Darnbakterienneubesiedelung nach exdremen Antibiotikagaben.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am besten nach einer Stuhluntersuchung der Darmflora diese spez. mit mikrobiolog. Mitteln wie Symbioflor, Mutaflor und Milchsäurebakterien aufbauen.

Dr. med. Jessica Männel

(http://www.qualimedic.de/Sprechstunde/archiv_verdauungsbeschwerden/4808223)

Hallo Diese versuche habbe ich, leider ohne erfolg schon hinter mir. Aber wie bekomme ich die Bakterien die ausgerottet wurden, wieder da rein?

hajori

0
@hajori1

Das kann Dir Dein Arzt nach einer Stuhluntersuchung sagen.

1

Ich musste auch über längere Zeit Antibiotika nehmen. Hatte danach auch starke Probleme mit der Verdauung. Ich habe dann als erstes mit einer Darmsanierung begonnen und danach meine Darmflora wieder aufgebaut. Ich hatte mich über verschiedene Produkte informiert. Am meisten hat mich das Produkt von DrNatura überzeugt. Das Colonix-Programm hat meinen Darm wieder in Schwung gebracht und die FloraProject Kapseln haben meine Darmflora wieder aufgebaut. (Dies wurde mir auch von meinem Arzt bestätigt). Ich kann es nur sehr empfehlen.

Ich musste jetzt auch über längere Zeit ein Antibiotikum nehmen was direkt im darm wirkte und somit meine Darmflora ziemlich zerstört hat.

Mein Arzt hat mir ebendfalls Mutaflor verschrieben. Also scheint das ja ein ziemlich gutes Mittel zu sein. Hast du genau dieses Medikament schon ausprobiert?

So weit ich weiß, hat sowieso jeder Mensch eine eigene Darmflora. Bei Säuglingen besiedeln sich eben die Bakterien aus seiner Umgebung, aus seiner Nahrung.

Ich erinnere mich, daß meine Kusine mir mal Stuhlprobendöschen geschickt hat, da konnte man in einem Labor testen lassen, welche Stämme genau da sind, und welche man dann gezielt zuführen muß. Wenns Dich noch interessiert, könnte ich mich mal schlau machen. Aber es war sehr teuer, deshalb habe ich es weggelegt.

Ich habe mich dies Jahr mit Darmflora plus select von Dr. Wolz behandelt, das war sehr gut. Ist mir gut bekommen.

http://www.wolz.de/produkte/darmgesund-fuer-eine-gesunde-darmflora/darmflora-plus-select-dr-wolz.html

Aber eben auch sehr teuer, da bin ich auf der Suche nach den nötigen Stämmen auf Deine Frage gestoßen. hgibt es wirklich so viele Bakterien? Maein Mann hatte kurz vor mir pro symbio flor genommen, er fand das auch gut. aber es ist schwieriger zu handhaben, weil es immer gut gekühlt sein muß, und das ist ein Problem im Urlaub.

Da kam ich mit dem Darmflora plus select besser zurecht. Es war mir von einer Freundin empfohlen worden.

Symbioflor und Mutaflor habe ich meines Wissens noch nicht eingenommen. Aber eine ganze Reihe anderer Präparate die mir in der Apotheke mit den meisten Bakterienstämmeninhalt angepriesen wurden. Zur Zeit nehme ich: Omni Biotic mit Zehn verschiedenen Bakterienstämmen.

Als man noch wegen veralteten Wissens behauptete das sich die Darmbakterien wieder von selbst regenerieren, hat man das so geglaubt.

Heute weiß man das es nicht so ist aber es hat sich trotzdem nichts an der Behandlung und den Empfehlungen geändert.

Nur um es noch deutlicher zu machen wen ich eine Tierart ausrotte hilft es auch nicht wenn ich dann das beste Futter habe den sie werden nicht widerkommen, außer ich züchte sie und setze die selbe Tierart wieder dort aus.

Meine Frage ist damit noch nicht beantwortet: wie bekomme ich die Bakterien die ausgerottet wurden, wieder da rein?

hajori

So weit ich weiß, hat sowieso jeder Mensch eine eigene Darmflora. Bei Säuglingen besiedeln sich eben die Bakterien aus seiner Umgebung, aus seiner Nahrung.

Ich erinnere mich, daß meine Kusine mir mal Stuhlprobendöschen geschickt hat, da konnte man in einem Labor testen lassen, welche Stämme genau da sind, und welche man dann gezielt zuführen muß. Wenns Dich noch interessiert, könnte ich mich mal schlau machen. Aber es war sehr teuer, deshalb habe ich es weggelegt.

Ich habe mich dies Jahr mit Darmflora plus select von Dr. Wolz behandelt, das war sehr gut. Ist mir gut bekommen.

http://www.wolz.de/produkte/darmgesund-fuer-eine-gesunde-darmflora/darmflora-plus-select-dr-wolz.html

Aber eben auch sehr teuer, da bin ich auf der Suche nach den nötigen Stämmen auf Deine Frage gestoßen. hgibt es wirklich so viele Bakterien? Maein Mann hatte kurz vor mir pro symbio flor genommen, er fand das auch gut. aber es ist schwieriger zu handhaben, weil es immer gut gekühlt sein muß, und das ist ein Problem im Urlaub.

Da kam ich mit dem Darmflora plus select besser zurecht. Es war mir von einer Freundin empfohlen worden.

0
@Hooks

Danke für die Info. War auf der Herstellerseite, ist recht Inderessant. Ich nehme zur zeit gerade dieses Mittel:

http://www.allergosan.at/index.php/de/omnibiotic/omni-biotic-10#bakterienstaemme

Das hat teilweise die selben und auch dann auch wieder andere Bakteriumstämme. Das gibt es hier, glaub ich am günstigsten:

gesundshop24.de/omni-biotic-10-aad-pulver-doppelpackung-p09612495-06.html

Das mit der Bakteriummsbestimmung ist auch sehr Interessant.

L.G.

0

Was möchtest Du wissen?