Dauerkatherter bei BPH- nun blutiger Urin!

3 Antworten

Bereits 1 ml Blut pro Liter Urin führt zu einer sichtbaren Verfärbung. Also keine Panik. Ein anderer Grund könnte eine kleine Verletzung nach dem Legen des Blasenkatheters sein. Bitte bei der nächsten Kontrolle den Arzt informieren.

Alles Gute rulamann

Besser ein DK als Harnverhalt. Es kann sein, dass der DK die Blase reizt und im Urin kleine Mengen von Blut vorkommen. Ich glaube nicht, dass es ein schlechtes Zeichen ist, das ist eine normale Reaktion von der Blase.

Ich würde lieber etwas gegen BPH unternehmen, anstatt Dauerkatheter zu tragen. Mögliche Behandlungsmethoden:

[Link vom Support entfernt]

.

Bei einem katheter kommt es oft vor das blut im urin ist,durch die reizung und evlt kleine verletzung.wenige tropfen reichen schon aus hm den urin rot zu färben denn blut ist sehr farbintensiv.

Da ich aber deine vorgeschichte nicht kenne,rate ich dir dringen deinen oder einen arzt zu kontaktieren.

Lg

Wenn man nur Ery/Hb im Urin hat, kann dann eine Nierenbeckenentzündung augeschlossen werden?

Wenn man nur Ery/Hb im Urin hat, kann dann eine Nierenbeckenentzündung augeschlossen werden?

Kann er Urologe erkennen, ob man eine Nierenbeckenenzündung in der Vergangenheit HATTE? (Und wenn ja, wie unterschreidet er das von einer chronischen Form?)

...zur Frage

Brust Ultraschall nicht einzuordnen.. was kann es sein?

Hallo an alle Leidengenossen de sich in dem Thema leider auskennen.

Ultraschall und Geweberobe wurde gemacht, nun die harte Zeit des wartens und hoffens. FA hat die Stelle lange angeschaut. Anscheinend sind viele kleine Knoten in der Brust zu sehen. Ein ganz großer. Erst dacht sie es sei eine Zyste.. aber in der Zyste sieht es weiß aus und als ob etwas drin sei oder so.

Sie meinte , sowas hat sie seit 20 Jahren noch nie gesehen. das beunruhigt. Zyste wird ausgeschlossen jetzt weil bei der Entnahme auch keine Flüssigkeit kam. Fibro eher auch nicht.

Vermutet wird evtl. doch ein böser Knoten. Aber Sie weiß es einfach nicht und meint auch die Stanze kann vllt kein eindeutiges Ergebnis bringen. Lymphkn. sehen gut aus, zum Glück.

Kennt jemand sowas? Wie sah es bei euch aus oder was könnte es hindeuten

klar ales mumaßen bringt nichts ABER MAN MACHT SICH EBEN GEDANKEN

Schon komisch wenn eine erfahrene Ärztin sagt, sie hat null Ahnung in welche Richtung es geht..

meint ihr gutes oder schlechtes Zeichen?

Grüße an alle und vorab dANKE

...zur Frage

Probleme den Urin zu halten, steckt die Prostata dahinter?

Ich habe mittlerweile Probleme den Urin zu halten, das hatte ich bisher nicht, kann es an einer Prostatavergrößerung liegen? Was macht man dagegen? Will jetzt eigentlich keine Windeln tragen, das ist mir total unangenehm.

...zur Frage

Orangener/ rötlicher Urin, Arzt sagt alles okay - was tun?

Mit dem oben beschriebenen Problem bin ich zum Frauenarzt gegangen (weil ich sowieso dort einen Termin hatte sonst wäre ich eher zum Hausarzt gegangen). Jedenfalls muss ich dazu sagen, dass ich nicht durchgehend orangenen Urin habe, dazwischen ists auch wieder mal so klar wie Wasser dann, gelb, dann wieder rötlich.. Und gerne auch mal mitten am Tag, nicht nur in der früh, wie man annehmen könnte. Jedenfalls habe ich gerade DANN in den Becher Pickeln müssen als mein Urin nur (intensiv) gelb war. Jetzt habe ich Angst, dass somit mein Problem, falls ich eins habe(was ich nicht hoffe) nicht entdeckt werden konnte :-( Könnte man Blutungen in der Blase etc auch nachweisen, wenn das Urin gerade nicht rot gefärbt ist? Denkt ihr ich sollte mir ne zweite Meinung einholen? Würdet ihr es an meiner Stelle tun? Ich hab echt Angst dass das ein Tumor etc. sein könnte :-( Schmerzen etc. habe ich keine und ich bin weiblich, 17. Trinke nicht gerade seeehr viel, aber das war schon immer so, versteh also nicht warum mein Urin sich plötzlich so verändert hat :-(

...zur Frage

Nach fast 3 Wohen noch kein Brief vom Frauenarzt - Ein gutes Zeichen?

Hallo ihr Lieben

Nun noch eine letzte Frage zu diesem Thema.

Mein Pap Wert war zuletzt zum ersten Mal in meinem Leben 3d. Davor hatte ich noch nie Probleme damit. Vor fast 3 Wochen wurde eine erneute Kontrolle durchgeführt und die Ärztin sagte danach, dass ich in 1-2 Wochen einen Bief bekomme, wenn der Befund wieder auffällig sein sollte. Es wurde diesmal auch ein anderer Test gemacht. Ich gehe mal davon aus, dass diesmal auch noch nach HPV geschaut wurde. Meine Ärztin sagte nur, dass noch ein anderer Test gemacht wird. Was für einer sagte sie nicht. Nun ist der Test fast 3 Wochen her und ich habe noch immer keinen Brief erhalten. Ist das ein gutes Zeichen? Bekommt man nach solchen Tests grundsätzlich einen Brief oder nur, wenn etwas auffällig ist?

Natürlich könnte ich da auch anrufen, aber um ehrlich zu sein, will ich die Ärztin eh wechseln. Sie hat sich z.B. keinmal Zeit genommen mir das mit den Pap Werten zu erklären. Sie sagte immer nur, dass ich mir keine Gedanken machen brauche und wirkte eher genervt, als ich im Gespräch etwas verängstigt nachfragte. Ich fühle mich bei ihr nicht gut aufgehoben.

Dazu hätte ich auch noch eine Frage. Wenn ich jetzt den Arzt wechsel und die Tests noch mal machen lasse, muss ich das selber bezahlen? Oder ist es gar nicht nötig die Tests direkt zu wiederholen?

Entschuldigt meine Fragen, aber ich bin echt überfordert und meine Ärztin ist keine Hilfe.

...zur Frage

elektrophysiologische Untersuchung (EPU) Erfahrungen & Berichte

Hallo

Ich werde in ein paar Tagen wahrscheinlich eine EPU über mich ergehen lassen müssen. Jetzt würde ich gerne mal ein paar Erfahrungen hören von Leuten die so etwas schonmal durchgemacht haben. Es ist sicherlich keine schöne Erfahrung aber wahrscheinlich ist es die einzige Möglichkeit mein plötzlich auftretendes Herzrasen mit einem Puls von 260 zu beseitigen. Der Arzt meint es können 3 Ursachen in Frage kommen. Entweder eine AV-Knoten reentry Tachykardie oder eine AV-reentry Tachykardie oder AVib( Vorhofflimmern) wobei der Arzt davon ausgeht das eher eine der ersten beiden Ursachen in Frage kommt da in meinem jungen Alter ein Vorhofflimmern eher unwahrscheinlich ist. (Ich bin 17,m.) Die EPU soll in der Leipziger Uniklinik durchgeführt werden. Da ich noch 17 bin werde ich von einem Kinderrhythmologen behandelt. Ich denke mal das ist eher positiv zu sehen da Kinderrhythmologen ja auch mit wesentlich kleineren Kinder und Körpern zu tun haben, somit sind sie sicherlich filikraneres arbeiten gewohnt.

Wer hat schonmal eine EPU durchgemacht und kann berichten wie es war. Es wäre schön wenn der ganze Ablauf inklusive Aufnahme im Krankenhaus, Untersuchung und Kontrolle am Tag danach beschrieben werden könnte :) Ich danke euch schonmal für eure berichteten Erfahrungen :) mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?