Darf sich ein Kind mit Neurodermitis schminken?

2 Antworten

Hallo, wenn ein Kind Neurodermitis oder eine andere Hauterkrankung hat,würde ich es auf keinen Fall schminken.Gerade in den Schminkprodukten,die man zu Karneval kaufen kann,sind ja sehr viele schädliche Stoffe enthalten,die die Kinderhaut reizen und auch beim Abschminken würde das Kind leiden,da Neurodermitishaut ohnehin sehr empfindlich ist.Ich würde dem kleinen Jungen lieber ein tolles Kostüm mit tollen Accessoires besorgen,ob Zauberer,Polizist oder andere tolle Kostüme,da ist bestimmt etwas dabei was ihm gefällt ,wobei Schminke gar nicht sein muss und es trotzdem spaßig sein kann.

Man könnte auf Schminke aus der Naturkosmetik ausweichen, also selbstgemachte und zusammengerührte von Spinnrad oder so. Es gibt aber auch Schminkstifte, die allergengetestet sind und gut verträglich sind. Man muss es ja nicht auf die entzündeten Hautstellen auftragen, die man am besten vorher mit einer Creme abdeckt. Neurodermitis ist eine Autoimunerkrankung, d.h. sie reagieren nicht auf Allergene, sondern der Körper beeinflusst selbst die Hautentzündungen. Die Kinder leiden extrem unter dieser Hauterkrankung, jede Art von Stress wirkt sich aus und wenn der Kleine als einziger nicht geschminkt wird, wird ihm sehr deutlich werden, das es anders ist als seine Kumpels. Er stresst sich wieder dadurch und es wird dadurch eher zu einer Hautreaktion kommen. Frag doch mal seine Mutter, wie sie all die Jahre das beim Karneval gehandhabt hat mit dem Schminken. Ich würde ihm nicht den Spass verderben wollen und finde es richtig gut, dass Du Dir dazu soviele Gedanken machst.

Was möchtest Du wissen?