Darmverschluss oder Divertikulitis?!?!? oder was anderes:/

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo duru123!

Wenn Du einen Darmverschluss hättest, würdest Du sicherlich nicht mehr am PC sitzen und hier Fragen stellen!!!

Deine Beschwerden im re. Oberbauch mit Koliken hört sich eher nach Gallensteinen an. Die können sich - auch zeitweise - in den Gallengängen verkanten und heftigste Koliken auslösen. Geh am besten noch heute - ohne einen Termin !! - zum Arzt und lass es mit einer Ultraschalluntersuchung abklären.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen,

nein, ein Anzeichen für einen Darmverschluss ist das nicht. Grundsätzlich muss auch hier bei einem Darmverschluss zwischen zwei Arten unterschieden werden. Egal welche Form, bei beidem klagen Patienten über Stuhl- und Windverhalt. Die weitere Symptomatik gestaltet sich dann nach der Art - ob mechanisch oder paralytisch.

Divertikel lokalisieren sich in vielen Fällen im Bereich des Sigma, also eher linksseitiger Unterbauch. Im rechten Oberbauch sind sie seltener bis fast gar nicht vorzufinden - zumindest meiner Erfahrung nach. Wenn sich in diesen Ausstülpungen eine Entzündung bildet, dann spricht man von einer Divertikulitis.

Was Ihre lauten Darmgeräusche betrifft, schließt das im Grunde beide Formen des Darmverschlusses aus. Paralytisch wären überhaupt keine Darmgeräusche vorhanden (da überhaupt keine Darmtätigkeit vorhanden), beim mechanischen wären sie sehr klingend (da der Darm gegen ein Hindernis arbeitet).

Gegen einen Darmverschluss spricht auch die Dauer der Beschwerden. Sie schreiben, Sie leiden seit mehreren Wochen an Bauchschmerzen. Ein Darmverschluss zieht sich nicht über einen so langen Zeitraum, sondern kommt nahezu aus dem Nichts.

Schauen Sie mal bei Ihrem Hausarzt vorbei, berichten darüber. Aber etwas ganz dramatisches (wie Sie aktuell denken), wird dort vermutlich nicht dahinterstecken.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?