Darmprobleme und depressive Verstimmung nach Antibiose?

3 Antworten

Besuche mal einen Proktologen bzw. einen Gastroenterologen. Mit Sicherheit bekommst du eine Darmtherapie. Ist der Darm nicht gesund, ist es auch nicht der Mensch. Der Darm ist das wichtigste Organ, das ein Lebewesen hat. Man kann sagen: ist die Gesundheit im Arsch, ist sie an der richtigen Stelle. Du fühlst dich also ständig schlapp und wirst krank, ist wahrscheinlich dort auch der Fehler zu finden.

1.)...Lymphknoten tennisballgroß " ??? Wo sollen diese sein? Weißt Du wie groß ein Tennisball ist ?

2.) Nun, ob vegane Ernährung gesund ist, darüber kann man sehr streiten.

Ich würde zu einem großen Blut-Check raten, um eine eventuelle Folge dieser Ernährung ( Eisenmangel, Vitaminmangel ) abzuklären.

3.)Sollten diese Durchfälle anhalten, hilft nur eine Untersuchung bei einem Gastroenterologen .

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Deine Darmflora ist hinüber und mit ein paar Probiotika zusätzlich tut sich da nichts und man weiß auch aktuell nicht, was die Darmflora wiederherstellt.

Kannst auch mal tgl. Kefir oder Sauerkraut probieren.

Daneben würde ich auch Mineralienspeicher auffüllen, laß dich vom Hausarzt beraten.

Was möchtest Du wissen?