidenentzündung fest (wurde getaped), ein anderer hatte keine Ahnung, was das sein könnte. Ich benutze jetzt seit Ca. 4 Wochen ein tape.

Habt ihr vielleicht einen Rat? Ich weiß inzwischen echt nicht mehr weiter :/

LG, Sesir

...zur Frage

Daumen gequetscht

Hei, also vor 1 1/2 Wochen habe ich mir den Daumen gequetscht, weil meine Freundin ihr Dachfenster zugeschlagen hat. Das hat in der ersten 10Min. auch sehr wehgetan und ich konnte den Daumen nicht begwegen. Nach einer Stunde ging es wieder sehr gut. Er hat zwar noch geschmerzt aber sonst.. Und nach ein paar Tagen war garnichts mehr davon zu spühren. Doch seit gestern tut er wieder sehr weh. Je nach dem wie ich ihn bewege, ist es ein kurzer stechender Schmerz (stark!!). Wenn ich an die Stelle komme, wo er gequetscht wurde, ist es ebenfalls sehr schmerzhaft und es brennt etwas .. Soll ich ihn doch mal untersuchen lassen ? Weil er schmerzt nicht immer! Jetzt z.B. , beim Schreiben, habe ich keine Probleme. Es ist nur schlimm wenn ich an die Stelle komme, und der Schmerz zieht bist runter zum Gelenk. Außerdem hatte ich keine Schmerzen mehr, doch sie sind wieder gekommen ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?