Darmprobleme bei Alkohol?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hey neu 123, 

ja, die Magenprobleme liegen zu 100% an dem Alkoholkonsum. Ich habe auch immer das Problem. Ein Tag nachdem ich Alkohol getrunken habe nehme ich immer Buscopan zu mir- Hol dir das mal wenn du dazu noch Schmerzen hast. LG

Ja klar. Dazu kann es schon kommen. Ist eben immer noch ein Gift was man zu sich nimmt. Alkohol greift auch die magenschleimhaut an.

Hi Neu123,

Ja das ist durchaus möglich. Allerdings kann man nicht pauschal sagen, woran es genau bei Dir liegt?

MfG :-)

Bitte dringend um Hilfe. Bauchschmerzen und Übelkeit seit 3 Wochen. Was kann das sein?

Hallo, ich habe ein Problem, meine Tochter (15), hat seit 3 Wochen Bauchschmerzen und Übelkeit nach dem Essen. Nach jedem Essen wird ihr schlecht oder sie kriegt Bauchweh. Sie kann kaum etwas essen auf dass sie nicht mit Übelkeit und / oder Bauchweh reagiert. Nur trockene Nudeln und Brezeln verträgt sie, sogar Brot oder Butterkekse verträgt sie nicht. Wir waren schon bei zwei Ärzten die nicht weiter wissen. Blutuntersuchungen waren okay, sowie die Stuhlprobe. Was in unserer Familie von Krankheiten gibt, die etwas mit dem Magen zu tun haben, sind eigentlich nur Morbus Chron. Der Arzt hat meine Tochter nun zum Frauenarzt geschickt, da sie auch manchmal Unterleibsschmerzen hat. Er will sie ins Krankenhaus einweisen, und bevor wir eine Bauchspiegelung bzw Magenspiegelung machen, wollte ich fragen ob Sie eine Idee haben. Vielen Dank und LG.

...zur Frage

Gastroenteritis ohne Erbrechen und Durchfall

Guten Tag, und zwar plagt mich seit Dienstag das Problem der Gastroenteritis. Ich wachte am Dienstag auf und ging ganz normal zur Schule, die ersten zwei Stunden hätten wir Sport haben sollen, aber ich merkte schnell, dass ich nicht topfit war und setzte mich raus. In der dritten Stunde wurde es dann noch sehr viel schlimmer, mir war kotzübel und ich ging zur Schulärztin, die mir eine pflanzliche Lösung gab. Dadurch verschwand die Übelkeit schnell, aber sie schickte mich dennoch nach Hause. Die Lösung hielt auch nur kurze Zeit, denn gegen 12 Uhr war mir wieder so schlecht. Als ich daheim war, nahm ich Paspertin, aber viel halfen diese auch nicht. Schließlich fuhr mich meine Mutter in die Klinik und der Arzt dort hörte mich ab und meinte, es bahne sich langsam eine Gastroenteritis an. Mein Hausarzt wiederum meinte, man könne es nicht hören blah blah. Doch ich merkte schnell am nächsten Tag, dass der Verdacht auf Gastroenteritis stimmen musste, denn mein Stuhlgang war breiig. Ich muss aber höchstens einmal am Tag aufs Klo und das auch nicht jeden Tag. Durchfall hab ich also keinen und Erbrechen auch nicht (liegt aber vermutlich an den Vertirosan), nur dann und wann ist mir schlecht... Ist es also wirklich eine Gastroenteritis? Denn ich spüre schon, wenn ich die Vertirosan nicht nehme, dass ich mich übergeben könnte.. Und könnt ihr ungefähr sagen, wie lang diese Gastroenteritis noch dauern könnte, wenn sie mich schon seit Dienstag plagt?

Ein kleiner Tipp noch: am Montag Abend nach dem Training war ich noch McDonalds und habe zwei Chickenburger gegessen, danach war mir schon schlecht. Könnte es vielleicht auch davon kommen?

Vielen Dank im Voraus!

PS: ich habe/hatte (war noch nicht beim Frauenarzt) eine Zyste am Eierstock und leichte Gastritis, kann das ebenfalls die Ursache sein?

...zur Frage

Welche Ursachen gibt es für 1-2x Durchfall?!

Hey ihr Lieben!

Ich hatte am Sonntag auf einmal totale Unterbauchkrämpfe und bekam dann als erstes sehr weichen Stuhl, der aber noch bisschen Form hatte. 1h später bekam ich wieder Bauchkrämpfe und anschließend etwas Durchfall. Dann war es komplett weg. Kein Fieber, kein Erbrechen nichts. Hatte den ganzen Tag noch ein unangenehmes Gefühl im Bauch. Gestern holte ich mir dann aus der Apotheke Bioflorin. Heute bin ich noch mehr unrund, da ich normalerweise jeden Tag Stuhlgang habe, aber jetzt hatte ich schon seit Sonntag keinen.

Ist das normal dass das länger dauert wenn man Durchfall hatte? Bzw. was gibt es für Ursachen die so einen Durchfall auslösen? Ich hatte weder Fieber noch Erbrechen, also schließ ich ne Infektion bzw. Entzündung aus. Nahrungsmittel bedingt weiß ich nicht. Ich habe nicht viel was anderes gegessen als sonst. Irgendwelchen Stress habe ich auch nicht. Ich war am Samstag aber auf nem Fest wo viele Leute waren. Aber wenn ich mir da was eingefangen hätte, das würde doch länger dauern oder?

Ich hatte sowas schon 2x (vor nem halben Jahr und voriges Jahr im Frühling).

Was kann das sein? Bin ganz unrund, da ich keinen Stuhl im moment habe :/ Sorry, klingt vielleicht alles bisschen blöd, aber es is nun mal so!

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?