Dauer-Müdigkeit durch Sport?

4 Antworten

Kann sein, dass die Müdigkeit durch Unterzuckerung entsteht.

Falls Du kalorienbewusst isst um schlank zu sein und deshalb möglichst die Kohlenhydrate vermeidest, wäre dies wohl möglich.

Nun gehst Du joggen und die Mitochondrien in den Muskelzellen brauchenviel mehr Energie für das ungewohnte Laufen wie sonst. Aber wenn Du wenig KH isst, dann finden die Muskeln nicht genügen Kraftstoff und Du unterzuckerst. So zumindest mal meine Idee, ist aber reiner Spekulatius, da ich Deine Ernährung nicht kenne. Aber 169cm und 56kg lassen diese Vermutung zu. LG

Hallo,

durch den Sport und den damit verbundenen Verlust im Wasser- und Mineralstoffhaushalt kann es öfters zu Müdigkeitserscheinungen kommen. Deinem Körper fehlt dann einfach die Energie, die er beim Sport benötigt und auch verbraucht. Beim Sport wird auch besonders viel ATP verbraucht, das die erforderliche Energie liefert (ATP ist wichtig für die optimale Muskelnutzung, auch hier nachzulesen: https://www.biolectra-magnesium.de/gesuender-mit-magnesium/sport/).

Wenn du den Energiehaushalt nicht wieder auffüllst, sind Erschöpfungserscheinungen die Folge - du hast durch die körperliche Aktivität ja einen veränderten Energie- und Mineralstoffbedarf.

Deswegen reichen die "üblichen" Mengen an Nährstoffen und Flüssigkeit nicht mehr aus, um deinen Körper entsprechend zu versorgen, sondern du musst deine Gewohnheiten entsprechend anpassen, i.d.R. auch über Supplemente.

Kann es sein, dass du eventuell zu viel machst? Weil du schreibst, "Laufstrecken werden jedoch mehr". Für den Anfang würde ich erstmal versuchen, die vorgenomme Strecke zu schaffen, anstatt immer mehr zu machen. Sagen wir, du sagst 1km. Das klingt für manche hier ja ziemlich wenig. Aber ich kann sagen, wenn du noch nie sport gemacht hast, dann ist 1km durchgehend zu joggen schon sehr viel. Sind ja 2,5 runden auf dem Sportplatz. Ich würde erst versuchen, das km zu schaffen. Danach erst immer so um 1-2 km erhöhen.

Keine Sorge, ich habe auch vor 3 Jahren angefangen. Vorher hatte ich nix gemacht. Es war sehr schwer. Ich habe jeden 2ten Tag meine 1km gelaufen. Ich fühlte mich auch sehr ausgelaugt. Aber die Laufgruppe, die ich mich später angeschlossen habe, meinte das sei normal. Man soll es aber für den Anfang nicht übertreiben.

Verspannungen-Symptome Kopfschmerzen/Benommenheit ?

Hallo!

Ich habe dumpfe Kopfschmerzen,am Hinterkopf und Stirn. Außerdem eine Benommenheit. Auch Müdigkeit, obwohl ich ausreichend geschlafen habe.

Diese Symptome habe ich seit 4 Tagen. Seit gestern ein Ziehen im Bereich der Schulterplatten und Richtung Nackenbereich.

Wenn ich den Kopf zurück lege; Hinterkopf Richtung Rücken strecke, schmerzt es.

Können die Symptome auf Verspannungen hindeuten?

Termin beim Physiotherapeuten machen für eine Massage?

Freue mich über Antworten.

Liebe Grüße!

...zur Frage

Mit Joggen anfangen - Vorher vom Arzt durchchecken lassen?

Hallo!

Ich fange nun endlich wieder an Sport zu treiben. Ich bin 25 Jahre und männlich. Mit 17 habe ich ca. 2,5 Jahre durchgehend Sport getrieben (Ausdauer + Kraft). Dann einige Zeit gar nichts und seit ca. 1,5 Jahren sehr unregelmäßig hin und wieder mal. Aber ich denke das kann man nicht zählen, es war mal 2-3 mal im Studio dann Wochen / Monate garnichts.

Nun will ich anfangen zu joggen und Krafttraining im Studio machen. Ich war heute das erste mal joggen. Zu meinem entsetzen war ich nach ca. 5min total fertig. Mein Puls war nach kürzester Zeit bei 170 und schwankte dann bsi 165-185. Ich bin 5min gejoggt, dann weiter normal gelaufen weil mir die Puste aus war. Das hatte ich früher nach 30-45min joggen.

Danach habe ich noch 10min abwechselnd joggen und laufen geschafft aber war ziemlich fertig.

Ist das einfach nur die fehlende Kondition? Oder sollte ich mal zum Azrt bevor ich weiter mache?

Man sollte vielleicht dazu sagen, dass ich vor ca. 4 Jahren kardiologisch komplett durchgecheckt wurde. (Belastungs-EKG / Langzeit-EKG / Herz-Echo) wo aber nichts besodneres festgestellt wurde, also angeborene Herzfehler oder ähnliches werde ich nicht haben denke ich.

Kann man denn beim Hausarzt einfach einen Check-Up machen wenn man wieder mit dem Sport anfängt oder gibt's sowas nur für Profi-Sportler die sowas vorlegen müssen?

Oder soll ich einfach weiter laufen und mir keine Sorgen machen?

Danke für eure Tipps!

...zur Frage

Was kann ich gegen eine hohen Ruhepuls tun?

Ich bin sportlich, gehe viel Joggen und auch ins Fitnessstudio. Mein Blutdruck ist normal (125/80), aber mein Ruhepuls liegt bei 110. Mehr Sport kann ich ja nicht machen. Was kann ich gegen einen hohen Ruhepuls tun?

...zur Frage

An 4 Tage Sport, danach 3 Tage Pause effektiv oder ungesund ?

Hallöchen :) Ich bin momentan ein wenig dabei den Winterspeck zu verlieren und mache Zeit bedingt immer von Mittwoch bis Samstag Sport und dann Sonntag, Montag und Dienstag Pause . Ich mach in diesen 4 Tagen, abwechselnd einen Tag Pilates bzw. verschiedene Fitnessworkouts und gehe 2mal ca. 10km joggen …Meine Ernährung habe ich auch umgestellt und esse jetzt sehr gesund und 80 % meines Tagesbedarfs. Am Sonntag lege ich dann immer einen Schlemmertag ein, an dem ich dann esse was ich will, aber ich übertreibe es nicht sonder genieße einfach Sachen, die unter der Woche nicht gegessen werden …:) Ist das effektiv oder eher ungesund ?

Würde mich über Antworten freuen :) mintcat

...zur Frage

Übermüdung - Sport?

Hallo,

über 4 Monaten hat meine Freundin wieder Schlafstörungen.

Generell hilft ihr nichts was sie zum schlafen bringt.

Sie hat in der ganzen letzten Woche um die 10h Schlaf gehabt und davon aber auch teils Tage durchgemacht. Die längste Schlafphase betrug 4h.

Sie bekommt mittlerweile ein Antidepressivum welches mehr gegen Schlafprobleme ist. Dazu noch weitere Medikamente welche stark Abhängig machen.

Normale Schlafmittel wirken 0 bei Ihr:

Sie hat gestern Sport gemacht (Sie hat jahre lang kein Sport mehr gemacht)und ihr war total schwindelig.

Generell schafft sie es nichtmal zu lernen und läuft ohne abgelenkt zu sein sogar teils gegen die wand.

Jetzt möchte Sie wieder zum Sport nicht nur leicht wie 15min Joggen sondern wirklich 2-3h Fitnessstudio weil ihr anscheinend nur das hilft.

Ich weiß das Sport gegen Schlafstörungen hilft.

Aber jetzt meine Frage:

Ist es ratsam bei dem starken Schlafmangel und dieser Körperlichen und Geisigen "KOniss" noch so viel sport zu machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?