Darmspiegelung, wie lange dauert das?

1 Antwort

Ich habe eine Sedierung bekommen und absolut nichts mitbekommen. Nach ca. einer halben Stunde bin ich aufgewacht und alles war vorbei. Danach konnte ich nach 1 Stunde wieder gehen (aber wie schon erwähnt - nicht autofahren). Ob Du schlafen willst oder nicht, bestimmst Du selbst. Ich hatte auch schon eine Darmspiegelung ohne jegliche Sedierung. Da kann man danach sofort wieder gehen. Ich würde es aber nicht unbedingt empfehlen, das muss man sich nicht antun.

Nochmal Fragen zur Darmspiegelung

Hallo! Morgen ist es soweit, dann habe ich meine Darmspiegelung (werde gleich mit der Vorbereitung beginnen (müssen)). Jetzt ist mir aber noch eine Frage gekommen, die ich gerne hier jetzt mal stellen möchte.

Bei der Vorbesprechung sagte man mir, dass ich nach der Untersuchung nicht Auto fahren darf, da ich eine Spritze bekomme, damit ich von der Untersuchung nichts mitkriege. Das war klar für mich und das finde ich auch sehr gut. Jetzt habe ich im Internet (auf einer Medizin-Seite) gelesen, dass man für die Spiegelung nur eine LmaA Spritze bekommt, wo man wach bleibt, aber sich hinterher an nichts erinnert, aber kein Mittel zum Schlafen. Das müsse so gemacht werden, da man sich während der Untersuchung drehen müsse (zuerst Seitlage, hinterher müsse man auf dem Rücken liegen).

Dazu meine Fragen: Ist das grundsätzlich so, dass man nicht komplett betäubt wird (wie z.B. bei einer Magenspiegelung) oder liegt das vielleicht eher an der Praxis oder dem KH wo das gemacht wird? Mir wäre nämlich lieber, wenn die mich schlafen schicken und ich dann wieder wach werde, wenn alles vorbei ist. So hatte ich das bei der Vorbesprechung auch verstanden.

Und wenn man auf dem Rücken liegt, wie soll das dann mit dem Endoskop gehen, dann liegt man da doch quasi drauf, oder ? Kann mir das nicht so recht vorstellen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?