Darm, Durchfall Reizdarm?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, ich stelle Dir mal einen Link mit Empfehlungen für die richtige Ernährung bei Reizdarm ein

http://www.reizdarm.net/was-wirklich-hilft/ernaehrungs-tipps-reizdarm.htm

Ballaststoffe werden bei Patieten mit chronischer Obstipation empfohlen. Wenn Du bestimmte Obstsorten und Nahrungsmittel, die angebraten werden, nicht verträgst, musst Du die eben meiden. Bei Reizdarm kann man sicherlich keine generelle Ernährungsempfehlung aussprechen, dass muss jeder für sich selbst herausfinden, was er verträgt. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ziemlich jedes naturbelassene bzw. vollwertige Lebensmittel (außer Fleisch und Milchprodukten), also Gemüse, Salate, Obst und vollwertige Getreideprodukte, enthalten automatisch auch viele Ballaststoffe. Daher wäre es völlig unsinnig, auf ballaststoffarme Kost umzustellen - denn diese ist automatisch auch ungesund und nährstoffarm.

Ballaststoffe sind für die Gesundheit des Darms grundsätzlich unerlässlich, sie beheben nicht nur Verstopfungen, sondern sorgen für eine gute Darmperistaltik und beugen verschiedensten Darmerkrankungen effektiv vor. Daher solltest du auf keinen Fall darauf verzichten!

Wenn du mit dem einen oder anderen Lebensmittel Probleme hast, suche nach Alternativen. Führe auch mal ein Essens-Tagebuch und notiere parallel dazu deine jeweilige psychische Verfassung (den Stress z.B., von dem du geschrieben hast). Vielleicht kommt der Durchfall z.B. ja gar nicht von verschiedenen Lebensmitteln, sondern ist allein psychisch bedingt, unabhängig davon, was du isst? Mit so einem Tagebuch kommst du dem gut auf die Spur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?