Dauerhaft niedriger Eisenwert ungesund?

2 Antworten

Ja, ein dauerhaft niedriger Eisenwert ist sehr gesundheitsschädigend. Wenn du zu wenig Eisen im Körper hast führt das zu einer unzureichenden Sauerstoffversorgung des Körpers. Folgen davon sind Müdigkeit, Schwindel, Konzentrationsschwäche, Haarausfall, blasse Haut, .... Außerdem führt Eisenmangel zu einer Beeinträchtigung des Immunsystems und des Stoffwechsels. Deshalb sollte ein Eisenmangel unbedingt behandelt werden!

Seltsam, dass die Ärzte nichts machen wollen. Bei wie vielen warst du denn schon? Und was sagen sie zu deinen Beschwerden?

Hatte auch zu niedrige Eisenwerte, war deswegen auch ständig müde und kraftlos. Die Eisentabletten habe ich leider gar nicht vertragen (Bauchkrämpfe,...) und gewirkt haben sie auch nicht.

Mein Arzt hat mir dann eine Eiseninfusion empfohlen; da bekommt man quasi den Eisengehalt, den der Körper benötigt, über eine Infusion. Das Eisen wird dem Körper schnell zugefügt -> dementsprechend ging es mir rasant besser!! Ich fühlte mich wieder unternehmensfreudig & gesund. Meine Haare wurden auch wieder dicker und länger :) Seitdem ist mein Eisenwert wieder im Normalbereich.

Frag doch mal bei deinem Arzt nach, ob es eine Möglichkeit wäre, dir eine Eiseninfusion zu verabreichen? Hoffe ich konnte dir weiterhelfen! Alles Gute und liebe Grüße

Danke für die tolle Antwort!

Ich war schon bei mindestens 3 Ärzten. Und 2 unikliniken. Die erste sagte sie machen keine Infusion (generell bei niemandem). Die 2 wollte damit nicht anfangen wegen der thalassämie.

Mein jetziger Hausarzt sagt für meine Umstände (thalassämie minor) wäre es normal.. Nicht besonders hilfreich. Aber ich finde das man bei den Symptomen nicht nichts machen sollte.

0

Viel Gemüse und Rohkost essen,
ansosnten gibt es ach super Nahrungsergänzungsmittel mit Eisengehalt

lg

Wie gesagt, mein Körper kann kein Eisen aufnehmen oder zumindest nur sehr schlecht . Weder als Tropfen/Kapsel oder Nahrung.

0

Was möchtest Du wissen?