Dauerhafte Bauchschmerzen - Magen-Darm?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich vermute eher in Richtung nervöser Magen / Magenschleimhaut-Reizung. Schonkost sollte da genau richtig sein.

Kannst zusätzlich mit Wermuttee die Sache behandeln, da kann man kaum was verkehrt machen. 

Kommen die Beschwerden evtl. als psychosomatisches Symptom in Frage? Welches Problem schlägt Dir auf den Magen? Das musst Du Dir selbst beantworten.  Falls ja, dann musst Du das Umfeld ändern, in dem Du Dich tagsüber aufhältst. VG

Bei einer Magen-Darm-Infektion würde dir ebenfalls übel sein und du würdest dich normalerweie übergeben. Da du aber hungergefühl verspürst ist das recht seltsam. Als ich Magen-Darm hatte, konnte ich weder essen noch trinken, ich hockte eigentlich nur auf dem WC. Nach ein paar Tagen und einem Arztbesuch mit anschließendem Rezept war dann aber auch gut.

Das könnte schon der Darm sein. Trinke mal täglich Wermuttee, vielleicht wird es dann besser.

Was möchtest Du wissen?