Dauern die Schmierblutungen den ganzen Monat?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich nehme die Pille von Maxime und mir ging es kaum anders. 

Ich hatte die ersten 3-5 Monate ständig zwischen/schmierblutungen. Sie waren mal 4 Tage da und 3 Tage nicht mehr und wieder da. Das soll die erste Zeit ganz normal sein sagte meine Frauenärztin und der Körper brauch da etwa ein Viertel Jahr um sich einzupendeln. 

Katha55 03.04.2017, 23:24

Außerdem muss ganz genau darauf geachtet werden das du sie keinen Tag vergisst und immer zur selben Zeit :D

0

Zwischenblutungen sind eine recht typische Nebenwirkung der Pille, steht übrigens auch in der Packungsbeilage der Valette. Gerade in den ersten Monaten kann das vermehrt vorkommen.

Faustregel ist: 3 Monate abwarten und schauen, bis sich alles einpendelt. Wenn es danach nicht besser wird - Pille wechseln oder andere Methode probieren.

Dir kann nun leider keiner sagen, ob die Nebenwirkungen nach 3 Monaten nachlassen oder nicht, das ist bei jeder Frau ganz unterschiedlich.

Generell gibt es natürlich auch IMMER die Option, ohne Hormone zu verhüten. Kupferkette, Kupferspirale, Kupferball, Kondome, Diaphragma, sensiplan oder cyclotest myway sind dabei die aktuell verfügbaren sicheren Methoden (sicher heißt, genau so sicher wie die Pille). Bei all diesen Methoden bist du also genau so gut geschützt, hast aber keine hormonellen Nebenwirkungen.

Was möchtest Du wissen?