Darmentleerung vor dem Fasten muss das sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also zwingend nötig ist es nicht. Es gibt mehrere Varianten von Fastenkuren, die alle unterschiedliche Stärken und Schwächen haben. Hab Dir mal einige aufgeschrieben, lies mal und entscheide dann, was Dir zusagt:

Fasten nach Buchinger ist die am häufigsten gewählte Fastenkur. Sie geht auf den deutschen Arzt Otto Buchinger zurück, der diese Art des Fastens 1935 entwickelte. Er ging davon aus, dass der Körper regelmäßig gereinigt werden müsse, vor allem um seine Selbstheilungskräfte zu stärken. Bei dem nach ihm benannten Heilfasten werden dem Fastenden etwa 250 Kilokalorien in Form von Gemüsebrühe, Fruchtsaft und Tee angeboten. Unter ärztlicher Aufsicht kann diese Kur drei bis vier Wochen durchgeführt werden. Ergänzt wird sie durch Darmreinigung, Leberwickel, Physio- und Psychotherapie sowie Entspannungsübungen.

Fasten nach Semmeldoktor Schroth: Hierbei werden dem Fastenden trockene Brötchen verabreicht, dazu gibt es reizarme Kost aus gekochtem Gemüse, Obst, Reis, Hafer, Graupen und Grieß. Es wird zwischen Trink- und Trockentagen unterschieden. Feuchtwarme Körperwickel unterstützen die „Entschlackung".

Fasten nach F. X. Mayr: Das ist ebenfalls eine sehr bekannte Fastenmethode, sie geht auf den österreichischen Arzt Franz Xaver Mayr zurück. Die Darmgesundheit steht hier im Mittelpunkt. Der Darm soll geschont und gereinigt werden. Der Beginn der Kur besteht aus mehrtägigen Teefasten, dazu gibt es etwas Gemüsebrühe. Dann folgt die berühmte Milch-Semmel-Diät, bei der jeder Bissen sehr lange gekaut werden soll. Unterstützt wird die Fastenkur durch Bauchmassagen zur Stimulierung der Verdauungsorgane.

So, nun haste die Qual der Wahl, ich wünsche viel Spass und viel Erfolg, Herbert

Ohne Darmentleerung ist ein Fasten sinnlos. Man kann Bittersalz trinken oder F.X. Passage nehmen und einen Einlauf machen. Beim ersten Mal ist es aber sinnvoller eine Fastenkur mitzumachen, denn da wird alles genau besprochen und man kann immer rückfragen und ist mit anderen zusammen. Nur so würde ich aber keine Kur machen, nur wenn es unbedingt notwendig ist. Ich habe mal eine gemacht und würde es nie wieder tun. Es gibt auch noch andere Arten den Körper zu entlasten.

Welcher Arzt verschreibt Hyaluronsäure Kapseln?

Gegen meine Falten würde ich gerne Hyaluronsäure einnehmen. Zu welchem Arzt gehe ich am Besten, damit ich ein Rezept bekomme?

...zur Frage

Gibt es ein Hausmittel bei Bindehautentzündung?

Gibt es eigentlich ein Hausmittel bei einer Bindehautentzündung im Auge? Ich gehe morgen zwar zum Augenarzt würde aber gerne vorher schon was tun.

...zur Frage

Schmerzhafte Darmspiegelung?

Mein Freund soll nächste Woche zur Darmspiegelung, er hat aber eine rieige Angst davor. Wie schmerzhaft kann denn eine Darmspiegelung wirklich sein? Ich würde ihm gerne etwas seine Angst nehmen!

...zur Frage

Schilddrüsenunterfunktion und Hashimoto bei Ramadan

Hallo liebe Lese und Leserinnen,

Wir haben jetzt den Monat Ramadhan (Fastenmonat). Seit knapp 2,5 - 3 Jahren habe ich eine Schilddrüsenunterfunktion, nehme dafür 88 Thyroxin,anfangs waren es noch 75mikrogramm. Wenn ich faste,habe ich meist trockenen Mund, oft niedrigen Blutdruck,müdigkeit (ist aber normal), aber mein Kopf brummt nicht nach Hunger , letztes Jahr war das eigentlich schwerer. Sollte ich das Fasten lieber sein lassen, zudem hat meine MUTTER HASHIMOTO, sie nimmt auch 88er Thyroxin und fastet ebenfalls. Wie siehts mit Ihr aus,darf sie Fasten,spricht sich was dagegen? Schilddrüse/Nebenniere bezogen

Ich habe im Internet nur folgendes entdecken können: Zitat: "Damit Schilddrüsenhormone richtig verarbeitet werden können, benötigt der Körper das Stresshormon Cortisol. Cortisol wird in den Nebennieren (genauer: Nebennierenrinde) ausgeschüttet, vor allem in Stresssituationen. Bei Schilddrüsenpatienten sind meistens die Nebennieren geschwächt, so dass zusätzlicher Stress - wie es das Fasten für den Körper darstellt - die Nebennieren noch mehr belastet und entweder nicht genügend Cortisol zur Verarbeitung der Schilddrüsenhormone oder zur Stressbewältigung zur Verfügung steht. Diese Situation ist für den Betroffenen extrem schlecht, da dieser Zustand Symptome hervorruft. Kopfschmerzen ist z. B. nur ein Symptom. Du solltest also unbedingt auf das Fasten verzichten und regelmäßige Mahlzeiten zu Dir nehmen!" Zitat ende, Quelle : http://www.gutefrage.net/frage/fasten-b ... erfunktion

Ist es wirklich so schlimm, so dass die Eigenproduktion sich lahmlegen würde etc..,weil man keine Nahrung und Flüssigkeit zu sich genommen hat zwischen einm Zeifenster von 05:00- 22:00 Uhr, bei einer Fastenzeit von 30 Tage.

ich bedanke mich im voraus

...zur Frage

Wie behandelt man am besten Dornwarzen?

Ich habe jetzt verschiedene Methoden gehört, um Dornwarzen (ich habe eine an der Ferse) wegzubekommen. Am liebsten würde ich es daheim machen und nicht zum Arzt gehen. Was ist denn die Beste und Zuverlässigste? Ich würde gerne Pflaster nehmen.

...zur Frage

Citalopram während Abitur ?

Hallo, Meine Psychologin riet mir, dass ich mir Gedanken darüber machen solle, ob ich Citalopram gegen meine depressive Episode und Angststörung nehmen möchte. Dafür bräuchte sie ein Blutbild, sowie ein EKG. Ich habe mich also über dieses Medikament informiert, jedoch bin ich noch immer unsicher, ob ich das wirklich will. Ich habe gehört dass es einem die erste Zeit damit ja noch schlechter gehen soll als vorher..und vom 21.4-20.5 ist meine Abiturphase..wäre doch schön blöd, mit der Einnahme davor zu beginnen oder ? Ich möchte aber auch, dass es mir endlich besser geht..ich traue mich fast gar nichts mehr und leide unter den körperlichen Symptomen meiner Angststörung.. Hat jemand Erfahrungen mit diesen Medikament und kann mich "beraten"? Vielen dank schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?