Darmspiegelung Gewebeprobe

4 Antworten

Guten Morgen,

hatte letzte Woche auch wieder eine Darmspiegelung (die 2. innerhalb eines Jahres). Keine Angst, lass Dich sedieren und Du bekommst absolut nix davon mit. Fühlt sich an als hättest Du für eine Minute die Augen zugehabt, mehr is das nicht. Wesentlich unangenehmer ist die Abführprozedur am Vortag und morgens....aber eben absolut notwendig!! Ich habe mir immer einen Schuss Apfelsaft (kein Naturtrüber!!) in das Gesöff getan, so wird´s erträglicher zum Trinken. Nach der Spiegelung kann´s dann einige Tage dauern bis Du wieder "kannst". Am besten isst Du nur leicht verdauliche Sachen, keine Körner oder Nüsse, die reizen den Darm unnötig. Ich wünsch Dir viel Glück und gute Besserung

Das schlimmste an einer Darmspiegelung ist der Tag davor an dem du abführen musst. Das Zeug schmeckt nicht sonderlich gut. Wenn du dir keine Schlafspritze geben lässt spürst du schmerzen wie bei starken Blähungen, wie sich eine Gewebeprobe anfühlt weiß ich nicht, aber ich schätze das das ein leichte zwicken oder drücken sein wird. Du kannst dir aber eine Schlafspritze geben lassen, da spürst du gar nichts.

Hallo,

also zuersteinmal wird der Rachenraum mit einem Anästhetikum besprüht und dann wird es etwas taub,dann wirst du auf die linke Seite gelagert und bekommst ein Mundstück in den Mund danach wird dir über das Mundstück ein Schlauch eingeführt und ab da solltest du genau den Anweisungen des Arzte folgen und immer dann schlucken wenn er es sagt......du kannst dabei die Untersuchung auf einen Monitor verfolgen und der Arzt erklärt dir was er sieht.Wenn der Arzt dann an der Stelle ist wo er eine Gewebeprobe entnehmen möchte dann wird über den Schlauch eine Sonde eingeführt und die Probe entnommen und dann geht es denselben weg wieder zurück.

Alles Gute!

sorry das ist die Anleitung zur Magenspiegelung!!!

Bei der Darmspiegelung kannst du eine Sedierung erhalten und schlafen....oder du kannst es ebenfalls auf den Monitor verfolgen und dir alles dabei erklären lassen.

Die Prozedur am Tage davor ist schlimmer wie die eigentliche Darmspiegelung!

Du brauchst keine Angst haben dafür gibt esja die Möglichkeit der Sedierung!

Alles Gute!

0

Schulterschmerzen 4 Monate nach OP, naht gerissen?

Ahoi. Meine Schulter wurde vor 4 Monaten aufgrund einer Schulterluxation operiert. nach 2 Monaten war bis vor paar tagen alles in ordnung. anfang der woche hat sie angefangen so komisch zu knacken (schmerzlos) und iwie so ein geräusch als würde ein knochen mit fleisch dran an einen anderen reiben (keine ahnung wie ich es sonst beschreiben soll tut mir leid haha) Ich werde mir Montag eine überweisung fürs mrt holen und wollte davor Erfahrungen von jemanden hören der sich auskennt.

Ist da jetzt was gerissen und ich muss nochmal operiert werden? weil jetzt ist es nämlich so dass es genau an der naht weh tut nachdem es knackt der schmerz bleibt dann auch paar stunden :/

...zur Frage

Schmerzen im Handgelenk (obere Seite des Unterarms) - was tun?

Hey.. Ich hab seit einigen Tagen im Handgelenk wieder Schmerzen bekommen (kommt immer wieder seit paar Monaten vor)am anfang wars stark und jetzt hat es ein wenig nachgelassen aber dafür kann man eine leichte Rötung erkennen.. Ich kann meine Finger bewegen ohne das es mir wehtut nur wenn ich mein handgelenk bewege tut es weh.. Und die schmerzen gehen rauf bis zum oberarm.. Und wenn ich mein arm bzw meine hand bewege kann man auch manchmal so ein 'knirschen' hören..

Ich trag auch sowas wie ein verband und schone meinen arm aber es will diesmal nicht weggehen. 

Ich weiss nicht ob es nötig ist zum arzt zu gehen.. Danke jetzt schon für eure Antworten!

...zur Frage

Darmspiegelung notwendig oder reine Geldmacherei?

Hallo!

Ich hatte vor einiger Zeit Schmerzen beim Stuhlgang. Habe daraufhin Claversal-Zäpfchen bekommen, woraufhin die Schmerzen nachliesen. Jedoch bemerke ich nach jedem Stuhlgang den Abfluss von Eiter.

Ich war dann beim Internisten, der eine Endoskopie (??) durchgeführt hat und auch eine Gewebeprobe sowie Blutprobe genommen hat. Nun war ich beim Arzt um die Ergebnisse abzuholen und er teilte mir mit, dass meine Entzündungswerte zu hoch seinen und er daher eine Darmspiegelung durchführen will.

Ich hatte aber doch schon eine Endoskopie mit Gewebeprobe. Welchen Sinn hat denn noch eine Darmspiegelung? Er meinte er kann mir Medikamente gegen eine Entzündung verschreiben aber falls es eine chronisch entzündliche Darmerkrankung sein sollte ist dies eher schlecht.

Ich habe zu diesem Arzt überhaupt kein Vertrauen. Er nimmt sich keine Zeit für meine Fragen und ich habe das Gefühl er will nur Geld mit mir machen (Privatpatient). Wieso kann man es nicht erst mit Antibiotika versuchen?

Hat jemand Erfahrungen?

Bin um jeden Hinweis dankbar!!

...zur Frage

Darmpilz? Diagnose schon bei Darmspiegelung?

Hallo :) ich habe chronische darmbeschwerden und bin in Behandlung bei einem Gastroenterologen. Ich hatte eine Magenspiegelung (Gastritis Typ C wurde festgestellt und seit ich pantoprazol nehme hab ich keine Magen(!)beschwerden mehr) und eine Darmspiegelung, bei der nur rauskam, dass ich einen verdrehten darm hab. Da Laktose- + Fruktoseintoleranz ausgeschlossen wurde, hatt er mir die Diagnose reidarm gestellt und ich habe Colina (darmreinigung) und Probiokult (zum aufbauen der gesunden Darmflora) bekommen, in den ersten 2 Wochen (ich gluab 3 tage colina, danach probiokult) waren die beschwerden weg, danach sind sie jedoch wiedergekommen, nach jetzt ungefähr 3 wochen sind die darmschmerzen ( u.A. in den beiden Darmkurven und im unteren bauch, meist stechende schmerzen, habe außerdem häufig blähungen und verstopfung) wieder komplett da. Beim googeln bin ich darauf gestoßen, dass evtl. ein Darmpilz dahinter stecken könnte. Da ich auch mit einem Vaginalpilz zu kämpfen habe, wäre das doch eine Möglichkeit oder? Nun zu der eigentlichen Frage, wird bei der Gewebeprobe bei einer Darmspiegelung/Magenspiegelung auch auf Bakterien getestet ?? oder sollte ich das beim nächsten Termin noch mit ansprechen? Habt ihr eventuell andere Ideen? also Ursachen außer reizdarm ... Für eure hilfe bin ich sehr dankbar

...zur Frage

Bluterguss an der Leiste

Hallo,

Vor einigen Tagen habe ich hier schon einmal geschrieben, zwecks geplatzer Naht durch Bluterguss u Wundflüssigkeit. Mittlerweile geht es mir besser, schmerzen hab ich nur noch leicht nach viel körperlicher Bewegung. Meine Naht ist nun fast zu, aber immer noch leicht geschwollen. Auch wird es jetzt blau und grün u alle Farben. Mein Arzt ist zufrieden, war er aber auch bevor die Naht durch den Druck geplatzt ist. Ich hab Angst das nochmal sowas passiert. Wie gesagt die Schwellung ist minimal, es schmerzt kaum u ich fühle mich gut. Ist es einfach normal das eine offen operierte Leiste so aussieht und ich muss Geduld haben? Wie lange kann die Schwellung dauern?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?